Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Honigstern
2.Anführer: Sonnenflamme
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Hirschstern
2.Anführer: Rußpelz
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Ahornstern
2.Anführer: Dunstwirbel
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenwolke

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Sonnenuntergang [26.11.]

Tageskenntnis:
Die grauen Wolken haben sich inzwischen zu einer Decke gefestigt, die nur noch wenige Lücken aufweist. Der durch den Wind bereits angekündigte Sturm ist nun losgebrochen. Auch wenn der Wald langsam sprießt und in bunten Farben erblüht, rüttelt der Wind an Ästen und Sträuchern und der Regen nässt den Waldboden. Das losbrechende Gewitter könnte Patrouillen und sonstige Ausflüge beeinträchtigen. Wer seine Beute jetzt noch erwischt, ist vermutliich kein Anfänger mehr.


DonnerClan Territorium:
Von der Sonne ist auf dem Territorium des DonnerClans beinahe nichts mehr zu sehen. Der starke Wind peitscht die Tropfen gegen die Bäume und Felsen des Waldes, ein Regenguss der vermutlich mehrere Stunden anhalten wird. Auch wenn Bäume und Unterholz zumindest einen Teil des Windes abhalten, ist es nass und der Wasserstand in den Bächen sowie im Fluss steigt. Teilweise muss mit Überschwemmungen gerechnet werden und eine erfahrene Katze hält sich von den Landstrichen nahe der FlussClan-Grenze fern.


FlussClan Territorium:
Die Bäche und Flüsse treten aufgrund des Regens an manchen Stellen über die Ufer und die Strömung ist gefährlich geworden. Zwar ist das ein gutes Zeichen für Fische und der Fluss verspricht nach abflachen des Sturms eine Menge Beute, aber FlussClan-Katzen sollten mit dem Fischen vielleicht ein wenig warten, bis das Gewitter ein wenig nachgelassen hat. Am Ufer und anderen weniger bewachsenen Stellen geht weiterhin ein kalter Wind.


WindClan Territorium:
Über dem Hochmoor scheint der Regen weniger stark zu sein als im Wald, aber der Wind weht dafür umso heftiger. Katzen sind beraten in Senken oder zwischen den Hügeln zu bleiben und auf flachem Boden so viel Halt wie möglich zu suchen. Der Regen flutet jedoch auch das eine oder andere Kaninchenloch, sodass bei Abflauen des Sturms eine höhere Anzahl der Tiere an der Oberfläche zu erwischen sein wird.


SchattenClan Territorium:
Mehr oder weniger windgeschützt bleibt der mit Nadelbäumen bewaldete Teil des Territoriums einigermaßen geschützt. Aber auch hier gelangt Regen hinunter auf den Boden und es ist nass. Vögel, Nagetiere und Reptilien haben sich zurückgezogen, aber im sumpfigen Gebiet ist vielleicht der eine oder andere wasser-liebende Frosch zu finden. Immerhin wird der Regen dem Wachstum der Pflanzen gut tun.


WolkenClan Territorium:
Auch hier ist das Wasser im Fluss gestiegen, jedoch sind die Ufer des WolkenClans aufgrund seiner steilen Böschungen am sichersten. Auch hier stürmt und gewittert es, dieser Teil des Territoriums liegt aber nicht im Zentrum des Sturms. Unerfahrene Katzen sollten aber lieber vorsichtig sein und sich trotzdem nicht zu hoch in die Baumkronen wagen, bis der Sturm abflaut. Die Jagd sollte eher in Bodennähe stattfinden, zumal die Vögel ohnehin kaum zu finden sind.


Baumgeviert:
Als hätte er bis aufs Ende der großen Versammlung gewartet, ist der Sturm nun auch hier losgebrochen. Die Senke ist von großen Pfützen bedeckt und die Äste der mächtigen Eichen ächzen im Wind. Eine Katze sollte sich in Acht nehmen, denn der eine oder andere Ast könnte in die Senke hinunterkrachen.


Ehem. BlutClan Territorium:
Aufgrund des Sturms ist in den Gassen des Zweibeinerorts kaum jemand unterwegs. Viele der Zweibeiner warten lieber ab, ob der Sturm sich bei Sonnenuntergang schon wieder verzogen hat. Nässe und Sturm sind unangenehm, jedoch verbreitet der Sturm auch die Gerüche von Essensresten weiter, was einige Beutetiere anlockt. Am besten aushalten lässt sich der Sturm in den windgeschützten engen Gassen. Allerdings tritt auch der Schwarzstrom jeden Augenblick über die Ufer und die Strömung ist so stark, dass selbst ein größerer Hund darin ertrinken könnte.


Streuner Territorien:
Auf offener Fläche und in den Waldgebieten ist das Wetter grausam – Der Sturm wühlt Boden und Gewässer auf und außer den Wesen, die sich am Rand des Zweibeinerorts nach Müll umsehen müssen und einigermaßen leicht zu fangen sind, hat sich inzwischen sämtliche Beute verkrochen. Zwischen den Bäumen ist es windgeschützter. Aber auch hier ist es nass und nicht unbedingt angenehm.


Zweibeinerorte:
Bei diesem Sturm wagt sich kein Hauskätzchen mehr vor die Tür, wenn es nicht unbedingt muss – es sei denn es möchte patschnass und dreckig werden. Zwar ist der Wind in den Gärten nicht so stark, doch da fallende Äste auch Zäune zerstören könnten, ist es besser im Haus zu bleiben.

 

 Sumpf

Nach unten 
+92
Falkensturm
Waldpfote
Löwenherz
Athenodora
Frostblatt
Sandsturm
Thunder
Finsterkralle
Capitano
Petrichor
Prancer
Zira
Schmetterlingspfote
Cavery
Qualmjäger
Kyssai
Mondtau
Aurea
MagentaFlower
Miss*Katy
Moony
Wassersturm
Palmkätzchen
Kurama
Gepardenfell
Schattenwolke
Jägermond
Silber
Teardrop
Half Blood Princess
Schwarzblüte
Tränennebel
Farbenjäger
Raindeer
Donnerherz
Toothless
Sonnenwirbel
Blutrose
Eichenpfote
Roi
Amaroq
Adlerschwinge
Neinari
Goldene Löwin
Rubinschimmer
Sprenkelpfote
Seelenspiegel
Bussardpelz
Abendlicht
Schatten
Wolverine
Himawari
Vanilleglanz
Rubinschweif
Regenfluch
[Herrscherin] Winterglanz
Farnregen
Cupid
Rattenflug
Traumwiese
Felicia
Morgenblüte
Apfelpudding
Yuumi
Blitzpfote
Bernsteinpelz
Stimmenseele
Meeresbrise
Eisflügel
Leopardenfeder
Fiva
Jubelschrei
Dunkelfrost
Drosselpfote
Sternenfunkel
Mohnfrost
Beerenlicht
Vanilla
Seelenhauch
Blitzen
Sternenclankrieger
Santa Claws
Sonnenherz
Meeresduft
Libellenfänger
Venus
Kristallsplitter
Sonnenflamme
Leopardentraum
Haferblatt
Efeupfote
Geisterblick
96 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 36 ... 68, 69, 70
AutorNachricht
Santa Claws
Hilfsmoderator
Santa Claws


Avatar von : Prynicc (zeigt Falterwind)
Anzahl der Beiträge : 3498
Anmeldedatum : 15.02.13
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sumpf - Seite 70 Empty
BeitragThema: Re: Sumpf   Sumpf - Seite 70 EmptyDo 20 Okt 2022, 16:00

Krähenstaub


”Better laid than never ;)”
SchattenClan || Krieger || Männlich || #49



Nebelfluss hatte sich nicht lange nach seinem eigenen Eintreffen mit zwei Feldmäusen zu Krähenstaub gesellt. Etwas entspannter, jetzt wo ihm zumindest irgendwie eine Jagd gelungen war, grüßte er den anderen Krieger mit einem mehr oder weniger freundlichen Nicken.
„Ich auch nicht,“ antwortete er. „Ich sehe, du hattest Glück?“
Instinktiv folgte er dem Blick des grauen Katers nach oben, und bemerkte ebenfalls die zunehmend dunkleren Wolken. Gerade wollte er den Vorschlag aussprechen, sich zügig ins Lager zu begeben, als Himmelslied ebenfalls zu ihnen stieß. Auch sie grüßte er, brachte sogar ein Lächeln hervor, und wartete bis auch diese ihre smalltalk Frage ausgesprochen hatte.

„Ja, wir sind beide noch einmal fündig geworden ohne, dass uns die Käuze gestört haben.“ Gegeneben der Tatsache, dass sich die Sonne inzwischen Hob und sie nun wirklich fast die ganze Nacht unterwegs gewesen waren, war er ihrer zweiten Aussage sehr dankbar. Ohne noch etwas zu sagen folgte er ihr einfach; wusste, dass sie vermutlich den kürzesten Weg wähle würde. Er schnappte seine Beute, versuchte sie so in den Zähnen zu fassen, dass er einen guten Halt hatte, und sie nicht am Boden schleiften. Dann trat er mit zügigem Tempo die Rückreise an. Es war wichtig, dass sie Mohnstern schnell informierten bevor ein Schüler in Gefahr gebracht wurde, weil die Käuze ihn als Eindringling wahrnahmen. Mit dem Beschützerinstinkt nestender Raubvögel wollte selbst er sich nicht weiter anlegen.

--> SC Lager

Zusammenfassung:



reden | denken | handeln | Katzen


(c) by Moony




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Sumpf - Seite 70 Claw_2_by_lixxis-dcr1wxvSumpf - Seite 70 Claw_by_lixxis-dcr1wyp
"from a miniscule rise in the horizon to a monstrous tidal wave."

- (c) Frostknospe

Relations & Postplan


 
Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 13341
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sumpf - Seite 70 Empty
BeitragThema: Re: Sumpf   Sumpf - Seite 70 EmptyFr 21 Okt 2022, 11:04


Aschenkralle

„Liebe hat Bedeutung. Sie ist nicht sinnlos und verfliegt nicht einfach. Sie ist stärker als Trauer. Ja, stärker sogar als der Tod.
Liebe ist genug.“

SchattenClan | Krieger

---> SchattenClan-Lager [SchattenClan-Territorium]


Nachdem Katzen einmal beinahe zurückgeblieben wäre, hatte ich mein Tempo verlangsamt und mich ans Ende des kleinen Grüppchens fallen lassen, damit auch die neugierige Schülerin nicht zurückblieb, weil sie die Nase in ein ungewöhnliches Erdloch steckte oder die Quelle eines unbekannten Geruchs untersuchte. Außerdem brauchte es wohl jemanden, der sie aufhielt, sollte sie versuchen, ihre Nase in irgendwelche giftigen Pflanzen zu stecken oder noch irgendetwas schlechtes fraß. Als er eine gute Stelle gefunden hatte, ging Silberstaub dazu über, Wieselpfote ein paar Hinweise zur Orientierung zu geben und ihm dann die Jagdkauer zu erklären. Froschpfote schien mit den Gedanken jedoch schon wieder wo anders zu sein und ich musste ein belustigtes Schnurren unterdrücken, als der andere Krieger die Schülerin dazu aufforderte, es ebenfalls zu versuchen.
Versuch es einmal, forderte ich sie nun ebenfalls auf. Vielleicht kannst du dann bald einmal einen Frosch fangen.


Angesprochen: Froschpfote
Standort: Kommt aus Richtung Lager --> Bei Silberstaub, Wieselpfote und Froschpfote
Sonstiges: Cf: SchattenClan-Lager
Achtet auf dem Weg darauf, dass Froschpfote nicht zurückbleibt und fordert sie dann auf, ebenfalls die Jagdkauer zu probieren, als Silberstaub das tut.

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Sumpf - Seite 70 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
Nach oben Nach unten
Schneeflocke
SternenClan Krieger
Schneeflocke


Avatar von : Lineart: Udekai (DA)
Anzahl der Beiträge : 658
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 34

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sumpf - Seite 70 Empty
BeitragThema: Re: Sumpf   Sumpf - Seite 70 EmptySa 22 Okt 2022, 01:52

Sumpf - Seite 70 Froschpfote

Froschpfote
weiblich| 6 | Schattenclan |  Lineart: (DA) Creanima | #013

Als sie noch im Lager waren hatte Aschenkralle ihr einige ihrer Fragen beantwortet und normalerweise würde sie wohl noch eine Weile über Diese nachdenken und weitere Fragen stellen. Fragen zu Eichhörnchen, Jagen im Winter, den anderen Clans und dem Training hatten ihr auf der Zunge gelegen, bevor sie dann aber nach Silberstaubs Frage wie weggewischt waren. Das Lager verlassen! Ihre erste Trainingseinheit! Noch immer kribbelten ihre Pfoten und sie war froh, dass sie eine Weile liefen, da sie bei dem Versuch still zu stehen vermutlich vor Aufregung einfach umgefallen wäre.

Auf dem Weg wurde Froschpfotes Konzentration immer wieder stark auf die Probe gestellt - nicht etwas weil sie jemanden zuhörte, oder etwas bearbeitete, sondern weil das ganze Territorium an sich ihr ihre Aufmerksamkeit entziehen wollte. Sie hatte nicht einmal bemerkt, dass Aschenkralle sie ein wenig im Blick behielt, weil sie immer wieder etwas zurück fiel oder von der Gruppe abdriftete. Gerade hatte sie in einen morschen Baumstamm geschaut, als sie bemerkte, dass Silberstaub mit Wieselpfote angehalten hatte. Schnell wischte sie sich mit der Pfote über den Kopf um einige Spinnweben und eine kleine Spinne los zu werden, die sich in ihren Tasthaaren verfangen hatten, bevor sie schließlich zu den anderen aufgeholt hatte.

Als Wieselpfote sich dann so vor ihr erschreckte, blickte sie sich verwirrt um, ob etwas hinter ihr stand, bevor sie noch einmal mit der Pfote über ihr Gesicht wischte um zu schauen, ob noch etwas von den Spinnweben dort hing. Aber wirklich finden konnte sie Keine, also war es das wohl auch nicht. Da sie nicht wusste, warum sie ihn so erschreckt hatte, meinte sie nur ein wenig kleinlaut: "Tut mir leid", bevor sie ihn kurz fragend anblickte. Er war gerade erst Schüler geworden. Vielleicht war er einfach nur ein wenig nervös, überlegte sie bei sich.

Allerdings wurde sie recht schnell von Silberstaubs Worten aus ihren Gedanken gerissen. "Versuch es doch auch mal", hatte sie gesagt... Was? Kurz sah sich Froschpfote ein wenig verwirrt um, bevor sie sich erinnerte, dass Wieselpfote in der Jagdkauer gewesen war. Bestimmt meinte die Kriegerin das! Bei Aschenkralles ermutigenden Worten nickte sie dann nur und versuchte es dann selbst.

Dummerweise war die Erwähnung von Fröschen gerade nicht die Beste, denn vor Begeisterung schoss ihr Hinterteil inklusive ihres Schweifes nach oben, so dass sie eher aussah als könnte sie sich nicht entscheiden ob sie liegen oder stehen wollte. "Frösche fangen? Lassen wir sie dann im Lager los damit sie herum hüpfen?!", fragte sie begeistert ehe sie ihr letztes Bisschen Gleichgewicht dann endgültig verlor und erst einmal mit der Schnauze im Schlamm landete. Verlegen setzte sie sich auf und wischte sich zumindest das Schlimmste mit ihrer Pfote aus dem Gesicht, bevor sie sich daran erinnerte, dass sie eigentlich was anderes hatte machen sollen und sich dann ein zweites Mal, nun ein wenig ruhiger, in ein Jagdkauern fallen ließ. Zumindest das, was sie darunter vermutete und was sie mit Minzpfote probiert hatte. Sie kauerte dicht über dem Boden, auch wenn sie ein wenig wachkelig auf den Pfoten war, da ihr Schweif bei der Aussicht auf Frösche immer noch aufgeregt hin und her schlug.

Sumpf - Seite 70 Chibi-Froschpfote

Interagiert mit: Aschenkrale, Silberstaub, Wieselpfote
Erwähnt: Minzpfote
Zusammenfassung:
reagiert zurückblickend auf Aschenkralle, ist von ihrer Umgebung begeistert und abgelenkt und dadurch ziemlich unaufmerksam und tollpatschig. Verhaut ihr erstes Jagdkauern bei dem Gedanken an Frösche, bevor sie sich erneut daran versucht
(Sie denkt noch sie fangen Frösche um sie im lager herumhüpfen zu lassen - she'll be so sad XD)


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Happy Halloween

Sumpf - Seite 70 Kleeblatt-von-Otokyi-DA
~Wer ist wo? & Relations~

Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 13341
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sumpf - Seite 70 Empty
BeitragThema: Re: Sumpf   Sumpf - Seite 70 EmptySo 23 Okt 2022, 08:28


Aschenkralle

„Liebe hat Bedeutung. Sie ist nicht sinnlos und verfliegt nicht einfach. Sie ist stärker als Trauer. Ja, stärker sogar als der Tod.
Liebe ist genug.“

SchattenClan | Krieger

Vielleicht hätte ich nicht unbedingt Frösche erwähnen sollen, denn die Schülerin vernachlässigte ihren Versuch einer Jagdkauer mit einer Art enthusiastischer Begeisterung für die hüpfenden Amphibien und verlor dann auch noch das Gleichgewicht. Es war beinahe lustig anzusehen, wie die junge Schülerin auf der Schnauze im Matsch landete, aber ich hielt mich zurück und bemühte mich, mich zusammenzureißen. Vermutlich hätte Froschpfote es gar nicht so schlimm aufgenommen, aber am Ende wollte ich es nicht riskieren, dass sie dachte, ein Krieger würde über ihren gescheiterten Versuch mit der Jagdkauer lachen. Ihr Kommentar ob wir Frösche im Lager hüpfen lassen würden, machte es mir allerdings etwas schwierig. Hatte sie im letzten Mond nicht auf den Frischbeutehaufen geschaut, oder verdrängte sie einfach, dass der SchattenClan Beute brauchte, wenn es um ihr offenkundiges Lieblingstier ging.
Versuch etwas gerader zu bleiben, wies ich sie dennoch an. Und die Pfoten beisammen zu lassen. Mein Blick blieb an ihrem aufgeregt zuckenden Schweif hängen und mein rechtes Ohr zuckte leicht, als ich hinzufügte. Du kannst auch versuchen, den Schweif noch ein wenig ruhiger zu halten. Ich wartete für einen Augenblick, dass die Schülerin meine Korrekturen ausführte und sich in einer einigermaßen guten Haltung befand, ehe ich hinzufügte: Aber um zu deiner Frage zu kommen, Frösche gehören zu einer der wichtigsten Beutetiere im SchattenClan. Wenn sie im Lager noch hüpfen würden, wird sie aber wahrscheinlich schnell eine andere Katze erwischen.


Angesprochen: Froschpfote
Standort: Bei Silberstaub, Wieselpfote und Froschpfote
Sonstiges: Korrigiert Froschpfotes Jagdkauer und klärt die Schülerin dann darüber auf, dass Frösche zur Beute des SchattenClans gehören.

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Sumpf - Seite 70 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
Nach oben Nach unten
Dancer
Moderator im Ruhestand
Dancer


Avatar von : Mir
Anzahl der Beiträge : 709
Anmeldedatum : 18.05.18
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sumpf - Seite 70 Empty
BeitragThema: Re: Sumpf   Sumpf - Seite 70 EmptySa 05 Nov 2022, 21:25



Wieselpfote

You got me, right?


Wieselpfote zuckte in seiner Kauerstellung mit den Ohren und sah interessiert zu Silberstaub als diese eine Zeit ansprach in der er noch gar nicht auf der Welt war. Natürlich hatte er davon gehört, irgendwie denn da er immer bei Morgentau gewesen war, blieben ihm die Gespräche anderer meist verwehrt. Nicht das andere daran Schuld hätten, doch eventuell merkte er nun wie interessant es doch war auch mit anderen zu reden. Froschpfote lies er nun neben liegen nachdem auch Aschenkralle angekommen war, Wieselpfote hatte ihm respektvoll zugenickt und sich dann wieder auf Silberstaub konzentriert. "Ein... ein Teil des DonnerClans? Wie hat... also was haben sie denn über das Territorium erzählt?" Sein Schweif fing an hin und her zu peitschen und ehe er sich versah, war er zur Seite gekippt und nur mit Mühe und ein wenig erschrocken hatte er es geschafft sich abzufangen ehe er gänzlich auf dem nassen Boden aufgekommen war. Lediglich mit dem Hinter war er seitlich nun nass geworden und wenig begeistert murrte er leise vor sich hin, richtete sich dann peinlich berührt wieder auf und versuchte das Kauern erneut, mithilfe von Silberstaubs Korrekturen. Schwanz ruhig und flach halten, Pfoten auseinander wie sie es ihm zeigte. "Es fühlt sich besser an..." Murmelte er leise und schaffte ein kleines Lächeln, mutig machte er ein paar Schritte und stellte fest wie anstregend es war mit so angespannten Beinen zu laufen - eigentlich müsste man meinen das er das konnte, außerhalb der Kinderstube war sein Körper ein angespanntes Häufchen gewesen doch das hier war anders, es war nicht aus Angst das er sich in diese Haltung begab und somit vorderte es einiges mehr an Kraft und im Kauern auch Gleichgewicht. Doch er hatte gemerkt, das sobald er den Schwanz ruhig und kurz über dem Boden gehalten hatte, seine Beine nicht mehr so stark zitterten. "Meine Beine fühlen sich... starr an. Man muss sie doch anspannen, oder? Aber sie tun so schnell weh... Meine Pfoten auch..." Wieselpfote erhob sich wieder richtig und blickte auf die Pfoten die vor Anspannung zu ziehen begonnen haben, auch seine Schritte waren nicht so leicht gewesen wie es wahrscheinlich sein sollte - was hatte er falsch gemacht?


SchattenClan Schüler || #010 || Steckbrief


@Midna





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Sumpf - Seite 70 53295918_TUeY8LPQdjqHD87
Puffasto

Toyhouse || DeviantArt
Nach oben Nach unten
Falkensturm
Legende
Falkensturm


Avatar von : Regenjunges by me
Anzahl der Beiträge : 1529
Anmeldedatum : 05.04.20
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sumpf - Seite 70 Empty
BeitragThema: Re: Sumpf   Sumpf - Seite 70 EmptyDo 10 Nov 2022, 08:03

Handypost Nebelfluss

Auch Himmelslied war inzwischen ebenfalls mit Beute bei ihnen eingetroffen. Ihre Jagd war also ebenfalls ohne weiteren Zwischenfälle vergangen. Als sie den Rückzug vorschlug, nickte der graue Kater. Allmählich war er ziemlich erschöpft und freute sich darauf sich mach der Berichterstattung in seinem Nest zusammen zu rollen und zu schlafen.

-> SC-Lager

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


Wenn ihr einen meiner Charaktere angesprochen oder auf meine Katzen reagiert habt, gebt mir bitte kurz per PN oder Discord bescheid, damit ich zeitnah darauf antworten kann.


Nach oben Nach unten
RPG Storyteam
RPG Storyteamer
RPG Storyteam


Avatar von : Pixabay, Edit von Bernsteinblüte
Anzahl der Beiträge : 63
Anmeldedatum : 24.09.17

Sumpf - Seite 70 Empty
BeitragThema: Re: Sumpf   Sumpf - Seite 70 EmptyFr 11 Nov 2022, 21:13




RPG-Storyteam


Kauzfamilie

In der Dunkelheit der Nacht konnte man in der Ferne einige Flügelschläge und laut hallende Rufe vernehmen, scheinbar hatte sich eine kleine Kauzfamilie in einem der Bäume vom SchattenClan Territorium eingenistet. Mit etwas Glück und wenn der Mond hell genug leuchtet, könnte man die kleinen Federtiere am Himmel erblicken. Mit Argusaugen scheinen diese das Territorium zu beobachten und ihr neues Zuhause zu patrouillieren. Nachdem die Käuze jedoch auf eine Patrouille der Clan Katzen stieß, verteilten diese sich um Ihr Gebiet großflächiger patrouillieren zu können.

Code by Aurea


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

- Bitte keine PN's an diesen Account. Danke -




Nach oben Nach unten
Steinachten
Moderator im Ruhestand
Steinachten


Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 2219
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sumpf - Seite 70 Empty
BeitragThema: Re: Sumpf   Sumpf - Seite 70 EmptyDi 15 Nov 2022, 19:44




o Silberstaub o

SchattenClan | Krieger | weiblich | #20


Froschpfotes Ausrug zu den Fröschen ließ Silberstaub belustigt eine Augenbraue heben, dann richtete sie ihre Aufmerksamkeit jedoch wieder auf Wieselpfote.
“Der Boden war weniger Nass und es gab kaum Frösche dort”, erklärte sie. “Zudem sorgen die Laubbäume für einen ganz anderen Untergrund… Genau kann ich es dir aber nicht sagen, denn ich war ja nie dort.”
Die Kätzin zuckte leicht mit den Schultern und lächelte. Sie würde wohl auch nie die Gelegenheit dazu bekommen, außer der SchattenClan entschied sich erneut für einen Überfall auf den DonnerClan, was im Moment wohl keiner begrüßen würde.
Sie machte einen Schritt vor, als Wieselpfote umkippte, doch er fing sich relativ schnell. Allerdings hatte er nun ebenfalls schlammiges Fell. Nachdem er ihrem Tipp folgend seinen Schweif ruhig hielt, konnt er auch das Gleichgewicht halten.
“Gut”, lobte sie.
Nach ein paar Schritten richtete der Schüler sich wieder auf. Bei seiner Frage legte Silberstaub überlegend den Kopf schief.
“Deine Muskeln sind noch nicht sehr trainiert, deshalb fällt es dir schwerer. Allerdings musst du dich nicht die ganze Zeit anspannen - sieh es eher als eine fließende Bewegung an, wie eine Eidechse, die über den Boden kriecht. Richtig anspannen musst du dich eigentlich nur kurz bevor du deine Beute anspringen möchtest”, erklärte sie.
Die Wolken hatten inzwischen den gesamten Himmel bedeckt und Regentropfen fielen auf sie hinunter.
“Zum Glück wollten wir Frösche fangen, denn der Rest hat sich jetzt vermutlich versteckt”, meinte sie an Aschenkralle gewandt. “Wir sollten uns trotzdem aufteilen, damit die Schüler sich nicht gegenseitig die Beute vertreiben.”
Wenn sie überhaupt Beute fanden, würden die ersten paar Versuche mit großer Wahrscheinlichkeit schief gehen. Wenn sie sich trennten, hatte jeder Schüler mehr Chancen, es auszuprobieren.
“Na dann, Wieselpfote, lass uns mal nach echter Beute suchen”, miaute sie und forderte den Schüler mit einer Schweifbewegung auf, ihr ein Stück zu folgen.
“Kannst du etwas riechen?”


Erwähnt: Froschpfote
Angesprochen: Wieselpfote, Aschenkralle
Ort: Sumpf


Zusammenfassung: Beobachtet Wieselpfotes Jagdkauern und gibt weiter Tipps. Trennt dann die Gruppe, damit die Schüler unabhängig voneinander Jagdversuche starten können. (Damit wir nicht mehr alle aufeinander warten müssen und das Play nicht mehr so lange geht :] )

Code by Moony, angepasst Anakin
pic by deviantart.com/WanderingSwordman


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations

pic by deviantart.com/storielle
Nach oben Nach unten
Dancer
Moderator im Ruhestand
Dancer


Avatar von : Mir
Anzahl der Beiträge : 709
Anmeldedatum : 18.05.18
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sumpf - Seite 70 Empty
BeitragThema: Re: Sumpf   Sumpf - Seite 70 EmptyDo 17 Nov 2022, 22:35



Wieselpfote

You got me, right?


Nachdenklich hörte der Schüler dem zu was Silberstaub zu dem DonnerClan Territorium gehört hatte, es klang... Interessant aber auch einfach anders und wenn Wieselpfote einem abgeneigt war, dann allem was unbekannt und eben anders war. Er hatte nun wirklich nicht vor jemals ein anderes Territorium zu sehen, die große Versammlung war auch nichts dem er sonderlich gespannt entgegen sah auch wenn er wusste das er dort wohl einmal sein würde. Oder öfter, denn sein Leben würde wahrscheinlich nicht gleich morgen enden - hoffentlich. Wieselpfote mochte schüchtern und ängstlich sein aber sein Leben mochte er und außerdem hatte er seinem Bruder ja versprochen für ihn ein guter Krieger zu werden. Auf die nächsten wirte der Kriegerin bezüglich seiner Stellung hin nickte der kleine Kater verstehend, er musste sich also mehr anstrengen als gedacht oder eher gehofft. "Das... Das schaffe ich doch auch, oder?" Unsicher richtete er sich nun gänzlich auf und warf Aschenkralle und Froschpfote einen kurzen Blick zu Ehe er Silberstaub folgte als diese sich von den beiden entfernte. Als Regentropfen sein Fell berührten sträubte er sich - ob es... So gut war im Regen im Sumpf zu sein? Zwar meinte Silberstaub das hier wohl noch nie jemand ertrunken war, aber man wusste ja nie. Wieselpfote würde es wahrscheinlich noch schaffen. "Ich kann verstehen das sich die Beute versteckt. Nasses Fell ist nun wirklich nicht schön." Schüchtern lächelte er die Kätzin an Ehe er die Schnauze in die Luft streckte und auch das Maul öffnete - das hätte sein Vater ihm gezeigt, so konnte man mehr riechen. "Ich denke... Ich denke ich rieche einen schwachen Maus Geruch? Und Frösche auch." Er hatte gehört wie andere Schüler sich erzählt hatten das man einen Frosch erkannte wenn man ihn roch und jetzt verstand Wieselpfote was gemeint war. Es war ein sehr eigener, seltsamer aber nicht ekelhaftwr Geruch. "Aber selbst der scheint eher schal zu sein." Immer mehr Regentropfen fielen vom Himmel und auch der Wind hatte zugenommen - es war unangenehm denn im Lager und zum Großteil drumherum war es windgeschützt durch die hohen Nadelbäume. In der Ferne blitzte etwas auf - scheinbar wurde es bald Gewittern. Ob... Silberstaub hier bleiben wollte? Wieselpfote hoffte es nicht, er sah sie an und fast flehend hoffte er sie würde zum Lager zurück kehren.


SchattenClan Schüler || #011 || Steckbrief







~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Sumpf - Seite 70 53295918_TUeY8LPQdjqHD87
Puffasto

Toyhouse || DeviantArt
Nach oben Nach unten
Steinachten
Moderator im Ruhestand
Steinachten


Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 2219
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sumpf - Seite 70 Empty
BeitragThema: Re: Sumpf   Sumpf - Seite 70 EmptyFr 18 Nov 2022, 21:29




o Silberstaub o

SchattenClan | Krieger | weiblich | #21


“Natürlich schaffst du das”, schnurrte die Kriegerin. “Es gab noch nicht einen Schüler, der es nicht geschafft hätte. Aber keine Sorge, jeder macht das in seinem eigenen Tempo. Darauf wird deine Mentorin auch achten.”
Sie lächelte, doch im Inneren spürte sie einen leichten Stich. Sie hätte so gerne einen eigenen Schüler, doch es war ihr noch nicht vergönnt gewesen.
Während sie sich ein Stück von ihren Clankameraden entfernt hatten, war der Regen stärker geworden und Silberstaub verzog unzufrieden das Gesicht. Ihr Fell war zwar dick genug, sodass sie noch kaum etwas von der Nässe spürte, doch wusste sie auch, dass ihr Pelz bei dieser Nässe kaum mehr zu bändigen sein würde. Viel Arbeit und eine lange Wäsche warteten auf sie. Zumindest, wenn es im Kriegerbau nicht genauso nass war, wie hier draußen.
“Das ist wahr", sagte sie zu Wieselpfotes Kommentar und runzelte leicht die Stirn, als sie den schmächtigen Schüler mit seinem dünnen Fell betrachtete. Er war vermutlich bereits jetzt bis auf die Haut durchnässt.
Genau wie Wieselpfote witterte sie die Luft und musste ebenfalls feststellen, dass die vorhandenen Gerüche alt waren und der Regen sie bereits abschwächte.
“Du hast recht, ich rieche ebenfalls Mäuse und Frösche. Aber ich fürchte, wir werden die Beute bei diesem Wetter nicht finden. Wir sollten lieber zurückgehen.”
Außerdem - sollte es auch noch zu Gewittern anfangen, würde es hier richtig gefährlich werden. Das wollte sie nicht riskieren, nicht mit einem Schüler in ihrer Obhut.
“Auf dem Weg ins Lager kannst du mir jedoch zeigen, wie gut du auf dem Hinweg aufgepasst hast. Erinnerst du dich noch an meine Tipps zur Orientierung? Natürlich kannst du dich gerade nicht am Himmel orientieren, aber ich habe dir ja noch weitere Hinweise gegeben”, miaute sie engagiert und sah aufmerksam zu Wieselpfote.
“Du gehst voran. Aber trau dich ruhig, mich zu fragen, wenn du dir unsicher bist. Ich werde dir helfen.”
Sie ließ den Schüler vorangehen, doch als sie bei Aschenkralle und Froschpfote vorbeikamen, hielt sie einen Moment an und rief ihnen zu: “Der Regen ist zu stark, wir gehen zurück ins Lager.”
Dann folgte sie weiter Wieselpfote.
-> SC Lager


Erwähnt: Himmelslied (ind)
Angesprochen: Wieselpfote, Aschenkralle, Froschpfote
Ort: Sumpf -> SC Lager


Zusammenfassung: Macht sich Sorgen wegen dem Unwetter und findet ebenfalls keine Beute. Beschließt mit Wieselpfote ins Lager zurückzukehren, lässt ihn aber vorangehen, damit er seine Orientierung üben kann.

Code by Moony, angepasst Anakin
pic by deviantart.com/WanderingSwordman


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations

pic by deviantart.com/storielle
Nach oben Nach unten
Schneeflocke
SternenClan Krieger
Schneeflocke


Avatar von : Lineart: Udekai (DA)
Anzahl der Beiträge : 658
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 34

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sumpf - Seite 70 Empty
BeitragThema: Re: Sumpf   Sumpf - Seite 70 EmptyDo 24 Nov 2022, 02:45

Sumpf - Seite 70 Froschpfote

Froschpfote
🌘 6 🌘 Schülerin 🌘 SC 🌘 #014 🌘 Lineart: (DA) Creanima 🌘

Froschpfote kauerte noch immer mit vor Aufregung schlagenden Schweif in ihrem Versuch eines Jagdkauerns, als Aschenkralle ihr nun ein paar Tipps gab. Angestrengt versuchte sie ihren Körper ein wenig gerader auszubalancieren, wobei sie noch immer wachlig war. Das zusammenstellen der Pfoten erhöhte die Schwierigkeit eher nur und ihre Beine zitterten vor Anstrengung. Erst als der Krieger ihren aufgeregt peitschenden Schweif erwähnte, und sie dessen Bewegung zu einem leichten Zucken minimierte, schaffte sie es endlich ein wenig sicherer zu stehen.

Die weiteren Worte des Kriegers ließen ihre Ohren kurz verwirrt zucken. Frösche fressen? Ob er einen Scherz machte? Sicher würde doch niemand so ein niedliches und lustiges Tier fressen wollen. Bestimmt wollte er sie nur ein wenig ärgern. Ja, genau. Das musste es ein. Nun wieder etwas konzentrierter versuchte sie sich weiter an ihrer Jagdkauer.

Wieselpfote schien mit Silberstaub  beschäftigt zu sein, weshalb Froschpfote nur zustimmend nickte, als die Kriegerin vorschlug sich in zwei Gruppen zu teilen. Die beiden gingen ein wenig weiter weg und sie versuchte weiterhin ihren Stand etwas sicherer zu bekommen. Allerdings war es mittlerweile doch etwas windig geworden. Zwar war ihr kurzes, struppiges Fell etwas dichter, aber die Schlammbeschmierten Stellen luden doch den Wind dazu ein unter ihr Fell zu wehen. Zumal der eingesetzte Regen nun auch zusätzlich noch ihr Fell durchnässte. Nun ja, zumindest würde er wohl einiges von dem Schlamm heraus waschen.

Als ein lauter Donner auf einen Blitz folgte, zuckte sie kurz zusammen, ehe sie erstaunt hinauf zum Himmel blickte und dabei ihre Augen vor dem Regen zusammen kniff. Bisher war sie immer nur im Lager gewesen bei Gewittern und hatte den Donner meistens nur aus dem Inneren der Kinderstube, oder später auch des Schülerbaus gehört. Daher blickte sie nun gebannt auf das Schauspiel und versuchte erst einmal ihr nasses Fell und den kalten Wind zu ignorieren.

Als die Kriegerin dann aber wieder mit Wieselpfote an ihnen vorbei lief und ihnen sagte, dass sie zurück ins Lager gingen, warf sie Aschenkralle einen fragenden Blick zu. Zwar musste sie zugeben, dass es mittlerweile dich etwas unangenehm kalt und nass war, aber andererseits war sie auch das erste Mal draußen und hatte sich auf die Frösche gefreut. Ob der Krieger nun auch zurückgehen wollen würde?

Sumpf - Seite 70 Chibi-Froschpfote

Interagiert mit: Aschenkralle, Silberstaub
Erwähnt: Wieselpfote
Zusammenfassung:
versucht sich auf die Jagdkauer zu konzentrieren und den Verbesserungen von Aschenkralle zu folgen. Nimmt seine Worte zu den Fröschen als Scherz auf, bemerkt dann den Sturm und ist erst einmal fasziniert davon. fragt sich danach ob Aschenkralle nun auch zurück gehen woll


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Happy Halloween

Sumpf - Seite 70 Kleeblatt-von-Otokyi-DA
~Wer ist wo? & Relations~

Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 13341
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Sumpf - Seite 70 Empty
BeitragThema: Re: Sumpf   Sumpf - Seite 70 EmptyDi 29 Nov 2022, 11:54


Aschenkralle

„Liebe hat Bedeutung. Sie ist nicht sinnlos und verfliegt nicht einfach. Sie ist stärker als Trauer. Ja, stärker sogar als der Tod.
Liebe ist genug.“

SchattenClan | Krieger

Froschpfote schien sich meine Tipps zu Herzen zu nehmen und so beobachtete ich mit einem leichten Lächeln, wie die junge Kätzin ihre Übungen weitermachte. Zwar zuckte ihre Schweifspitze immer noch ein wenig von der einen Seite zur anderen - das lag wohl an der Aufregung - jedoch stand sie inzwischen schon ein kleines wenig sicherer und obwohl sie nicht meine Schülerin war, spürte ich eine gewisse Wärme in der Brust, als der Stolz über ihren Fortschritt in mir aufstieg. Wenn ich wieder im Lager war, würde ich Mohnstern  berichten, wie die Schülerin sich beim heutigen Training geschlagen hatte, oder jedenfalls sobald die Anführerin etwas Zeit dafür fand, mir zuzuhören. Froschpfote verdiente es, dass die Kätzin von ihren Bemühungen erfuhr. Schließlich konnte man nicht von jeder Schülerkatze behaupten, dass sie so gut auf Tipps einging, die nicht vom dem*der eigenen Mentor*in kamen, oder gar so fleißig trainierte, wenn sie gerade keine*n Mentor*in hatte.
Als Silberstaub und Wieselpfote sich ein Stück entfernten, um dort weiter an denn Fähigkeiten des Schülers zu Arbeiten, nickte ich ihnen kurz zu, ehe ich mich wieder der Schülerin zuwandte. Entspann dich für einen Moment und versuch es dann noch mal, miaute ich mit einem freundlichen Lächeln. Und wenn du glaubst, sicher zu stehen, kannst du versuchen, einen oder zwei Schritte nach vorne zu machen.
Mein rechtes Ohr zuckte leicht und für einen Moment lang flog mein Blick zum Himmel, ehe ich mich wieder Froschpfote zuwandte, um mich erneut auf ihr Training zu konzentrieren. Schließlich wollte ich der Schülerin konstruktives Feedback und hilfreiche Tipps geben und das konnte ich nicht, wenn ich unkonzentriert war. Jedoch war es inzwischen ganz schön windig geworden und der Wind zerrte an meinem Fell. Auch hatte es zu regnen angefangen, weshalb ich mein Fell ein wenig gegen die Nässe sträubte.

Der erste Blick über den Himmel zuckte und kurz darauf ein Donner über den Wald hinwegrollte, wurde auch der Regen stärker und ich schüttelte mich kurz. Froschpfote hingegen schien noch nie ein Gewitter miterlebt zu haben, weshalb ich ihr einen Augenblick Zeit gab, in dem sich Schrecken und Faszination in der jungen Kätzin abzulösen schienen. Dennoch konnten wir nicht ewig hier draußen herumstehen, weshalb ich der jungen Kätzin einen ernsteren Blick zuwarf.
Wir sollten auch ins Lager zurückkehren, miaute ich, als die harten Tropfen nun heftig gegen mein Fell klatschten und nun auch Silberstaub und Wieseslpfote bereits aufbrachen. Wenn wir nicht ins Warme kommen, könnten wir sonst noch krank werden. Mein rechtes Ohr zuckte leicht. Es ist besser, wenn wir den Sturm abwarten, fügte ich dann noch hinzu, als ich mich in Bewegung setzte, um gemeinsam mit der jungen Kätzin ins Lager zurückzukehren. Du bekommst sicher bald einen neuen Mentor, der wieder mit nach draußen geht. Oder ich nehme dich wieder mit.

Angesprochen: Froschpfote, nonverbale Kommunikation mit Silberstaub und Wieselpfote
Standort: Bei Froschpfote --> macht sich auf den Weg zurück ins Lager
Sonstiges: Trainiert die Jagdkauer mit Froschpfote, reagiert dann aber auf das Unwetter und beschließt, gemeinsam mit Silberstaub und Wieselpfote ins Lager zurückzukehren.

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Sumpf - Seite 70 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Sumpf - Seite 70 Empty
BeitragThema: Re: Sumpf   Sumpf - Seite 70 Empty

Nach oben Nach unten
 
Sumpf
Nach oben 
Seite 70 von 70Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 36 ... 68, 69, 70

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: SchattenClan Territorium-
Gehe zu: