Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Engelsflügel
Heilerschüler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Sonnenuntergang

Tageskenntnis:
Die Luft ist feucht und es geht ein kalter Wind. Etwas Schnee fällt vom Himmel, der aber außer am Moor kaum liegen bleibt. Während Wald und Wiese weiterhin in einen dichten Nebel gehüllt sind, fegt der Wind über die höher gelegenen Gebiete hinweg. Aufgrund der Kälte ist auch die Beute selten geworden und der aufgeweichte Boden erschwert die Jagd besonders für junge und unerfahrene Katzen.


DonnerClan Territorium:
Der Waldboden ist nass, aber der Schnee ist unter den Bäumen nicht liegen geblieben. Der Nebel hüllt den Wald in eine dichte Decke und ab und zu verirren sich Schneeflocken zwischen den Ästen nach unten. Trotz der wenigen Beute ist die Jagd hier zwischen den Bäumen einfacher, auch wenn das nasse Laub ganz schön rutschig sein kann.


FlussClan Territorium:
Durch den Regen ist der Boden aufgeweicht und das Wasser im Fluss steht höher als sonst. Der Nebel bedeckt die Weiden und erschwert die Jagd auf Landbeute. Fische sind in der stärkeren Strömung ebenfalls schwerer zu fangen, aber es gibt noch genügend für alle.


WindClan Territorium
Der kalte Wind fegt über das Moorland und reißt die Nebelfelder auf. Die Jagd wird durch die schlechte Sicht zusätzlich erschwert und hier bleibt sogar etwas Schnee liegen, was den Boden noch rutschiger macht.


SchattenClan Territorium:
Auch hier ist es feucht und besonders im südlichen Teil des Territoriums nebelig. Frösche und Reptilien gibt es keine mehr und die Jagd auf andere Beute wird vom Nebel erschwert, auch wenn sie im Nadelwald einfacher ist als auf offenem Gelände im Norden des Territoriums, wo Schnee liegen bleibt und der Wind stärker ist.


WolkenClan Territorium:
Der Nebel verdeckt die Sicht und Vögel sind schwerer zu fangen. Die feuchte und teilweise nasse Rinde der Bäume macht das Klettern schwer und die Jagd ist für unerfahrene Katzen schwierig, auch wenn der Schnee hier nur an wenigen Stellen liegen bleibt.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen zeigen sich von Wind und Nebel unbeeindruckt. Der Sturm zerrt an ihren Blättern, aber unten ist die Senke von Nebel bedeckt. Im Schutz des Unterholzes hat sich etwas Beute zurückgezogen, aber auch hier kommt sie nur selten ins Freie.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es kalt und nebelig. Die Zweibeiner gehen mit ihren Hunden lieber kurze Runden und verbringen die meiste Zeit drinnen. Damit sind auch die Straßen ein wenig sicherer, auch wenn Monster, fremde Katzen und streunende Hunde wie in jeder anderen Zeit eine Gefahr darstellen. Das Wasser im Strom ist nicht gefroren und Beute ist immer schwerer zu finden.


Streuner Territorien
Auch hier ist es nebelig und windig. Leichter Schnee fällt vom Himmel, bleibt aber nur an einigen wenigen Stellen liegen. Bewaldete Gebiete sind ein wenig besser von Schnee und Wind geschützt, aber die Jagd auf die wenige Beute wird durch die Wetterbedingungen zusätzlich erschwert. Abenteuerlustige Hauskätzchen gibt es bei diesem Wetter eher weniger, aber Streuner sind durchaus anzutreffen.


Zweibeinerort
Mit zunehmend unangenehmerem Wetter bleiben die meisten Hauskätzchen lieber in den Nestern ihrer Zweibeiner, wo sie sich aufs warme Kissen kuscheln und aus dem Napf fressen können. Nur wenige abenteuerlustige Hauskätzchen wagen sich bei diesem Wetter überhaupt noch in den Garten … oder darüber hinaus.



 

 Lichtteich

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8
AutorNachricht
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle

Anzahl der Beiträge : 12463
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 24
Ort : Place of no stars

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Lichtteich - Seite 8 Empty
BeitragThema: Re: Lichtteich   Lichtteich - Seite 8 EmptySa 08 Aug 2020, 22:06


Schattenstern

„The forest doesn´t need weak cats. It´s the strong ones who win the battles and survive. ShadowClan doesn´t need weak cats and neither do I!“

SchattenClan | Anführerin

Auch wenn sie mein Gesicht kaum erreichte, überkam mich eine Welle der Zufriedenheit, als ich Natternschweifs Worte vernahm und der Krieger mich fragte, wie er das alles nun angehen sollte. Zugleich verspürte ich eine Art freudige Erwartung. So lange hatte ich die Verzweiflung und die Wut im Inneren des ehemaligen SchattenClan-Kriegers genährt und die Katzen des DonnerClans hatten mir direkt in die Pfoten gespielt. Jetzt war mein Gegenüber bereit alles zu tun, um zu erreichen, was er sich wünschte. Katzen die um Liebe und Anerkennung beraubt werden, machen manchmal Dinge, die sie sonst niemals tun würden.
Ich wusste das mehr als jede andere Katze im Wald.

Du bist ein starker Krieger Natternschweif, miaute ich mit ruhiger Stimme. Wenn du konzentriert und aufmerksam bleibst, wirst du dein Ziel erreichen und dir nehmen können, was du verdienst. Niemand wird dir im Weg stehen können.
Meine Schnurrhaare zuckten leicht und für einen Moment blitzten meine stechend grünen Augen auf, konnte ich es doch kaum erwarten, Donnersterns Clan unter den Pfoten meines Kriegers erzittern zu sehen. Seitdem unser Vater meinen Bruder über mich gewählt hatte, um die Katzen des Waldes nach seinem Tod anzuführen, seitdem ich die Katzen am Baumgeviert in die fünf Gruppen zerrissen hatte, die zur Grundlage der Clans geworden waren ... Seit dieser Nacht waren viele Blattwechsel ins Land gezogen und mein Hass auf Donnerstern und seinen Clan war keinen Moment kleiner geworden. Auch mein Hass auf Rodan war nur gewachsen und jetzt konnte ich es kaum erwarten, endlich wieder einen Schritt näher an mein Ziel heranzukommen.
Natternschweif war bereit.
Er fragte nur wie.

Du wirst gut daran tun, dich unauffällig zu verhalten und alle deine Schritte im Verborgenen auszuführen, damit Toxinstern und seine Katzen, nichts bemerken, ehe es zu spät ist, riet ich dem Krieger. Du agierst aus dem Verborgenen heraus, bis deine Stunde gekommen ist. Eines meiner Ohren zuckte leicht, ehe ich weitersprach. Auch ein Anführer bleibt nicht immer mit seinen loyalen Katzen im Lager. Daher musst du Katzen im Auge behalten und wenn er das Lager verlässt, um am Bach etwas zu trinken oder kurz allein zu sein, kannst du die Chance nutzen. Ich machte eine kurze Pause und leckte mir einmal kurz über das Brustfell. Am besten du suchst etwas, was deinen Geruch verdecken kann, fuhr ich dann fort. Und du musst schnell sein, damit er seine Leben verliert, ehe er um Hilfe rufen kann. Hinterlass keine Spuren und nähere dich ihm von hinten. Am besten weiß Toxinstern beim ersten Angriff selbst nicht, mit wem er es zu tun hat.
Mit einem Biss in den Nacken erledigst du es schnell und sauber ohne Gegenwehr.
Und wenn er wieder aufwacht, gibst du ihm den Rest, bis er endgültig tot ist.


Angesprochen: Natternschweif
Standort: Am Lichtteich bei Natternschweif
Sonstiges: //

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Lichtteich - Seite 8 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
 
Nach oben Nach unten
https://www.warriors-rpg.com/
 
Lichtteich
Nach oben 
Seite 8 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: Territorien der Kriegerahnen :: SternenClan-
Gehe zu: