Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Toxinstern
2.Anführer: Farnsee
Heiler: Eichenblatt
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Jubelstern
2.Anführer: Hirschfänger
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Dunkelstern
2.Anführer: Sturmjäger
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Brombeerstern
2.Anführer: Wildfeuer
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenpfote

BlutClan
Anführer: Djinn
2.Anführer: //
"Heiler": Emerald
"Heilerschüler": Lotta

Das RPG
Jahreszeit:
Blattgrüne

Tageszeit:
Monduntergang

Tageskenntnis:
Bis auf einige kleine Wölkchen ist der Himmel strahlend blau. Es ist so richtig heiß und die Sonne brennt vom Himmel. Bäume, Sträucher und Wiesen sind grün, aber wo es weniger Wasser gibt, mischen sich vermehrt einige vertrocknete Pflänzchen darunter. Beute gibt es aber dennoch genügend und die meisten Katzen sollten kaum Probleme haben, ihre hungrigen Mägen zu füllen oder ihre Jungen zu versorgen. Nur im Fluss gibt es keine Fische und auch die Landbeute im Territorium des FlussClans hat sich zurückgezogen.


DonnerClan Territorium:
Die Bäume halten hier einen Teil der Sonnenstrahlen ab und sorgen für etwas Schatten. Das Unterholz ist dich genug, um sich bei der Jagd leicht darin verbergen zu können, jedoch können trockene Zweige für unerfahrene Katzen eine Schwierigkeit darstellen. Beute gibt es jedenfalls genug und eine geduldige Katze wird früher oder später eine zweite Chance bekommen.


FlussClan Territorium:
Der Wasserspiegel des Flusses steht niedriger als sonst und die Sonne hat das Wasser aufgewärmt, auch wenn die Arbeiten der Zweibeiner flussaufwärts weiterhin den Fluss verdrecken. Die Fische haben sich inzwischen vollständig zurückgezogen und nach Süden geschwommen. Auch die Landbeute ist verschwunden.


WindClan Territorium:
Aufgrund der fehlenden Deckung und der höheren Lage geht hier zumindest ein leichter Wind und es ist ein klein wenig kühler als in den Territorien der anderen Clans. Der Wind bietet zumindest eine kleine Abkühlung, auch wenn die meisten Katzen sich bei der Hitze wohl trotzdem nur ungern mehr als nötig in der Sonne aufhalten. Kaninchen gibt es nach wie vor genügend.


SchattenClan Territorium:
Auch im Territorium des SchattenClans ist es warm und grün geworden. Reptilien und Frösche gibt es genügend. In den bewaldeten Gebieten ist bietet der Wald kühlenden Schatten. Auch hier wimmelt es von Beute und ein Jäger kann sich auf ein nettes Festessen freuen.


WolkenClan Territorium:
Die Bäume hier tragen grüne Blätter, aber besonders weiter entfernt vom Fluss finden sich immer wieder auch trockene Sträucher. Im Schatten der Bäume ist das Unterholz grüner und überall ist das Zwitschern der Vögel zu hören. Ein erfahrener Jäger sollte kaum Probleme haben, Beute zu finden und zum Clan zurückzubringen.


Baumgeviert:
Die vier mächtigen Eichen tragen grüne Blätter und spenden kühlenden Schatten für jede Katze, die sich in der Senke ausruhen möchte. Wenn das Baumgeviert verlassen ist, wimmelt es hier von Beute und in den Baumkronen zwitschern die Vögel.


BlutClan Territorium:
Auch hier ist es heiß und trocken, aufgrund der Steinbauten der Zweibeiner vielleicht sogar noch heißer. Zweibeiner und Hunde sind damit aber auch häufiger im Park und auf ihren Spaziergängen anzutreffen. Sie stellen wie ihre Monster eine Gefahr für die Katzen dar und machen die Futtersuche schwieriger. Wasser ist ebenfalls schwieriger zu finden, solange man nicht zum Strom läuft, wo der Wasserspiegel etwas niedriger ist als sonst.


Streuner Territorien:
Auch hier ist es heiß geworden. In bewaldeten Gebieten bieten die Blätterdächer der Bäume einen kühlenden Schatten, während sich wohl kaum eine Katze gerne länger als nötig auf den offenen Flächen aufhalten möchte. Beute gibt es genügend und ab und zu ist auch mal ein abenteuerlustiges Hauskätzchen anzutreffen, das sich noch nicht im Schatten zusammengerollt hat.


Zweibeinerort:
Sonne und Wärme locken Hauskätzchen immer wieder in die Gärten ihrer Hausleute, auch wenn sich die meisten wohl lieber faul im Schatten zusammenrollen, um zu dösen, anstatt einen Schritt über den Gartenzaun hinaus zu machen. Aber hin und wieder entscheiden sie sich für einen kleinen Spaziergang.


 

 Verwilderter Garten am Ortsrand

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Frostblatt
2. Anführer
Frostblatt

Avatar von : Lykan ~owo~
Anzahl der Beiträge : 261
Anmeldedatum : 02.02.20
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Verwilderter Garten am Ortsrand - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Verwilderter Garten am Ortsrand   Verwilderter Garten am Ortsrand - Seite 3 EmptyDi 20 Jul 2021, 13:55


Bamboo
Hauskätzchen | männlich


Der Kater war noch etwas benommen und schüttelte den Kopf, da hörte er Rain auch schon lachen und wollte eben ein empörtes "He!" verlauten lassen, da wurde er auch schon umgeworfen. Er keuchte, als er auf den Rücken fiel und der Kater ihn festhielt.
"Uff", schnaufte er. Er wackelte noch ein wenig unter ihm hin und her, doch er war erschöpft und vollgefuttert. "Ach, Rain", seufzte er also. "Sobald du kein Problem mehr für mich bist, sind es die ClanKatzen auch nicht mehr", lachte er, wenn auch nicht ohne eine gewissen Ehrgeiz. "Aber du hattest natürlich jetzt auch leichtes Spiel.. Immerhin habe ich eben erst gefressen!"
Er ließ sich erschlaffen und konnte sich dann unter den Pfoten seines Freundes heraus schlängeln. "Das war spannend heute!", rief er und schüttelte sich, bis sein Halsband klimperte. "Aber es ist schon spät. Meine Hausleute machen sich sicher Sorgen.." Auch wenn er sich darum nicht allzusehr kümmerte, aber er war müde und sehnte sich nach seinem weichen Körbchen oben auf dem Regal, wo der Köter ihn nicht erreichen konnte.
"Ich gehe nach Hause und dann können wir uns die Tage nochmal genauer überlegen, welches 'Territorium' wir als nächstes unsicher machen! Vielleicht kommt Basil ja auch wieder mit", lachte er und berührte den Kater zum Abschied mit der Schweifspitze an der Flanke.
"Mach's gut, Rain!", miaute er noch, dann setzte er auf eine Kiste, von dort auf das Garagendach und auf der anderen Seite des Nestes wieder hinunter. Er landete mit allen vier Pfoten tief geduckt auf der Straße, die trotz der Dunkelheit immer noch von der Hitze aufgeheizt war, und legte dann seinen Rückweg ein.

Als er ein gutes Stück gekommen war und sein Nest erreichte, wurde er allerdings enttäuscht. Es war hell erleuchtet und durch die durchsichtigen Wände an der Gartenseite erkannte er seine Zweibeiner, die mit anderen zusammensaßen und laut lachten und redeten.
Grimmig betrachtete Bamboo auch den Hund, der hellwach herumstromerte. Im Leben nicht.., fauchte er innerlich. Er hatte gedacht, sie würden sich Sorgen um ihn machen. Pusteblume..
Er machte kehrt. Wo sollte er hin? Dort hatte er keine Ruhe.. Zurück zu Rain? Nein. Der Kater hatte sich vielleicht schon schlafen gelegt und Bamboo wollte nicht wieder den ganzen Weg zurück laufen.
Er trabte also einfach etwas ziellos umher, bis er bemerkte, dass er in eine ganz andere Gegend gekommen war. Hier war er nicht oft gewesen. Es war ein wenig gruselig, aber seine Abenteuerlust packte ihn, auch allein.
Also wagte er sich tiefer hinein in dieses zwielichtige Viertel.

---> tbc.: Kanal (BC-Terri)

Erwähnt | Denken | "Reden"

Erwähnt: Rain, Basil
Angesprochen: Rain

Code by Mufasa

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

wo ist wer?

DonnerClan
Glutfänger DC-Lager (hält Wache neben dem Eingang // ansprechbar!)

FlussClan
Elsterherz FC-Territorium (Training mit Igelnase und Malvenpfote)

SchattenClan
Dunstpfote Am Lagerausgang (Aufbruch mit Patrouille)
Schwalbenjunges SC-Kinderstube

WindClan
Geierschrei WiC-Lager (wurde zur Jagd eingeteilt)
Haferblume Wasserfall (Brennnessel-Beschaffungs-Aktion)

WolkenClan
Himmelblick Kleines Waldstück (Jagdtraining mit Flickenpfote)

Hauskätzchen
Bamboo Kanal (BC-Terri)

[BlutClan]
Ivy BC-Lager (Ankunft mit Slyder)
Nach oben Nach unten
Sternenklang
Anführer
Sternenklang

Avatar von : Pixabay;edits by me
Anzahl der Beiträge : 382
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 32

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Verwilderter Garten am Ortsrand - Seite 3 Empty
BeitragThema: Re: Verwilderter Garten am Ortsrand   Verwilderter Garten am Ortsrand - Seite 3 EmptyMi 21 Jul 2021, 23:10


Rain
14 | männlich | Hauskätzchen | #016

"Was denn?", kicherte der Langhaarige frech auf Bamboos "Ach Rain" und kicherte amüsiert als dieser sich so verteidigte und merkte frech schmunzelnd an: "Du weißt, dass ich selbst gerade gefressen habe. Das ist also keine Ausrede. Aber du kannst gerne versuchen stärker zu werden als ich. So leicht werde ich es dir aber nicht machen".

Rains olivgrüne Augen funkelten abenteuerlustig bei den Gedanken an weitere Raufereien. Allerdings ließ er Bamboo dann frei, als dieser sich unter ihm heraus wand.

"Das war es wohl", stimmte der Gestreifte seinem besten Freund zu ehe er grinste: "Es fing mit zwei fliegenden Katern an, ging dann über zu wütenden Waldkatzen und endete in einem guten Fang. So könnte jeder Tag verlaufen". Als der Gefleckte sich nun verabschiedete, hob Rain seinen flauschigen Schweif zum Abschied und miaute: "Ja, machs gut. Ich hoffe ja, dass er noch einmal vorbei schaut. Wir wollten doch noch mal zu den Waldkatzen".

Kurz blickte er Bamboo noch nach, ehe er sich dann in einem gemächlichen Trab auf den Weg zur Treppe machte und mit einem leisen klingeln seines Glöckchens die Stufen hinauf rannte. Oben angekommen miaute er lautstark um seine Besitzerin auf sich aufmerksam zu machen. Drinnen würde er erst mal schauen, ob es nicht vielleicht ein wenig Milch zum Schlecken gab und falls nicht, würde er es sich auf dem Schoß seiner Besitzerin gemütlich machen und sich verwöhnen lassen.

Interagiert mit: Bamboo | Erwähnt: Basil (id)
Zusammenfassung
Amüsiert sich ein wenig über Bamboo, lässt ihn dann frei und freut sich bereits auf weitere Abenteuer. Verabschiedet sich von Bamboo und geht dann selbst rein.


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Flockenblüte & Sturmwolke
Verwilderter Garten am Ortsrand - Seite 3 Flockenbl-te-von-arumrose-DAVerwilderter Garten am Ortsrand - Seite 3 Sturmwolke-von-arumrose-DA

Wer ist wo?

alle WoC außer Rain - 3 frei zum Anspielen:
 
Nach oben Nach unten
 
Verwilderter Garten am Ortsrand
Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: Zweibeinerorte :: Eure Zweibeinernester-
Gehe zu: