Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:

FlussClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:
Heilerschüler:

WindClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:
Heilerschüler:

WolkenClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:


Streuner & Hauskätzchen
Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Morgendämmerung [15. Juni 2024]

Tageskenntnis:
Kalt ist es in den Territorien der Clans geworden. Die Beute hat sich fast vollständig unter die Erde oder in die Bäume zurückgezogen, sodass die Territorien ruhig daliegen. Die Blattleere ist so richtig in den Territorien angekommen, und vor Schnee kann sich keine Katze mehr verbergen. Vom östlichen Zweibeinerort schleichen sich langsam die dunklen Wolken heran, die sich über den Territorien des WolkenClans und DonnerClans geöffnet haben: es schneit. Dicke Flocken legen sich über den Wald, färben ihn weiß, und machen es unangenehm für alle Waldbewohner. Zweibeiner und ihre Hunde sieht man hier kaum, während der Schnee so dicht fällt. Hauskatzen lassen sich gar nicht erst blicken.

Beim WindClan und FlussClan sieht das noch anders aus. Zwar scheint die Sonne nicht und die Winde sind kalt, doch von den dicken Flocken sind diese Clans vorerst verschont. Hin und wieder schneit es ein wenig, doch es ist bei weitem nicht genug Schnee, um die Territorien darin zu begraben. Der Fluss ist nun allerdings gefroren – das Eis ist allerdings nicht dick genug, um eine Katze zu tragen!

Besonders betroffen:
DonnerClan und WolkenClan: starker Schneefall
FlussClan: Eisschicht auf dem Fluss

Territoriums-
beschreibungen

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche

 

 FlussClan-Lager

Nach unten 
+33
Sternenfluss
Schattenwolke
Petrichor
Athenodora
Efeufeder
Kratzer
Pollenflug
RPG Storyteam
Darki
SPY Rain
Moony
Finsterkralle
Anon
Capitano
Monsterkeks
Robyn
Falkensturm
Stein
Sternenklang
Arlecchino
Coraline
Löwenherz
Sonnenflamme
Lily
Zenitstürmer
Pippin
Leah
Runenmond
Wolfsgesang
Nox
Waldpfote
Wieselsprung
Frostblatt
37 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39  Weiter
AutorNachricht
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Zenitstürmer
Anzahl der Beiträge : 2946
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptyFr 31 Mai 2024, 19:58




o Ulmenvogel o

FlussClan | Krieger | weiblich | #80


(Post spielt noch etwas in der Vergangenheit, Ulmenvogels Ernennung)
"I..In Ordnung", miaute Ulmenpfote, noch immer unsicher über die Erklärung, die sie Uhuschatten geben würde. Tief atmete sie durch, spürte den Schweif, der ihre Flanke berührte und sie wieder zurückversetzte in die Zeit, bevor sie zur Heilerschülerin geworden war. Zurück zu einer Nähe, die sie in ihrer Einsamkeit nach dem Tod ihrer Mutter aufgefangen hatte.
Den ersten Teil der Versammlung nahm sie kaum war, denn ihre Gedanken drehten sich um Uhuschatten und welche Zukunft es für sie beide geben könnte. Erst, als es um die neue Heilerschülerin ging, schreckte sie hoch und rief besonders laut den Namen der jungen Kätzin, die nun Kauzflug zur Seite stehen würde. Sie und ihre Brüder waren die Jungen, bei deren Geburt sie damals geholfen hatte, was schließlich Kauzflug dazu gebracht hatte, ihr den Posten als Heilerschülerin anzubieten. Was für ein wundersamer Zufall… oder doch gewollt vom SternenClan?
Wenig später hörte sie auch ihren eigenen Namen, was sie erstaunt zu Hirschstern aufblicken ließ. Obwohl sie damit gerechnet hatte, dass ihre Kriegerzeremonie bald folgen würde, hatte sie sie doch nicht in diesem Moment erwartet.
Mit vor Aufregung zitternden Beinen trat sie nach vorne, genoss die Aufmerksamkeit überhaupt nicht, doch war trotzdem stolz auf sich. Hirschsterns Worte bedeuteten ihr irgendwie viel, denn es ließ ihren Rücktritt mehr nach dem klingen, was es war: Ein Schritt in die Richtige Richtung für Ulmenpfote - jetzt die Kriegerin Ulmenvogel.
Auch dieser Name bedeutete ihr viel, erinnerte er sie doch gleichermaßen an ihre Mutter Klangfeder, an Kauzflug und an Uhuschatten, drei Katzen, die ihr besonders wichtig waren.
Doch letztere war es nun, der sie eine Erklärung schuldete. Nachdem die Versammlung sich aufgelöst hatte, winkte sie Uhuschatten zu einer Stelle am Lagerrand, die etwas abgeschiedener war und sah der Kätzin direkt ins Gesicht. Sie war schon immer eine wunderschöne Kätzin gewesen, doch sie jetzt so zu sehen, ihre Augen voller stolz für sie, ließ Ulmenvogels Atem ein wenig stocken. Tief atmete sie durch und sagte dann rund heraus, was ihr schon so lange auf der Zunge lag:
"Der Grund warum ich zurückgetreten bin war, dass ich es nicht aufgeben wollte, eine Partnerin im Leben zu haben. Eine Gefährtin…" Sie betrachtete Uhuschatten mit einem zaghaften Lächeln. "Du bist mir so unglaublich wichtig Uhuschatten, deshalb möchte ich, dass du weißt, dass ich keine Erwartungen an eine bestimmte Reaktion von dir habe, aber… Ich habe Gefühle für dich, die über eine Freundschaft hinausgehen. Gefühle, die einfach heraus wollen-" Sie holte tief Luft, "Ich liebe dich Uhuschatten. So wie Gefährten sich lieben. Und ich hatte gehofft, dass… du vielleicht ebenso empfinden könntest."


Erwähnt: Hirschstern, Wasserpfote, Kauzflug, Herzschlag
Angesprochen: Uhuschatten
Ort: Kriegerbau -> Lager -> Lagerrand


Zusammenfassung: Reagiert auf ihre Ernennung zum Krieger und gesteht Uhuschatten, dass sie mehr als Freundschaft für sie empfindet.

Code by Moony, angepasst Anakin
Pic by deviantart.com/nymphopod

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations || -> Postplan

pic by deviantart.com/flowerrgrr
Nach oben Nach unten
Frostglanz
Anführer
Frostglanz


Anzahl der Beiträge : 384
Anmeldedatum : 19.11.23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptySa 01 Jun 2024, 12:13




Honigpfote

Clan: FlussClan; Rang: Schülerin Steckbrief
Wenn du es jemals schaffst, über deinen Schatten zu springen, dann sags mir und ich melde dich beim Olympia an.
Gähnende rekelte sich Honigpfote und sah zur Sonne. Oder eher zu dem, was noch von ihr übrig war. Erschrocken sprang die Schülerin auf die Pfoten. Sie hatte doch nicht wirklich Sonnenhofh verschlafen, oder?! 'Dunkelfeuer wird mich nur noch mehr hassen, wenn er dass erfährt!', dachte sie verzweifelt. Sie pflegte kurz Uhr Pfell und tapote dann hinaus. Ihr Mentor war noch auf Patrouille, ein Glück. Sie sah sich vergeblich nach Flimmerpfote um. Ihr Magen rumorte ein wenig, doch sie wollte zuerst was jagen bevor sie selbst fraß. Würde Dunkelfeuer heute mit ihr jagen gehen? Sie hoffte es. Die Clans waren momentan friedlich, wozu sollte sie kämpfen? Außerdem konnte sie sich Dunkelfeuers Stimme sich schon gut vorstellen, wenn sie in einen Kampf ziehen würden. »Honigpfote, du bleibt zurück. Das hier ist nichts für Schüler« Die seufzte leise, und fuhr fast aus dem Fell, als sie bemerkte, dass alle Ulmenpfote umringten. Oh nein, sie hatte auch noch eine Kriegerzeremonie verpasst! Verlegen mit den Ohren zuckend legte sie sich auf die Seite und wartete auf ihren Mentor.
Post 001
Zusammenfassung: Wacht auf und merkt, dass sie verschlafen hat. Stellt sich die Reaktion ihres Mentor vor und wartet auf ihn.
Reden | Handeln | Katzen
Code by Anakin
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Zenitstürmer
Anzahl der Beiträge : 2946
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptySa 01 Jun 2024, 15:43




Waschbärjunges

FlussClan | Junges | weiblich | #3


-Waschbärjunges ist jetzt 1 Mond alt-
Als Waschbärjunges die Augen öffnete, war sie sofort hellwach. Schlafen war zwar schön, aber es gab so viel zu sehen, dass es dem Jungen lieber wäre, wenn sie nicht ständig schlafen müsste. Aber wenn sie müde wurde, konnte sie nichts dagegen tun. Still sah sie sich um und stellte fest, dass es um sie herum noch ruhig war. Ihre Schwestern waren offenbar noch nicht wach und auch Mama und Papa waren ruhig. Da war noch eine weitere Kätzin, die sie kannte: Wildpfote.
Unbeholfen rappelte das Kätzchen sich auf und "schlich" (krabbelte vielmehr) auf den Nestrand zu. Jetzt galt es, ihre Umgebung weiter zu erkunden. 
Mit einem "uff" kippte sie kopfüber nach vorn und rollte auf den Boden. Sofort kraxelte sie wieder hoch und hielt auf den Ausgang zu, der sich hell vom dunklen Bau abzeichnete. Wie viele Geräusche sie dabei machte, war ihr selbst nicht bewusst, das Wissen darum würde sie aber sicher nicht aufhalten.


Erwähnt: Rotfarn, Laubmond, Misteljunges, Glutjunges (alle ind), Wildpfote
Angesprochen: -
Ort: Kinderstube


Zusammenfassung: Wacht auf und verlässt das Nest, um auf Erkundung zu gehen.

Code by Moony, angepasst Anakin
Lineart by deviantart.com/supurrnovae

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations || -> Postplan

pic by deviantart.com/flowerrgrr
Nach oben Nach unten
Falkensturm
Legende
Falkensturm

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Rußpelz von Stein
Anzahl der Beiträge : 1970
Anmeldedatum : 05.04.20
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptySa 01 Jun 2024, 20:42





Rußpelz

FlussClan | Zweiter Anführer | er/ihm | Steckbrief | #050
Steinkuhle → FlussClanLager

Im Lager angekommen, blickte Rußpelz zu seinen beiden Begleitern. Was er sagte, war hauptsächlich an Taupfote gerichtet, den Mondblume war eine Kriegerin und wusste, wie sie sich bei kalte: “Taupfote, du hast den Rest des Tages frei. Hol dir etwas vom Frischbeutehaufen und achte darauf, deinen Pelz ordentlich trocken zu lecken, bevor du dich ausruhst, damit du nicht Krank wirst.”.
Als sein Schüler von dannen gezogen war, schaute er zu Mondblume. “Hast du Lust dir noch einen Fisch zu teilen?”, miaut er. Zu seiner Freude, stimmte seine Freundin zu. Es hatte wirklich gut getan mal wieder etwas mit ihr zu unternehmen. Vielleicht konnten sie ja morgen nochmal zusammen losziehen. Moment, er war der Stellvertreter, er konnte sie einfach zusammen einteilen.
“Was hältst du davon morgen nochmal zusammen auf Patrouille zu gehen?”, miaute er, glaubte aber kaum, dass Mondblume etwas einzuwenden hatte, den schließlich waren sie seit ihrer Kindheit Freunde.
Den Rest des Abends verbrachte er mit Stellvertreterpflichten, bis er spät Nachts schließlich erschöpft in sein Nest viel.

Verschlafen Blinzelte Rußpelz, als er aus einen Träumen erwachte. Erschrocken sprang er auf. Wie spät war es? Die Sonne hatte ihren Höchsten Stand bereits hinter sich gelassen und bereitete sich gerade darauf vor wieder unterzugehen. SternenClan nochmal, wie hatte er es geschafft so lange zu Schlafen. Er musste Patrouillen losschicken, es musste Gejagt werden, sonst würden die Katzen heute Abend mit leerem Magen in ihre Nester verschwinden. Er stürmte aus dem Bau und sah sich um. Das Lager stand noch. Natürlich stand es noch. Es schwamm schließlich nicht einfach so davon, nur weil er zu lange geschlafen hatte. Der Clan hatte sich bereits gut selbst organisiert. Es Lag Beute auf dem Frischbeutehaufen. Aber Der konnte gut und gerne noch etwas größer werden. Er würde noch eine Jagdpatrouille losschicken. Sein Auge streifte an Fliederkralle, die sich gerade mit Kobrasand und Flimmerpfote unterhalten zu schien. Sehr schön, der SchattenClanKater schien sich allmählich in den FlussClan einzugliedern. Vielleicht konnte er den Kontakt der beiden stärken, wenn er sie gemeinsam auf Patrouille schickte. Jetzt in der Blattleere war es sicher auch gut, wenn sie Landjagdtechniken der SchattenClaner lernten. Eine super Möglichkeit für Fliederkralles Schülerin etwas neues zu lernen.
Er tappte zu den dreien hinüber und versuchte nicht so zu wirken, als wäre er gerade erst aus dem Nest aufgestanden. “Guten Abend Fliederkralle, Kobrasand und Flimmerpfote.”, miaute er und begrüßte die Katzen der Reihe nach. Dann fokusierte er seinen Blick für einen Moment auf Fliederkralle: “Fliederkralle, ich möchte, dass du Kobrasand und Flimmerpfote mit nach draußen zum jagen nehmt. Der Frischbeutehaufen könnte etwas mehr fülle vertragen. Wenn ihr das Eis nicht durchbrechen können solltet, versucht es mit Landbeute.”.
Er wartete einen Moment ob es Rückfragen gab, dann verabschiedete er sich mit einem “Gute Jagd” und tappte durch den Schnee zum Schülerbau hinüber. War sein Schüler so müde, dass er immer noch schlief? Er steckte seinen Kopf in den bereits dunklen Bau: “Taupfote bist du bereit für eine Grenzpatrouille?”.
Angesprochen:
Taupfote | Mondblume | Fliederkralle | Kobrasand | Flimmerpfote
Erwähnt:
Taupfote | Mondblume | Fliederkralle | Kobrasand | Flimmerpfote
Zusammenfassung:
hat verschlafen und teilt Patrouillen ein
Code by Falkensturm | Bild by Falkensturm



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

FlussClan-Lager - Seite 38 66342432_6PaXdVSUXT62Dh7
Tag! You're it!

Art by BOKE-crow
RELATIONS | TOYHOUSE | DEVIANTART
Nach oben Nach unten
Capitano
Administration
Capitano

Oster-Suche 2023
Event Ostern 2023, Gewinner Auszeichnung
Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Viofey [insta]
Anzahl der Beiträge : 7004
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptyMo 03 Jun 2024, 11:38



Fliederkralle

FlussClan Kriegerin Steckbrief
Never fear the darkness, for in it lies the power to create.
Kobrasand schien vielleicht wie ein Krieger, dessen Kopf leer geblieben war, doch Fliederkralle durfte überrascht feststellen, dass selbst ein Kater wie er die richtigen Fragen stellen konnte. Leicht neigte sie den Kopf auf die Seite, während sie kurz zum Fisch blickte, und dann wieder hoch zu dem Krieger.
In der Blattleere, wenn das Wasser kalt wird und gefriert, suchen sich Fische einen Unterschlupf am Flussgrund. Dieser friert nicht ein und dort können sie überleben.
Die Ohren der schwarzen Katze zuckten. Sie vermutete, dass die SchattenClan-Katzen nichts über das Verhalten des Flusses wussten und sich nicht mit solchen Fragen plagen mussten.
Wenn das Eis nicht zu dick ist, können wir es am Ufer noch aufbrechen und von dort aus jagen. Doch auf den Fluss gehen wir nicht. Das Eis von unterhalb aufzubrechen, wo die starke Strömung an uns zerrt, ist unmöglich. Toxinstern und viele andere sind so ums Leben gekommen. Welch Unglück.

Hatte sie nicht gerade noch an Flimmerpfote gedacht? Kurz nachdem die schwarze Kätzin dem Kater alles zum Barsch erklärt hatte, tauchte die quirlige Schülerin bei ihnen auf. Fliederkralle musste sich ein Schnauben zurückhalten, dennoch tadelte sie ihre Schülerin mit einem scharfen Seitenblick. Das ewige Geplapper konnte sich doch keiner antun. Auch Kobrasand schien über ihr Geplapper nicht allzu erfreut und beeindrucken konnte die Schülerin keinen von ihnen.
Sie ist auch die Einzige, die sich so einstufen würde, erklärte Fliederkralle dem Krieger spitz, dann erhob sie sich auf die Pfoten und blickte zum Himmel hinauf. Dann würden sie wohl um eine solche Zeit hinaus müssen. Daran ließ sich nichts ändern.
Ihre eisblauen Augen wanderten zu Flimmerpfotes Gesicht.
Du bist spät, bemerkte die Kriegerin. Wir brechen auf, sobald Kobrasand seinen Fisch gefressen hat. In der Zeit können wir ja überlegen, was wir heute tun.
An den SchattenClan-Kater gerichtet hob sie an: Flimmerpfote ist bereits seit drei Monden Schülerin. Sie wird dir sicherlich ebenso deine Fragen beantworten können, wie ich es kann. Ansonsten wäre das recht enttäuschend, nicht wahr?

Eine Bewegung erweckte Fliederkralles Aufmerksamkeit. Rußpelz kam aus dem Kriegerbau gestürmt, ganz so als hätte er den Tag darin verbracht. Leicht zuckten ihre Mundwinkel, während ihr Blick sich in den Zweiten Anführer bohrte. Nicht einmal pünktlich konnte er aufstehen, welch Schande für einen Kater wie ihn. Ganz sanft pflückten ihre Krallen am Boden des Lagerplatzes herum, dann konzentrierte sie sich wieder auf die Planung des Trainings.
Ihre Pfoten hielten inne, als der gefleckte Kater zu ihnen kam und sie ansprach. Scharf riss sie den Kopf in seine Richtung, grub ihren Blick in seinen und hörte sich still seine Anweisungen an.
Sehr wohl, Rußpelz, antwortete Fliederkralle mit einem kurzen Lächeln, das erstarb, nachdem er sich abgewendet hatte. Ihr Leben wäre deutlich einfacher, wenn sie nicht unter ihm stünde.
Für einige Augenblicke ließ sie ihre Zunge über ihre Lefzen gleiten, dann richtete die Kätzin ihren Blick auf Kobrasand und Flimmerpfote.
Friss den Barsch. Flimmerpfote, du kannst dir nach unserer Jagd etwas zu fressen nehmen.
Es gefiel ihr zwar nicht, dass sie dem SchattenClan-Kater die Beute überlassen musste, doch er war dünner als sie alle und konnte dem Gesetz der Krieger nicht so folgen, wie sie es konnten. Bald schon würde er ganz normal fischen können - dann würde sie ihm die Beute nicht genehmigen.

Lasst uns gehen, brummte Fliederkralle trocken, als die Beute verschwunden war. Ohne sich umzudrehen setzte sie sich in Bewegung und steuerte den Lagereingang zu.
Außerhalb des Lagers winkte die Kätzin Flimmerpfote zu sich.
Du kannst Kobrasand bestimmt sagen, welche Fische es in Ufernähe gibt, nicht wahr?
Damit würde sie auf dem Weg zur Jagd zumindest etwas zu tun haben.

Tbc.: Fluss und Landstück [FC x DC Grenze]
Post 005
Zusammenfassung: Redet mit Kobrasand und Flimmerpfote. Plant das Training, wird dann aber von Rußpelz auf eine Jagd geschickt, zu der sie gleich aufbricht. Dabei stellt sie ihrer Schülerin eine kleine Aufgabe, um ihr Wissen zu prüfen.
Reden | Handeln | Andere
Code by Anakin

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Frostsahne
Heiler
Frostsahne


Avatar von : https://www.1001spiele.de/tiere/fox-simulator-3d
Anzahl der Beiträge : 234
Anmeldedatum : 28.12.23
Alter : 12

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptyMo 03 Jun 2024, 16:29



Flimmerpfote

FlussClan-Schülerin | Steckbrief
"Meiner Meinung nach die beste Schülerin im FlussClan! Obwohl... wahrscheinlich denken das alle Schüler von sich selbst, oder?"
Flimmerpfote klappte die Schnauze zu, als Fliederkralle ihr einen scharfen Blick zuwarf. Ja, ja, ich rede wieder mal zu viel, ich weiß das ja selbst!, murrte die Schülerin in Gedanken. Dann senkte sie den Kopf, als Fliederkralle ihr mitteilte, sie sei spät. "Ach was, wirklich?", murmelte Flimmerpfote in sich hinein, bevor sie in normaler Lautstärke sagte: "Stimmt wohl... tut mir leid, Fliederkralle!"

Bei der Erwähnung des Kriegers huschten die Augen der orangenen Kätzin kurz zu Kobrasand hinüber. Auch ihre Mentorin wandte sich jetzt an ihn und erklärte ihm, wie lange Flimmerpfote schon Schülerin war. Diese setzte sich auf und meinte: "Ja, bestimmt! Ich kann dir ganz viele Fragen beantworten! Obwohl... Wahrscheinlich nicht ganz so viele, wie Fliederkralle dir beantworten kann, aber..." In diesem Moment kam Rußpelz aus dem Kriegerbau gestürmt. Er teilte Kobrasand, Fliederkralle und Flimmerpfote zur Jagdpatrouille ein, bevor der Zweite Anführer zum Schülerbau lief und seinen Kopf hineinsteckte. "Juhu, Jagen!" Begeistert sprang die Schülerin auf und sprang im Kreis herum. Bis Fliederkralle mit ihr redete, denn da setzte sich Flimmerpfote wieder hin und schmollte: "Ich hab aber jetzt Hunger!"

Doch als Kobrasand aufgegessen hatte und ihre Mentorin in Richtung Lagerausgang trabte, war die Kätzin schon wieder auf ihren orangeweißen Beinen und lief Fliederkralle hinterher. Diese rief Flimmerpfote vor dem Lager zu sich. Als die schwarze Kätzin geendet hatte, guckte die Schülerin ein bisschen leidend. "Jaa... klar... Fische... in Ufernähe... also andere Tiere in Ufernähe sind Frösche und Echsen und so, aber das sind ja keine Fische... da wären dann... Barsche, ja, in Schwärmen... und ich glaube, Zander laichen in der Blattfrische in der Ufernähe... aber erstens ist es Blattleere und zweitens sind die eh selten... Forellen vielleicht? Karpfen, aber die sind selten... und Hechte!" Flimmerpfote stotterte einfach mal ein paar Fischarten dahin und hoffte, dass es richtig sein würde.
Post 002
Zusammenfassung: entschuldigt sich bei Fliederkralle, wartet darauf dass Kobrasand aufgegessen hat, freut sich dass sie jagen gehen sollen, stottert irgendwas und hofft, dass es richtig ist
Ort: FlussClan-Lager→Fluss und Landstück
Erwähnt: Kobrasand, Fliederkralle, Rußpelz
Angesprochen: Fliederkralle, Kobrasand
Reden | Denken | Katzen
Code by Anakin

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Teampfote cat
Frostschweif ist im WolkenClan-Lager bei Azurpfote (Darki) nicht ansprechbar
Goldmaske schläft beim Breiten Strom
Flimmerpfote ist im FlussClan-Lager bei Fliederkralle und Kobrasand (Capitano & Finsterkralle) nicht ansprechbar

Drachen/-eier:

Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr meine Charas ansprecht/auf sie reagiert!
Nach oben Nach unten
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain

Oster-Suche Bonus 2023
Event Ostern 2023, Bonus Auszeichnung
Oster-Suche 2023
Event Ostern 2023, Gewinner Auszeichnung

Avatar von : Rostkralle by Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 3094
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptyMo 03 Jun 2024, 19:45


Fichtenpfote
FlussClan Schüler (ehem. SchattenClan)
PostNr.: 027 | Ort: sitz in seinem Nest im Heilerbau

Einerseits war Fichtenpfote erleichtert, dass sich Kauzflug so schnell an ihn wandte, andererseits löste die Präsenz des Heilers fast schon Panik in ihm aus. Er wollte wissen wie es mit seiner Genesung voran ging, aber wenn er ehrlich war wollte er sich noch nicht damit auseinandersetzten was wäre, wenn er nicht mehr mit seiner Ausbildung zum Krieger fortfahren konnte. Im Grunde genommen hatte seine Ausbildung noch nicht wirklich begonnen, schließlich hatte er sich nach seiner ersten Einheit bei einer dummen Kletter-Aktion verletzt, aber trotzdem. Er wollte nützlich sein und ein Krieger werden. Mit leicht angelegten Ohren, welche seinen innerlichen Kampf bestens nach außen trugen, antwortete er schließlich auf die Frage des Katers. “Nein, nicht wirklich…“, miaute er und blickte dann zu seinem verletzten rechten Hinterlauf.

Da er sein Bein schon lange nicht mehr belastet hatte versuchte er probeweise aufzustehen. Es gelang ihm für einige Herzschläge sein Gewicht auf das verletzte Bein zu verlagern, da ihm aber die Kraft fehlte sank er wieder recht unelegant zu Boden. Frustriert fauchte Fichtenpfote leise, richtete seinen Blick dann aber wieder auf den FlussClan Heiler. “Nein… es tut nicht mehr weh, ich fühle auch alles, aber mir fehlt die Kraft…“, miaute er und schüttelte leicht seinen Kopf. Dann musterte er sein Bein nocheinmal genauer, so genau, dass er um es genau kontrollieren zu können auch einen Blick auf sein unverletztes Bein warf. “Irgendwie sieht es noch immer nicht ganz heil aus.“, brummte er und konnte den leicht panischen Unterton in seiner Stimme nicht verbergen. Wenn er ehrlich war, sah sein rechtes Hinterbein jetzt leicht schief aus und das passte ihm ganz und gar nicht in den Kram.

Tldr.: Unterhält sich mit Kauzflug über sein Bein, ist innerlich im Zwiespalt darüber was er fühlen sollte. Versucht dann sein Bein zu belasten und stellt fest das es leicht schief aussieht.

Erwähnt: Kauzflug
Angesprochen: Kauzflug
Code by SPY Rain | Art by SPY Rain




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


by BOKE-Crow (DA)

Relations

by Goldfluss

Nach oben Nach unten
Anon
Moderation
Anon

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023
Ehren-EVT
Auszeichnung für die Ehren-Mitglieder des EVT 2023
COTM August 2023
Sprossenherz, Gewinner COTM August 2023

Avatar von : prynicc (da)
Anzahl der Beiträge : 4652
Anmeldedatum : 15.02.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptyFr 07 Jun 2024, 10:44


Häherfrost


"Hangin' out where I don't belong is nothing new to me; I get tired, and I get sick, and then I lose the strength to leave."
FlussClan || Krieger || Männlich || #31


Der junge Kater hatte sich inzwischen vollends seinem kratzenden Hals hingegeben und war verstummt.  Zwar nahm er die Worte Fichtenpfotes noch wahr, reagieren war jedoch nicht drin. Nur ein kleines Nicken reichte um dem Schüler zu vergewissern, dass er sein Angebot ernst gemeint hatte. Und dass er seine Dankbarkeit nicht brauchte.
„Ach.“ Brummte er, und winkte das Dank ab. „Wir sind doch noch jung.“ Da brauchte der andere kein Häufchen Elend sein. Das war Häherfrost ja auch nicht.
Immer wieder huschte der Heiler an ihnen vorbei, hin und her, und wieder zurück. Das Junge, von welchem er und Fichtenpfote eben noch gesprochen hatten, wurde offenbar vor ihren Augen zur offiziellen Schülerin. Sie war jedoch nicht die einzige, die einen neuen Namen und Rang bekam. Die Ohren des hellen Katers spitzten sich, und er rutschte einige Stücke vorwärts um die Versammlung des Anführers besser zu hören. Neben einigen Jungen, die zu Schülern ernannt wurden, und welche Häherfrost nicht wirklich interessierten und Wasserjunges, die er zuvor gedanklich erwähnt hatte, wurde Ulmenpfote, welche kurzweilig ebenfalls bei den Heilern ausgeholfen hatte, nun aber zum Krieger. Auch hier fehlte ihm die Kraft, lautstark zu gratulieren. Dennoch verfolgte er das Geschehen mit Interesse. Ihm wurde warm ums Herz, als er sich an seine eigene Kriegerernennung erinnerte. Dann beobachtete er, wie Wildpfote mit Hirschstern das Lager verließ.
Er robbte wieder zurück in den Schutz des Walls rund um den Bau und schloss ein wenig die Augen.
Erst als die laute Stimme des Anführers ein weiteres Mal das Lager erfüllte, erwachte Häherfrost aus seinem Dösen. Sein Interesse hat sich augenblicklich vervielfacht. Denn die Katzen, die neben ihm standen waren Wildpfote und Rotfarn. Es gelang ihm nicht sich rechtzeitig zu sortieren und weiter in den offenen Lagerraum zu rücken, also lauschte er nur von abseits dem, was dort geschah. Wildbeere. Was ein schöner Name. Er passte undenkbar gut zu der Katze, welche Häherfrost so gerne hatte. Unbedingt musste er demnächst wieder Zeit für sie finden, vor allem jetzt, wo sie sogar wieder im gleichen Bau schlafen würden so wie während seiner Schülerzeit.
Neben ihm hatte sich Kauzflug Fichtenpfote gewidmet, und Häherfrost wollte sich nicht einmischen. Erst jetzt fiel ihm auf, dass sein Hals sich besser anfühlte. Die Ruhe und der Honig hatten offenbar bereits einiges an Wirkung gezeigt. Wer hätte das erwartet! Einmischen wollte er sich wirklich nicht, das war keine Lüge. Mit ein wenig Neugierde jedoch lauschte er der Interaktion trotzdem.

Zusammenfassung: Beobachtet vom Heilerbauausgang aus das Geschehen im Clan.



reden | denken | handeln | Katzen
erwähnt: Fichtenpfote, Hirschstern, Kauzflug, Rotfarn, Wasserjunges Wildbeere
angesprochen:Fichtenpfote


Code (c) by Moony
Krone (c) *klick*



Rußfink


"So do you wanna walk me to the car? I'm sure to have a heavy heart."
FlussClan || Krieger || Männlich || #38


Die kalte Luft machte ihm zu schaffen. Da war gar keine Frage. Er versuchte Worte zu meiden und stattdessen mit Nicken oder Kopfschütteln, oder mit dem Deuten von Pfoten die Fragen seiner Schülerin zu beantworten. Ein Nicken: denn ja, sie jagten von mehreren Seiten gleichzeitig. Ein Nicken: Ja, es ging in erster Linie darum, Kontrolle zu haben. Ein Kopfschütteln, als die Schülerin ihm näher kam, und er erneut Trost spendete. Sanft leckte er ihr über die Stirn. Dann riss er sich für sie beide Zusammen und hüppte über die Steine so gut es ging. Erst auf der anderen Seite, als er sich den Weg ins Lager selbst bahnte, beantwortete er die letzte Frage die Froschpfote stellte.
„Ich denke schon, ja. Sie bringen sich alles selbst bei oder lernen es von ihren Eltern. Somit werden Eigenarten in der Technik über Generationen weitergeben. Aber man hat weniger abwechslung als hier in den Clans, würde ich denken. Immerhin kann man hier immer gegenseitig von allen Clanmitgliedern lernen.“
Rußfink schenkte der Schülerin ein kleines Lächeln, und hielt dann in der Lagermitte Inne.
„Wir sollten Energie tanken indem wir uns beide ausruhen. Aber ich werde dich wecken sobald ich selbst auch wach bin, und dann machen wir noch etwas anständiges zusammen. Bring deine Maus gerne noch zum Haufen, ehe du dich schlafen legst.“
Es war eine Wohltat sich wieder so frei bewegen zu können. Während Rußfink es sich gemütlich machte, ließ er den Tag noch einmal durch seinen Kopf laufen. Ihm fiel der fehlende Geruch von Pythonherz auf, was kurz an seinem Herzen zerrte, doch er versuchte sich stattdessen auf die Erinnerungen des heutigen Tages mit seiner Schülerin zu konzentrieren, und driftete bald in einen Schlaf ab, der mehrere Stunden anhielt.

[kurzer Skip um eine Nacht]

Als Rußfink erwachte, fühlte er sich kurz fehl am Platz. Dadurch, dass er nicht sofort nach der Ankunft in den Kriegerbau gezogen war sondern erst lange bei den Heilern geschlafen hatte, war er noch immer nicht vollends an sein Nest im Kriegerbau gewöhnt.
Seine Lunge fühlte sich eng und trocken an, doch das war nicht ungewöhnlich für ihn nach dem Aufwachen. Immerhin hatte er sie gerade stundenlang zerquetscht. Sorgfältig streckte er sich, versuchte den Schlaf mit den Pfoten aus seinen Augen zu reiben, und leckte sich einige Male über die Brust und Pfoten, um das Nestfell zu besänftigen. Dann schlüpfte er hinaus und einige Fuchslängen weiter in den Schülerbau.
Seine Stimme war sanft aber die Trockenheit seines Halses war hörbar. Froschpfote!“
Draußen wartete er auf sie, und bemerkte seinen Namensvetter Rußpelz, den Stellvertreter des FlussClans, der ebenfalls mit einem Schüler interagierte. Rußfink wollte ihn nicht stören oder unterbrechen, also hielt er sein „Guten Tag“ kurz und knackig, und wartete dann weiter auf die Schülerin. Nachdem sie auftauchte, grüßte er sie mit einem über-die-Stirn-lecken und begann sich zu überlegen was der beste Plan war.
„Es wäre sinnvoll wenn wir uns beide heute etwas beibringen. Also ich auch.“ Sagte er belustigt, nachdem er zu einem Schluss gekommen war. „Wir könnten den Tag damit verbringen zu überlegen wie wir uns im FlussClan Territorium am besten Tarnen, und was wir für Fährten am Boden und in den Gerüchen finden.“
Da er sich noch immer nicht perfekt auskante fehlte ihm eine genaue Ortsangabe. Er konnte nicht sagen dass sie zur Weide gehen würden, oder zu den Sonnenfelsen. Stattdessen nickte er Froschpfote einfach zu, damit sie ihm folgen würde.

Lager [FC] --> Marschland [FC]

Zusammenfassung: Ankunft, Schlaf und Aufbruch gemeinsam mit Froschpfote. Grüßt kurzweilig Rußpelz.



reden | denken | handeln | Katzen
erwähnt: Froschpfote, Pythonherz, Rußpelz
angesprochen: Froschpfote, Rußpelz


Code (c) by Moony
Krone (c) *klick*


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

»You buriеd my plans and made me beliеve in something«

(c) BOKE-crow via DA
Relations & Postplan

Nach oben Nach unten
Penevin
Heiler
Penevin

UOTM Januar 2024
Penevin, Gewinner User Of The Month Januar 2024

Avatar von : Delicious in Dungeon [Anime]
Anzahl der Beiträge : 151
Anmeldedatum : 15.10.23
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptyFr 07 Jun 2024, 15:11


SCHILFPFOTE
» Only those who dare, truly live! «

CF  Flussclan Territorium - Marschland

Pure Erleichterung strömte durch Schilfpfotes Körper, als ihr alter Mentor das OK zum Rückmarsch gab. Was für ein Glück! Nichts hätte Schilfpfote lieber getan, als weiter das riesige Territorium des FlussClans zu erkunden, doch wäre es ihr weitaus lieber, es mit vollem Magen und trockenen Pfoten zu tun. Autsch. Warum musste es auch gerade jetzt Blattleere sein?! Herzschlag hätte doch einfach noch etwas warten können mit dem Mama werden! In ihrem Kopf notierte sie sich, dass sie ihre Mutter später fragen musste, ob dies überhaupt möglich wäre.
Erschöpft aber glücklich machte sich Schilfpfote also gemeinsam mit ihrem Mentor auf den Weg zurück ins Lager. Ein komisches Gefühl, schoss es ihr durch den Kopf. Aus dieser Richtung komme ich heute das erste Mal. Wie ein richtiger Schüler durch den Lagereingang!

So wie es der Kater aufgetragen hatte, schnappte sich Schilfpfote auch gleich einen kleinen Happen von Frischbeutehaufen. Sie fühlte sich, als könnte sie den Fluss leer essen, doch musste sich die Kätzin mit ein paar Bissen zufriedengeben. Nachdem sie sich einer schnellen Fellwäsche unterzogen hatte, suchte sie sich ein ruhiges Eckchen um dort ihre Jagdkauerung noch etwas zu üben. Gerade in Gedanken vertieft und dem Po in der Höhe spitzte sie die Ohren als Brombeerpfote auf sie zukam. Sofort hellte sich ihre Miene auf als sie ihren Bruder erkannte.
“Brombeerpfote, Brombeerpfote!!! Du weißt gar nicht was ich heute Alles erlebt habe!” Quietschvergnügt hüpfte sie um ihn herum, ehe sie seinen Gesichtsausdruck sah. “Alles ok Bruder? Welche Zecke hat dich denn gebissen?”

ANGESPROCHEN: Asterlied, Brombeerpfote
ERWÄHNT: Asterlied, Brombeerpfote, Herzschlag
ZUSAMMENFASSUNG: Kerht mit Asterlied ins Lager zurück, übt ihr Jagdkauern und spricht ihren Bruder an.


Steckbrief ✧ 6 Monde ✧ Weiblich ✧ Schülerin ✧ Post #006
Code by Kratzer| Image by Kebblestone



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Link zum Postplan
Nach oben Nach unten
Darki
Moderator im Ruhestand
Darki


Avatar von : Blue-Krew DA
Anzahl der Beiträge : 6416
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 32

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptyFr 07 Jun 2024, 22:53

Brombeerpfote

Text

Alle waren sie aufgestanden, als die Stimme von Hischstern durch das Lager halte, ihre Zeremonie zur Ernennung als Schüler erfolgte und alle erhielten sie ihre Namen, Wasserjunges erhielt sogar die Ehre Kauzflugs Schüler zu werden und somit den Weg einer Heilerin zu gehen. Brombeerjunges der nun Brombeerpfote hieß, beneidete seine Schwester jedoch nicht, er selbst konnte sich nicht vorstellen durch das Territorium zu laufen und irgendwelche Kräuter zu pflücken, er fühlte sich eher dazu bereit als Krieger ausgebildet zu werden. Mit großen Augen hielt er Ausschau nach Libellenjäger, den Hirschstern zu seinem Mentor erklärt hatte, er war bereit diesen zu begrüßen und seine erste Mission zu beschreiten.

→ Zeitsprung zur aktuellen Tageszeit←

Sein Mentor hatte sich ihm noch nicht angenommen und somit hatte er das Lager noch nicht mal verlassen können. Sein Blick richtete sich auf den Lagereingang durch den gerade Schilfpfote kam, sie war scheinbar mit ihrem Mentor Asterlied unterwegs gewesen und nun ins Lager zurückgekehrt, seine Mimik verdunkelte sich, er ging mies gelaunt auf seine Schwester zu. "Hallo Schilfpfote." Maunzte er nur knapp, als sie ihn überschwänglich begrüßte, natürlich wollte er gerne hören, was sie alles erlebt hatte, aber eigentlich wollte er auch gerne selbst das Lager verlassen. "Naja, Libellenjäger hat noch nicht das Lager mit mir verlassen, seit meiner Ernennung habe ich ihn auch noch gar nicht gesehen. Ich möchte doch einfach nur auch etwas erleben." Er seufzte und ließ sich auf sein Hinterteil plumpsen.

FlussClan || Schüler || Steckbrief || 006
Zusammenfassung: Text
Reden || Denken || Handeln || Katzen
(c) Code by Moony | Art by BOKE-Crow



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~









»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt.«

(c) by Avada


Adopt one today!
Nach oben Nach unten
Penevin
Heiler
Penevin

UOTM Januar 2024
Penevin, Gewinner User Of The Month Januar 2024

Avatar von : Delicious in Dungeon [Anime]
Anzahl der Beiträge : 151
Anmeldedatum : 15.10.23
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptySo 09 Jun 2024, 17:19


SCHILFPFOTE
» Only those who dare, truly live! «

Besorgt zog sie die Brauen hoch, als sie Brombeerpfotes miesgelaunten Gesichtsausdruck sah. Ihr Bruder schien wohl noch nicht in den Genuss gekommen zu sein, seinen neuen Mentor richtig kennenzulernen. Kopfschüttelnd platzierte sie sich neben ihm und leckte ihm beruhigend über die Schulter.
“Das tut mir leid. Ich bin mir sicher Libellenjäger hat seine Gründe warum er dich noch nicht mitgenommen hat.” Auch wenn sich Schilfpfote nicht wirklich etwas vorstellen konnte. Trotzdem versuchte sie Brombeerpfote Trost zu spenden. “Sieh es positiv! Du bist der erste aus unserer Familie, dem ich persönlich zum neuen Namen gratulieren darf! Brombeerpfote.” Und, etwas schüchterner beugte sie sich rüber, damit niemand sie hörte. “Hoffentlich können wir unsere Nester nah nebeneinander bauen. Dann ist es gar nicht mehr so angsteinflößend im neuen Bau.”

Schilfpfote musste zugeben, dass sie nach wie vor etwas ängstlich war. Immerhin hatte sie, seit sie denken konnte, an Herzschlags Seite geschlafen, dicht eingekuschelt neben ihren Geschwistern. Kurz dachte sie an Wasserpfote, die ganz alleine im Heilerbau neben Kauzflug schlafen musste.

Für einen Moment genoss sie lediglich die Nähe ihres Bruders - bis ihr eine Idee kam. Kurz darauf sah sie sich um ob sie jemand beobachtete, ehe sie sich erneut zu ihm beugte. “Weißt du was? Wenn du möchtest, kann ich dir sonst ein wenig etwas zeigen? Recht weit bin ich mit Asterlied nicht gekommen, aber immerhin ein wenig…” Sie wartete auf seine Reaktion und hoffte, ihr Bruder wäre genauso waghalsig Regeln zu brechen. Was sollte auch schon passieren? “Das Lager ist ja sowieso nicht weit weg und ehe jemand bemerkt, dass wir weg sind, sind wir schon wieder da! Was sagst du?”


ANGESPROCHEN: Brombeerpfote
ERWÄHNT: Asterlied, Herzschlag, Brombeerpfote, Wasserpfote, Libellenjäger
ZUSAMMENFASSUNG: Versucht ihren Bruder aufzuheitern und hat dann DIE Idee!


Steckbrief ✧ 6 Monde ✧ Weiblich ✧ Junges ✧ Post #007
Code by Kratzer| Image by Kebblestone



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Link zum Postplan
Nach oben Nach unten
Sternenklang
Legende
Sternenklang

Ehren-EVT
Auszeichnung für die Ehren-Mitglieder des EVT 2023
Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Falkensturm ♥
Anzahl der Beiträge : 1145
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 35

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptySo 09 Jun 2024, 23:15

Schwanenblume



💠 43 💠 Kriegerin💠 FC 💠 #018 💠

--> Marschland

Die gemusterte Kriegerin war ein wenig erleichtert, dass der Krieger wirklich den Spaß verstanden hatte. Zwar hatte sie es angenommen, aber sicher war sie sich nicht gewesen. Allerdings stimmte er ihr nur grinsend zu, während er versuchte sich sein Fell zu trocknen. Schwanenblume war da jedoch ein wenig unsicher. Wenn sie sich jetzt versuchte das Fell zu trocknen... würde es helfen oder eher alles nur schlimmer machen? Da sie eher letzteres vermutete, versuchte sie ihr Aussehen fürs Erste zu ignorieren. Auch wenn sie sich Sorgen machte, was die anderen Clangefährten wohl von ihr denken würden, wenn sie sie so sahen... Was Grauvogel wohl denken würde...

Langsam schüttelte sie den Kopf und versuchte die aufdrängenden Emotionen und Gedanken irgendwie zurück zu halten. Sie hatten erfolgreich Gefischt und die Dreifarbige konnte nur hoffen, dass man dem mehr Aufmerksamkeit schenkte als ihrem äußeren...

Es erleichterte sie insgeheim sehr als Stachelfrost nun den Hecht aufnahm und ihr damit die drei kleineren Fische zum tragen überließ. Sie nickte bei seiner Antwort noch einmal als Zeichen, dass sie gehen konnten. Danach nahm sie sorgsam die drei Fische an ihrer Schwanzflosse auf und trug sie so gut sie konnte ohne dass sie auf den Boden kamen.

In kürzerster Zeit schafften sie den Weg zurück ins Lager und mit gekonnten Sprüngen überquerte sie die Trittsteine, ehe sie zum Frischbeutehaufen nickte und diesen dann ansteuerte. Langsam ließ sie die drei Fische darauf ab und leckte sich dann einmal um ihr Maul, welches nach dem Tragen leicht steif geworden war.

Im Anschluss blickte sie den Krieger noch einmal an und miaute: "Danke für die erfolgreiche Jagd", ehe sie noch ergänzte: "Ich bin dich recht nass geworden und würde mich nun ein wenig aufwärmen gehen. Vermutlich wäre das auch für dich keine schlechte Idee". Freundlich, höflich und auf ihre Clangefährten achtend. Ja so, konnte sich niemand beschweren. So benahm sie sich wie die perfekte Kriegerin, die sie zu sein hatte... auch wenn sie nicht mehr so recht wusste für wen...

Schwanenblume bemühte sich ihre Gedanken nicht ansehen zu lassen und nickte dem Krieger noch ein letztes mal freundlich zu, bevor sie sich in die Wärme des Kriegerbaus begab. In ihrem Nest angekommen legte sie sich sogleich hin und begann mit einer sorgfältigen Fellwäsche. Dabei bemerkte sie wieder einmal, wie groß ihr Nest doch für sie war. Früher hatte sie es sich mit Grauvogel geteilt - wie es perfekte Gefährten nun einmal taten. Doch nun... nun war es einfach nur noch zu groß für sie und schürte weiterhin ihre verworrenen und schwammigen Gefühle und Gedanken. Ob diese je aufhören würden?
Schwanenblume seufzte tief, wenn auch kaum hörbar, nachdem sie fertig mit ihrer Wasche war und bettete ihren Kopf auf ihren Pfoten. Sie war müde und ihre immer im Kreis laufenden Gedanken halfen ihr nicht gerade dabei wacher zu sein. Also tat sie das was wohl im Moment am besten war und überließ sich fürs erste ihrem Schlaf und ihren Träumen. Zumal sie dann am nächsten Morgen wieder fit und bereit für neue Aufgaben für den Clan war - eben auch, wie es sich für sie gehörte...




Interagiert mit: Stachelfrost
Erwähnt: Grauvogel
Zusammenfassung: kehrt von der Jagd zurück, ist dankbar und geht dann sich waschen und anschließend schlafen




Froschpfote


💠 10 💠 Schülerin 💠 FC (ehem. SC) 💠 #041 💠

[Play ist etwas Abseits der aktuellen RPG Zeit]

--> Weide

Verwirrt merkte Froschpfote, dass ihr Mentor ihr scheinbar nur noch mit Gesten zu antworten schien. Hatte sie etwas zu viele Fragen gestellt? Oder was falsches gefragt? Nein... eigentlich nicht. Und selbst wenn hätte er ihr das womöglich gesagt. Zumal er normalerweise nie ein Problem mit ihren vielen Fragen gehabt hatte. Das ließ sie mit einer weiteren Lösung, welche ihr aber nicht wirklich gefiel - nämlich dass es ihm nicht mehr gut genug ging um viel zu sprechen.

Wie schon so oft in letzter Zeit wallte Sorge in ihr auf, als sie Rußfink dabei zusah, wie er sich bemühte trotz allem ihre Fragen zu beantworten. Zum Glück war das Lager nur noch auf der anderen Seite der Trittsteine und der Gedanke, dass er sich dort dann gleich ausruhen und erholen konnte, tröstete sie etwas.

Nach der Überquerung der Steine, beantwortete er ihr ihre letzte Frage dann wieder mit Worten und sie lauschte aufmerksam. Verstehend nickte sie, als er erwähnte, dass sie auch von ihren Clangefährten viel lernen konnten, ehe sie dann aber doch noch eine Frage stellte. Dabei achtete sie jedoch darauf, dass er diese, wenn er denn wollte, ebenfalls mit einer einfachen Geste beantworten konnte. Also fragte sie: "Ist es denn nicht schwierig sich alles selbst beibringen zu müssen?".

Im Anschluss an ihre Frage hörte sie ihm aufmerksam zu und nickte sofort zustimmend. Sicher würde es Rußfink gut tun, wenn er etwas Energie tanken und sich ausruhen konnte. Um sich selbst machte sie da eher weniger Sorgen. Dennoch versprach sie ihm: "Das werde ich", ehe sie ihn bat: "Aber ruh dich auch wirklich gut aus". Sie wollte nicht, dass er gleich in aller Früher wieder auf sie wartete nur weil er sie nicht warten lassen wollte. Sie würde auch einfach in ihrem Nest liegen bleiben und warten können, bis er sich komplett ausgeruht hatte. Zumindest hoffte sie, dass er es tat.

Noch einmal drückte sie kurz ihre Stirn gegen ihn, ehe sie die Maus wie vorgeschlagen zum Frischbeutehaufen trug und sich danach selbst in ihr Nest zurück zog um sich aufzuwärmen. Zwar waren so gut wie alle Wunden nun verheilt, doch fror sie an den noch fast felllosen Stellen durchaus ein wenig. Sie hoffte einfach, dass das Fell dort noch nachwachsen würde. Wenn auch nicht so sehr, wie ihre Hoffnung, dass Rußfink bald wieder vollkommen gesund sein würde.

[Skip um eine Nacht]

Als Froschpfote am nächsten Morgen erwachte, wusste sie nicht, dass es ihrem Mentor genauso erging wie ihr. Sie lag zwar schon eine Weile im Schülerbau, doch viel mit den anderen Schülern gesprochen hatte sie bisher noch nicht. Dafür war sie schlicht und ergreifend zu sehr um ihren Mentor besorgt, als dass sie sich darum bemühte Kontakte zu knüpfen. Immerhin hatte sie im SchattenClan auch nicht wirklich Viele gehabt.

So ähnlich ihr empfinden gegenüber Baue war, so verschieden waren jedoch ihre empfindungen der eigenen Gesundheit. Während Froschpfote sich kaum Sorgen um sich selbst machte und all diese eher ihrem Mentor zukommen ließ, hatte er sich lediglich damit abgefunden. Und so war es an Froschpfote aufzublicken, als ein leiser, aber hörbar rauer Ruf ihren Namen erklingen ließ. Eilig - um Rußfink nicht unnötig lange in der Kälte warten zu lassen - beendete sie ihre Wäsche und schlüpfte gleich darauf aus dem Schülerbau.

Die Begrüßugn des Kriegers quittierte sie mit einem sanften schnurren während sie sich kurz dankbar an ihn presste. Sie machte sich Sorgen um ihn, aber war froh und dankbar, dass er hier bei ihr war. Solange er hier war, würde sie alles schaffen. Froschpfote konnte die Blattfrische kaum noch erwarten. Nicht aus den normalen Gründen, sondern weil sie hoffte die wärmere Luft würde seiner Lunge gut tun und ihn endich heilen. Wie sehr sie jeden Morgen beim aufwachen hoffte, dass es ihm wieder etwas besser ging. Egal wie wenig es war - hauptsache besser. Wenn sie es könnte, würde sie ihre eigene Gesundheit für seine tauschen. Doch zum Einen ging das nicht und zum Anderen wäre Rußfink dann vermutlich traurig, weil er sich Sorgen um sie machte. Und sie wollte nicht, dass er traurig war.

Als er nun das Wort erhob, lauschte sie aufmerksam und schmunzelte kurz, als er sich in das Lernen mit einbezog. Bei dem folgenden Vorschlag nickte sie begeistert und merkte an: "Das klingt spannend. Ob es hier viele andere Fährten geben wird als im SchattenClan?". Ob die Beute hier ähnlich oder gar gleich war, abgesehen von den Fischen natürlich? Oder ob sie noch ganz andere Beute hatten, welche sie noch nicht kannte? Neugierig zuckten die Reste ihrer Ohren, als sie darüber nachdachte. Und Tarnen wäre sicher hilfreich, wenn sie ihre Beute jagen wollte, oder?

Rußfink ging nun los und sie folgte ihm ohne weitere Fragen. Ihr war es ohnehin egal wo sie hin gingen. Solange er bei ihr war, würde sie ihm überall hin folgen. In freudiger Erwartung auf das bevorstehende Training verdrängte sie ihre Sorge um ihn so gut es ging und folgte ihm gut gelaunt. So würde er sich zumindest schon mal keine Sorgen wegen ihr machen und sie könnten beide viel Spaß haben.

--> Marschland




Interagiert mit: Rußfink
Erwähnt: indirekt alle Schüler
Zusammenfassung: kommt mit Rußfink von ihrem Ausflug zurück, macht sich Sorgen und bricht am nächsten Tag mit ihm wieder auf und freut sich auf den Tag


Linearts: Nikashia & LexisSketches

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

~Wer ist wo? & Relations~

FlussClan-Lager - Seite 38 F-r-signatur
(Thank you Claw ♥)

Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Administration
Finsterkralle

COTM Februar 2024
Dunstwirbel, 1. Gewinner Charakter Of The Month Februar 2024

Avatar von : Moonclaw (warriorcatspics.webs.com)
Anzahl der Beiträge : 13793
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 28

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptyMo 10 Jun 2024, 16:00



Libellenjäger


”A friend is someone who walks into a room when everyone else walks out.”
FlussClan | Krieger

---> Flussufer zum Baumgeviert [FlussClan-Territorium]

Die Stimmen meiner Clankamerad*innen dringen wie aus der Ferne an mich heran, als ich das Lager gemeinsam mit Löwenfeder und Limettenhauch betrete. Noch immer drehen meine Gedanken sich um die Frage, ob Hagelsturm noch hier wäre, wenn ich mich nicht so von der Situation hinreißen lassen hätte. Wenn ich vorsichtiger gewesen wäre, anstatt wie ein übermütiger Schüler hinter ihr herzustürmen und die Umgebung außerr Acht zu lassen. Was soll ich Uhuschatten sagen, wenn sie fragt, wie es dazu gekommen ist?
Wieso hatte ich nicht besser aufgepasst?
Erschöpft stolperte ich ein Stück in Richtung Lagermitte, wo Löwenfeder und Limettenhauch Hagelsturms Körper ablegen würrden und ließ mich dort auf den Boden fallen. Viel weiter wollten mich meine Beine nicht mehr tragen. Ich hatte nicht nur meine Gefährtin verloren sondern auch die Zukunft, die wir uns gemeinsam vorgestellt hatten. Mit einem Mal schien alles zerbrochen und unwiederbringlich verloren.
Wie sollte ich ohne Hagelsturm überhaupt weitermachen?


Angesprochen:  //
Standort: Lagereingang --> Lagermitte
Sonstiges: Cf: Flussufer zum Baumgeviert
Kommt mit Löwenfeder und Limettenhauch zurück ins Lager, lässt sich dann in der Mitte des Lagers bei Hagelsturms Körper nieder und weiß nicht mehr ein oder aus.

Reden | Denken | Handeln | Katzen







Kobrasand

„Don´t let your emotions cloud your senses. Don´t let them influence your actions because if they do they´ll weaken you and you won´t be able to accomplish anything.“

Ehem. SchattenClan (FlussClan) | Krieger

Wenn ich die nächsten Monde hier verbringen wollte, würde ich mir wohl oder übel die Pfoten nass machen und einen Fisch fangen müssen. Und schon allein deshalb musste ich versuchen, mir zu merken, was Fliederkralle mir zum Verhalten der Fische in der Blattleere und dem Eis auf dem Fluss erzählt hatte. Ich wusste nicht sonderlich viel darüber, außer dass das Wasser hier jetzt schon anders war als der feuchte Sumpf im SchattenClan-Territorium mit seinen Tümpeln. Die Jagd auf Frösche war dort hin und wieder auch einmal ein wenig nasser geworden, mit dem Unterschied, dass es die in der Blattleere nicht gab, während die FlussClan-Katzen offenbar am Ufer das Eis aufbrachen, um weiterhin Fische fangen zu können. Ob ich mich jemals daran gewöhnen würde, wie anders das Wasser im Fluss schmeckte und roch? Mein rechtes Ohr zuckte leicht bei diesem Gedanken. Dennoch hatte ich nicht vor, den FlussClan-Katzen eine Schwäche zu zeigen. Wenn ich hier überleben wollte, musste ich wohl oder übel Schwimmen und Fischen lernen.
Wenigstens schien Fliederkralle vom Geplapper ihrer Schülerin auch nicht sonderlich begeistert zu sein. Zumindest wenn ich den spitzen Kommentar der Kriegerin richtig deutete. Noch einmal musterte ich Flimmerpfote aus meinen kühlen gelben Augen, bevor ich mich wieder dem Fisch zuwandte, um meine Mahlzeit zu beenden. Ob die laute Schülerin mir meine Fragen wirklich so gut beantworten konnte wie eine Kriegerin des FlussClans würde sich noch zeigen. Ich bemühte mich so gut es ging, den Geschmack des Fisches zu ignorieren, als ich Zeuge einer etwas unerwarteten Interaktion zwischen Fliederkralle und dem Zweiten Anführer des FlussClans zu werden.
Meine Schweifspitze zuckte leicht, als das Lächeln der Kätzin erstarb und für einen Moment fühlte ich mich unwillkürlich an meine Auseinandersetzung mit Mohnstern zu Beginn ihrer Zeit als Anführerin erinnert. Meine Schnurrhaare zuckten leicht, als Fliederkralle mich etwas unwirsch anwies den Barsch zu fressen und iher Schülerin sagte, dass sie sich nach der Jagd etwas zu Fressen nehmen konnte. Ich erwiderte ihren Blick wie üblich ohne großartige Emotionen, bevor ich mich daran machte, meine Mahlzeit zu beenden und das Blut aus meinen Schnurrhaaren zu lecken. Scheinbar gehörte die Kriegerin zu den Katzen, die nach außen hin ein Lächeln trugen, dass sie ablegten, sobald die unliebsame Interaktion vorbei war. Sonderlich sympatisch machte sie das nicht, aber am Ende hatte ich an eine FlussClan-Katze auch keine sonderlich großen Erwartungen gehabt. Immerhin hatten Mohnstern und ich immer klar gehabt, woran wir beieinander waren, bevor und nachdem sie sich meinen Respekt und meine Loyalität verdient hatte.
Fliederkralle schien das anders zu halten.

Als die Kriegerin uns nun zum Gehen aufforderte, rappelte ich mich.
Flimmerpfote schien auch nicht wirklich in der Lage zu sein, sich zurückzuhalten, immerhin hatte sie eben noch protestiert jetzt aber gleich etwas Essen zu wollen, aber jetzt wo Fliederkralle sie nach den Fischen in Ufernähe fragte, kam sie ins Stottern. Schon beim Zuhören schien es mir so, als könnte ihre Aufzählung eininge Fehler enthalten, immerhin schien sie nicht gerade auf die Frage vorbereitet zu sein und ich drehte die Ohren in Richtung der FlussClan-Kriegerin, die bestimmt gleich eine Bewertung dessen abgeben von, was Flimmerpfote gesagt hatte. Nicht dass es mich freute, diese Dinge lernen zu müssen, aber das musste ich nun einmal.
Unabhängig davon, ob ich mich jemals an die Fremde gewöhnen würde.


Angesprochen: Non-verbale Kommunikation mit Fliederkralle und Flimmerpfote
Standort: Bei Fliederkralle und Flimmerpfote --> verlässt das Lager mit ihnen gemeinsam
Sonstiges: Reagiert auf Fliederkralle und Flimmerpfote und bekommt die Interaktion zwischen der Kriegerin und Rußpelz mit. Der beendet dann die Mahlzeit und verlässt das Lager gemeinsam mit Fliederkralle und Flimmerpfote.

Reden | Denken | Handeln | Katzen

(c) Schmetterlingspfote & Finsterkralle | Bild Canva Pro Lizenz




Scherbenherz

Kriegerin | FlussClan



(Spielt in der Vergangenheit nach Nebelpfotes Schülerzeremonie)

Ich schenkte Nebelpfote ein freundliches und hoffentlich auch ermutigendes Lächeln, als der Schüler offensichtlich nervös nickte. Zugegeben, ich war selbst ein wenig nervös, immerhin war der junge Kater mein erster Schüler und ich war noch nicht wieder in Bestform. Noch einmal ging ich in meinem Kopf den Plan durch, wie ich das Training gestalten wollte, um mein Bein nicht zu überlasten, aber das Training trotzdem nicht zu kurz kommen zu lassen. Und Nebelpfote wollte ich natürlich auch nicht überfordern.
Was hältst du davon, wenn wir uns erst einmal das Territorium gemeinsam ansehen?, schlug ich dem Schüler dann vor. Der Weg durch das Territorium musste drinnen sein, wenn ich darauf achtete, nicht zu schnell zu laufen und unterwegs würde Nebelpfote die Zeit haben, sich ein wenig an mich zu gewöhnen und wir würden uns gegenseitig vielleicht schon ein bisschen kennenlernen. Ich zeige dir die Grenzen und du kannst die Gerüche der anderen Clans kennenlernen. Mein rechtes Ohr zuckte leicht und ich wartete einen Moment, bevor ich dem Schüler mit der Schweifspitze bedeutete, mir zu folgen. Langsam trabte ich in Richtung Lagerausgang hinüber, wobei ich ihm über die Schulter zurück noch einmal einen freundlichen Blick zuwarf. Draußen beschleunigte ich mein Tempo etwas, achtete aber darauf, weder den Schüler zu überfordern noch mein Bein zu sehr zu belasten, als ich den Weg in Richtung WindClan-Territorium einschlug. Den Wasserfall hatte Nebelpfote sicher noch nicht gesehen und auch wenn ich darauf achten musste, dass wir von der Schlucht wegblieben, war das vielleicht ein guter Ort um unser Training zu beginnen.


---> Wasserfall und Böschung [WindClan-FlussClan-Grenze]

reden | denken | handeln | Katzen
Sonstiges: Redet mit Nebelpfote und führt ihn dann aus dem Lager in Richtung Grenze zum WindClan, um ihm die Grenzen und das Territorium zu zeigen.
Tbc: Wasserfall und Böschung

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

FlussClan-Lager - Seite 38 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
Nach oben Nach unten
Monsterkeks
SternenClan Krieger
Monsterkeks

COTM Oktober 2023
Nesselpfote, 2. Gewinner Charakter Of The Month Oktober 2023

Avatar von : Waldpfote
Anzahl der Beiträge : 642
Anmeldedatum : 01.09.22
Alter : 31

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptyDi 11 Jun 2024, 00:17





Herzschlag

FlussClan | Kriegerin |#028



~Spielt Zeitversetzt~

Als ihre Jungen zu Schülern ernannt wurden, saß Herzschlag wie auf heißen Kohlen vor der Kinderstube und lauschte der Versammlung von Hirschstern. Ihre Jungen bekamen sehr gute Mentoren, auch wenn die Erkenntnis sie erleichterte, dennoch machte es den Schmerz, die vier nicht mehr ständig um sich zu haben, nicht weniger. Immer wieder kamen Gedanken in ihr hoch wie: Sind sie nicht noch etwas jung? Brauchen sie nicht noch mehr Zeit? Es war schwer zu zusehen wie ihre geliebten Jungen groß wurden und nun ihren eigenen Weg des Kriegers bzw. des Heilers gingen. Gerade noch hatte sie mit allen im Nest gelegen und sie geputzt. Jetz standen sie vor dem Anführer und wurde zu Schülern. Auch wenn es schmerzte sie ziehen zu lassen, so war sie auch stolz auf ihre Jungen. Als es Zeit wurde die Namen der neu ernannten zu rufen, stimmte sie mit ihrer ganzen Kraft in die Rufe der anderen mit ein. "Brombeerpfote, Nebelpfote, Schilfpfote, Wasserpfote." Es zerriss ihr das Herz, aber es wurde Zeit das ihre vier Lieblinge die Kinderstube verließen und auf eigenen Pfoten die Welt erkundeten. Die Kinderstubenzeit war nun offiziell vorbei und es wurde auch für sie Zeit zurück in den Kriegerbau zu ziehen. Gerade als sie sich erhob und ihren Jungen ihre Mentoren begrüßten, drehte sie den Kopf zur Seite und sah Flüsterwind. "Hallo Flüsterwind." miaute die Kätzin. War die Kriegerin die ganze Zeit dort gewesen?
Denken | Sprechen | Handeln | Katzen

Erwähnt:Schilfjunges/-pfote, Nebeljunges/-pfote, Wasserjunges/-pfote, Brombeerjunges/-pfote, Hirschstern, Flüsterwind
Angesprochen: Flüsterwind
Ort: Kinderstube
Zusammenfassung: Vor der Kinderstube.



Steckbrief | Wanted | Toyhouse

Bild by pexels.com | Code by Leah









Sandsturm

FlussClan | Krieger |#024



Der Krieger richtete seinen Blick auf Hirschstern der soeben ins Lager zurückgekehrt war und Wildpfote zur Kriegerin ernannte. "Wildbeere..." stimmte er in die Rufe mit ein und wandte sich wieder Rebenmohn zu. Die Älteste erzählte ihm von ihrem Leben und je mehr sie erzählte, desto mehr verstand er wie unsinnig sein Verhalten war. "Du hast Recht. Es gibt immer eine Aufgabe im Clan die erledigt werden muss und es gibt immer jemanden der Hilfe braucht. Der mich braucht." Sie wusste gar nicht wie sehr sie ihm geholfen hatte seinen Wert zu erkennen. Ja er war noch nicht über den Verlust seines Neffen hinweg und auch die Einsamkeit nagte an ihm, doch er hatte noch so viel vor in seinem Leben und er würde dieses nicht wegwerfen. Er war ein stolzer Krieger des FlussClans und somit würde er seine Aufgabe erfüllen. "Vielen Dank Rebenmohn. Wenn du jemals etwas brauchst zögere nicht mich anzusprechen." miaute er und drückte ihr liebevoll die Schnauze an die Flanke, ehe er sich verabschiedete um jagen zu gehen. Der Clan brauchte Beute. Gerade als er das Lager verlassen wollte kam ihm Libellenjäger entgegen. Hagelsturm. Er hatte Hagelsturms Körper im Maul. "Was ist passiert?"fragte der Krieger entsetzt.
Denken | Sprechen | Handeln | Katzen

Erwähnt: Rebenmohn, Wildpfote/-beere, Hirschstern, Libellenjäger, Hagelsturm
Angesprochen: Rebenmohn
Ort: Auf der Lagerlichtung
Zusammenfassung:Unterhält sich mit Rebenmohn.



Steckbrief | Wanted | Toyhouse

Bild by pexels.com | Code by Leah





Zuletzt von Monsterkeks am Di 11 Jun 2024, 19:52 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Frostglanz
Anführer
Frostglanz


Anzahl der Beiträge : 384
Anmeldedatum : 19.11.23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 EmptyDi 11 Jun 2024, 18:33



Honigpfote

Clan : FlussClan; Rang:Schülerin Steckbrief
Wenn du es jemals schaffst, über deinen Schatten zu springen, dann sag es mir und ich melde sich beim Olympia an
Enttäuscht spähte Honigpfote zum Himmel. Es war bereits Mindhoch! "Na dass wird heute wohl nichts mehr mit Training", murmelte sie und seufzte. Natürlich. Wahrscheinlich hatte Dunkelfeuer keine Lust auf... Ihre Gedanken wurden unterbrochen, als ihr Mentor ins Lager tappte. Und zwar völlig durchnässt! Erschrocken rappelte sie sich auf und trabte zu ihm. Da war wohl jemand in den Fluss gefallen! "Alles in Ordnung?", fragte sie nervös. Nicht dass er glaubte, sie hielt ihn für schwach! Doch eine Frage lag ihr noch immer auf der Zunge. "Trainieren wir morgen? Heute ist es ja ausgefallen und..." Sie leckte sich rasch über das Brustfell. Auf gar keinen Fall wollte sie wie ein quengelndes Junges klingen!!!
Post 001
Zusammenfassung: Denkt nach und merkt das ihr Mentor kommt. Geht zu ihm und fragt ihn so einiges
Reden | Handeln | Katzen
Code by Anakin
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





FlussClan-Lager - Seite 38 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 38 Empty

Nach oben Nach unten
 
FlussClan-Lager
Nach oben 
Seite 38 von 39Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: FlussClan Territorium-
Gehe zu: