Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:

FlussClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:
Heilerschüler:

WindClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:
Heilerschüler:

WolkenClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:


Streuner & Hauskätzchen
Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Mondhoch [15. April 2024]

Tageskenntnis:
Kalt ist es in den Territorien der Clans geworden. Die Beute hat sich fast vollständig unter die Erde oder in die Bäume zurückgezogen, sodass die Territorien ruhig daliegen. Die Blattleere ist so richtig in den Territorien angekommen, und vor Schnee kann sich keine Katze mehr verbergen. Vom östlichen Zweibeinerort schleichen sich langsam die dunklen Wolken heran, die sich über den Territorien des WolkenClans und DonnerClans geöffnet haben: es schneit. Dicke Flocken legen sich über den Wald, färben ihn weiß, und machen es unangenehm für alle Waldbewohner. Zweibeiner und ihre Hunde sieht man hier kaum, während der Schnee so dicht fällt. Hauskatzen lassen sich gar nicht erst blicken.

Beim WindClan und FlussClan sieht das noch anders aus. Zwar scheint die Sonne nicht und die Winde sind kalt, doch von den dicken Flocken sind diese Clans vorerst verschont. Hin und wieder schneit es ein wenig, doch es ist bei weitem nicht genug Schnee, um die Territorien darin zu begraben. Der Fluss ist nun allerdings gefroren – das Eis ist allerdings nicht dick genug, um eine Katze zu tragen!

Besonders betroffen:
DonnerClan und WolkenClan: starker Schneefall
FlussClan: Eisschicht auf dem Fluss

Territoriums-
beschreibungen

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche

 

 FlussClan-Lager

Nach unten 
+31
Petrichor
Athenodora
Efeufeder
Kratzer
Pollenflug
RPG Storyteam
Darki
SPY Rain
Moony
Finsterkralle
Anon
Capitano
Monsterkeks
Robyn
Falkensturm
Stein
Sternenklang
Arlecchino
Coraline
Löwenherz
Sonnenflamme
Lily
Zenitstürmer
Pippin
Leah
Runenmond
Wolfsgesang
Nox
Waldpfote
Wieselsprung
Frostblatt
35 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17 ... 26 ... 36  Weiter
AutorNachricht
Finsterkralle
Administration
Finsterkralle

COTM Februar 2024
Dunstwirbel, 1. Gewinner Charakter Of The Month Februar 2024

Avatar von : Moonclaw (warriorcatspics.webs.com)
Anzahl der Beiträge : 13760
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 28

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 16 EmptyFr 10 März 2023, 21:44




Libellenjäger


”A friend is someone who walks into a room when everyone else walks out.”
FlussClan | Krieger

Die Sehnsucht danach, einen Moment nur mit meiner Gefährtin zu teilen und ihr noch näher zu sein, verschlang mich beinahe, als unsere Schweife sich verschränkten und sie mir bestätigte, dass auch sie unsere gemeinsamen Augenblicke vermisst hatte. In all der Zeit, die sie erst mit unseren Jungen in der Kinderstube verbracht hatte und dann den Schwierigkeiten, die der ganze Clan in letzter Zeit durchgemacht hatte, war es uns kaum gelungen, irgendwann einmal zusammen alleine zu sein. Es tat so unglaublich gut, sie jetzt so nahe bei mir zu haben,  vielleicht noch besser als früher, nachdem wir in den letzten Monden so wenig gemeinsame Zeit gehabt hatten.
Meine Augen funkelten, als meine Gefährtin unsere zurückliegenden Ausflüge erwähnte und ein Schnurren drang aus meiner Kehle, als die Erinnerungen vor meinem inneren Auge aufblitzten. Wie könnte ich mich nicht erinnern, murmelte ich, wobei ich sie mit der Nase sanft an der Nase anstupste. Es wäre eine Schande, wenn ich diese Momente mit dir vergessen würde.
Dann rappelte ich mich auf meine vier Pfoten auf, um meiner Gefährtin zum Schilfwall zu folgen. Jeder Augenblick in dem unsere Blicke sich trafen, fühlten sich fast elektrisierend an - beinahe so, als wären wir wieder einige Monde jünger und zum ersten Mal beisammen.
Und ich wusste, dass es das war, was ich in letzter Zeit vermisst hatte.


---> Marschland [FlussClan-Territorium]


Angesprochen: Hagelsturm
Standort: Im Lager bei Hagelsturm --> verlässt das Lager mit Hagelsturm
Sonstiges: Redet mit Hagelsturm und verlässt dann gemeinsam mit ihr das Lager

Reden | Denken | Handeln | Katzen



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

FlussClan-Lager - Seite 16 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:


Zuletzt von Finsterkralle am So 26 März 2023, 07:55 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain

Oster-Suche Bonus 2023
Event Ostern 2023, Bonus Auszeichnung
Oster-Suche 2023
Event Ostern 2023, Gewinner Auszeichnung

Avatar von : Rostkralle by Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 3061
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 16 EmptySa 11 März 2023, 10:13


Löwenfeder
FlussClan Kriegerin
PostNr.: 068 || Ort: beim Heilerbau

Löwenfeder hatte wie von Herzschlag aufgetragen, gemeinsam mit Wirbelpfote für ein frisches Nest in der Kinderstube gesorgt. Es war eine Aufgabe, die sie so normalerweise nicht erledigen würde, aber an diesem Tag war ihr so eine simple Aufgabe bei der sie ihren Kopf abschalten konnte gerade recht. Nachdem sie den Auftrag der frisch gebackenen Königin erfüllt hatte kehrte sie zu der Kätzin zurück. Sie erhaschte gerade noch einen Blick auf Kauzflug der dicht gefolgt von Ulmenpfote das Lager verlies. Bei letzterer hielt sie kurz verwirrt inne. Soweit sie wusste, war die Schülerin eigentlich auf dem Ausbildungsweg einer Kriegerin gewesen. Wenn sie also jetzt mit dem Heiler mitging, hatte der SternenClan sehr wahrscheinlich einen anderen Pfad für die Kätzin vorgesehen.

Mit gespitzten Ohren trat sie also wieder vor Herzschlag, diese hatte sie auch ein weiteres Mal gerufen. Bei ihrer Frage nickte die getigerte Kriegerin kurz und trat dann an die kleinen Fellknäul heran: “Natürlich helfe ich dir.“ Kaum betrachtete sie die Jungen machte sich ein Schmerz in ihrem Herzen breit. Viel zu Schmerzhaft war die Erinnerung an ihren eigenen Sohn, den sie verloren hatte. Sie wusste das Wespenpfote noch irgendwo da draußen war, doch sie würde ihn in ihrem Leben mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nicht mehr sehen und diese Einsicht machte sich mit einer schier erdrückenden Schwere in ihrem Inneren breit. Sie konnte nur an den schönen Erinnerungen mit ihrem Sohn festhalten, denn diese Erinnerungen waren das einzige was ihr von ihm geblieben waren. Mit einem Seufzen und leicht angelegten Ohren hob Löwenfeder schließlich Wasserjunges sanft auf und trat wieder zu Herzschlag um ihr gemeinsam mit Pumafang in die Kinderstube zu folgen.

Tldr.: Hilft Herzschlag, wird dabei schmerzhaft an Wespenpfotes Verschwinden erinnert. Nimmt dann Wasserjunges und schließt sich Herzschlag an.

Erwähnt: Herzschlag, Wirbelpfote, Kauzflug, Ulmenpfote, Wespenpfote (verschollen), Wasserjunges, Pumafang
Angesprochen: Herzschlag
©SPY Rain



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



by BOKE-Crow (DA)

~Relations~

by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Nox
SternenClan Krieger
Nox


Avatar von : Falke <3
Anzahl der Beiträge : 614
Anmeldedatum : 03.06.19
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 16 EmptySo 12 März 2023, 15:26




Hirschstern

FlussClan Anführer Post 95


In Gedanken verloren betrachtete Hirschstern das Treiben im Lager, als sich ihm langsame Schritte näherten. Mit einem schnellen Blinzeln riss er sich aus seinen Überlegungen, die sich hauptsächlich um Pumafang, Esme, Ulmenpfoteund die Zukunft des Clans drehten. Planungen, Ideen, wie sie die Zukunft des FlussClans sichern konnten.
Er nickte freundlich, als er Krieger erkannte. Ein leichtes Schmunzeln huschte über sein Gesicht. „Aber natürlich nicht Echoherz. Was gibt es?“ Hirschstern verstummte, hielt sich ruhig, während er zuhörte. Sei Ohr zuckte überrascht, als er verstand, was genau es war, das dem anderen auf dem Herzen lag. War denn wirklich schon so viel Zeit vergangen? Er betrachtete den Krieger vor sich. Sein Pelz war nicht mehr so strahlend oder gesund wie einst. Er lief nicht mehr so aufrecht und in seinem Blick lag dieser Anflug eines geschlagenen Ausdrucks. Der Anführer seufzte leise, als ihm bewusst wurde, dass er keines Falls jünger war. Und doch fühlte er sich so voller Energie. Er hatte es in Jubelstern gesehen, aber nie verstanden, wie widersprüchlich dieses Gefühl sein konnte.„Wenn das dein Wunsch ist, dann soll es so sein“. Kurz fing das Gebilde des Ältestenbaus seinen Blick, in dem vermutlich gerade zwei Katzen erwachten. „Sie werden sich über die Gesellschaft freuen.“
Hirschstern hielt abermals inne und überlegte kurz. „Es ist ohnehin an der Zeit, den Clan mal wieder zusammen zu rufen. Immerhin gibt es Neuigkeiten. Am besten kümmern wir uns sofort darum.“ Schließlich hatte Echoherz deutlich gemacht, dass es für ihn keine Zweifel an seinem Entschluss bestanden. Der Anführer nickte dem Kater noch einmal bestätigend zu, wandte sich dann von ihm ab und trabte hinüber zum Versammlungsplatz. Mit einem Satz sprang er auf die Erhöhung. Einige Herzschläge verstrichen, bevor er seine Stimme erhob, um die Katzen des Clans zusammen zu rufen.
„Ich fordere alle Katzen, die in der Lage sind, ihre eigene Beute zu machen, auf, sich zu einem Clantreffen zu versammeln!“

Reden Andere Denken

Zusammenfassung: Redet mit Echoherz, der in den Ältestenbau ziehen will, und beruft eine Clanversammlung ein

Code by Anakin


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Die Postliste
Nach oben Nach unten
Sonnenflamme
Legende
Sonnenflamme


Anzahl der Beiträge : 750
Anmeldedatum : 11.03.13
Alter : 30

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 16 EmptyFr 17 März 2023, 02:00

Pumafang
Streuner/Gast des FC    #029

Während ich der Königin erzählte, was ich bei der Clan-Versammlung erfahren hatte, bekam ich nebenbei mit wie der Heiler des FlussClans anfing die Jungen zu untersuchen. Natürlich entging mir dabei nicht, dass sie nicht zufrieden damit war, dass ihre Kleinen, wenn auch nur einen Moment, ihr entzogen wurden, aber auch dass sie mir aufmerksam lauschte. Nachdem ich mit der Weitergabe fertig war, blieb ich still neben dem Nest sitzen und kurz darauf war auch schon der Heiler mit der Untersuchung der drei fertig. Danach wandte er sich der Mutter der Jungen zu und erzählte ihr, was er dabei herausgefunden hatte. Er erklärte, dass er bei dem letzten Jungen festgestellt hatte, dass dieser an seinen beiden Vorderpfoten jeweils ein Zehe mehr hatte, aber jene dürften dem kleinen Kater weder schmerzen noch stören. Dennoch sollte Herzschlag ein Auge darauf haben und sollte ihr etwas auffallen, sollte sie sich nicht davor scheuen ihn zu holen. Zum Schluss bot der Heiler ihr noch an, eine Nacht hier im Heilerbau zu verbringen, wenn sie sich hier wohler fühlte, aber wenn sie bereits in die Kinderstube wollte, hätte er keine Einwände. Darauf erwiderte die Königin, dass sie das Angebot gerne annehme und zu der zusätzlichen Zehe ihres Junges meinte sie "solange er keine Schmerzen oder Beeinträchtigungen davon hätte." Bevor sie dann noch sagte, dass sie ihn aber dennoch genau beobachten werde und ihm auf jeden Fall Bescheid gebe, sollte sich an seinem Zustand etwas ändern. Danach verabschiedete sich schließlich der Heiler und verließ den Heilerbau, währenddessen legte die Kätzin ihren Kopf nieder und schloss ihre Augen. Ich dachte schon, sie wäre jetzt eingeschlafen, aber dann hörte ich nochmal ihre Stimme. Sie dankte mir noch für meine großartige Hilfe und kurz darauf hörte ich sie gleichmäßig atmen, was mir signalisierte, dass sie nun schlafen dürfte.
Darum zog ich mich leise zurück und legte mich nahe des Eingangs des Heilerbaus hin. Von dort aus sah ich hinaus und dachte über mein bisheriges Leben nach. Kurz wurde ich dabei unterbrochen als sich der Heiler meine Kratzwunden an den Schultern ansah und sie dann vorsichtig mit einem Pflanzensaft einrieb mit den Worten, dass der Saft verhindern solle, dass sie sich doch noch entzündeten, auch wenn sie bereits angefangen hatten zu verheilen. Ich nickte und bedankte mich zum Schluss bei dem anderen Kater. Nachdem dann dieser weg, hing ich wieder meinen Gedanken nach und schlief darüber ein. Ich wachte erst nach einiger Zeit wieder auf und ein Blick nach draußen, zeigte mir, dass ein neuer Tag angebrochen war. Also setzte ich mich auf und wusch mein Fell, wobei ich bei den Wunden sehr vorsichtig war, nachdem ich sichergegangen war, dass der Pflanzensaft nicht mehr da war. Während meiner Wäsche musste schließlich auch die Königin aufgewacht sein, da ich kurz nach dem Ende, sie fragen hörte, ob ich denn die ganze Zeit hier gewesen wäre und ein Blick zu ihr, zeigte mir auch, dass sie wirklich mich gemeint hatte. Ich nickte, kam aber nicht dazu noch etwas zu sagen, weil die Kätzin nur ein wenig nach ihrer Frage meinte, dass es Zeit werden würde ein Nest in der Kinderstube herzurichten. ,,Ich werde dir helfen, immerhin hatte ich es auch versprochen", antwortete ich darauf und stand gleichzeitig auf. Währenddessen war auch die Königin aufgestanden und kam in meine Richtung, um kurze Zeit später hinaus zu spähen, scheinbar nach irgendetwas oder irgendjemand suchend. Jedenfalls rief sie kurz darauf eine Schülerin zu sich und bat diese um einen Gefallen. Danach setzte sie sich hin und sah sich noch einmal um, zumindest sah es für mich, von meiner Position aus, so aus und kurz darauf hörte ich sie schließlich auch noch einen Kriegernamen rufen.
Ich wartete und sah wenig später zwei Kätzinnen zu der Königin kommen, wo die ältere anschließend freundlich wissen wollte, was es denn gäbe. Schließlich wurden die beiden gebeten Moos zu sammeln, um damit später ein Nest in der Kinderstube bauen zu können. Kurz nachdem die anderen beiden gegangen waren, kam dann auch die Schülerin, die bei der Geburt geholfen hatte, auf uns zu und wollte nach einer Begrüßung von der Königin erfahren, wie es ihr denn ginge und ob die Jungen bereits Namen hätten. Diese konnte jedoch nur versichern, dass es ihnen vier gut ginge, bevor der FlussClan-Heiler auftauchte und Ulmenpfote ansprach. Dem Worten nach zu urteilen, wurde die junge Schülerin dazu ausgewählt den Weg eines Heilers zu gehen und sie deswegen nun zum Heilertreffen mitkommen soll sowie dass der Anführer darüber informiert worden war. Danach machten sich beide auch gleich auf dem Weg zu den Hochfelsen und waren kurz darauf aus dem Lager verschwunden. Scheinbar waren aber die Kriegerin und die andere Schülerin in der Zwischenzeit zurückgekehrt, da ich die ältere gerade aus der Kinderstube kommen sehen konnte. Was auch der Königin aufgefallen sein dürfte, denn diese rief die Kätzin erneut zu sich und bat sie diesmal darum, ihr dabei zu helfen die Jungen ins neue Nest zu bringen. Die Kriegerin stimmte zu, indem sie sagte, dass sie ihr natürlich helfen wird und ging anschließend mit Herzschlag zu den Jungen, wo jeweils eine eines sanft hochhob. Da ich ja gesagt hatte, dass ich ihr helfen würde, ging ich schließlich, nachdem sie zurückgetreten waren, ebenfalls zu dem Nest und nahm das letzte vorsichtig am Nackenfell hoch. Anschließend folgte ich den beiden Kätzinnen aus dem Heilerbau raus über den Lagerplatz in die Kinderstube, wobei ich dort im Eingang stehen blieb, weil ich befürchtete, dass es sonst zu eng werden würde, immerhin befanden sich bereits vier erwachsene Katzen dort drinnen mit drei Jungen.

Erwähnt: Herzschlag & ihre drei Jungen, Kauzflug, Ulmenpfote, Wirbelpfote, Löwenfeder & ind. Nachthauch, Rußpelz & Esme
Angesprochen: Herzschlag
Ort: im Heilerbau bei Kauzflug, Herzschlag & ihren Jungen -> beim Eingang des Heilerbaus -> im Heilerbau -> im Eingang der Kinderstube mit Brombeerjunges



Sturmflut
FlussClan-Krieger    #072

Nach der Clan-Versammlung sprachen mein Großvater und ich über die neue Führung im WolkenClan und im DonnerClan, wo ich anmerkte, dass ich es nicht so gut fand, wenn in der Anführer und sein Stellvertreter beide so jung waren. Dem stimmte der Älteste zu, meinte aber auch, dass es vielleicht beim WolkenClan daran lag, dass der vorherige Anführer noch lebte und somit die junge Anführerin unterstützen und beraten konnte. Ich nickte, machte es doch Sinn, jedoch blieb ein Teil des Unwohlseins diesbezüglich bei mir. Danach gingen wir zum Heiler-Thema über, wo ich eine Vermutung aufstellte, warum der DonnerClan eine Heilerin, die bereits eine Älteste war, darum baten ihren Heiler-Schüler fertig auszubilden. Auch hier stimmte mir mein Großvater zu und merkte im Anschluss dann noch an, dass, wie er die alte Heilerin kannte, diese sich nicht mal von der SchattenClan-Anführerin aufhalten ließ. Langsam nickte ich, während ich darüber nachdachte, was ich von der Ältesten wusste. Unterbrochen wurde ich in meinen Gedanken als ich die Stimme meines Großvaters hörte, der meinte, dass er den Fisch wohl nicht mehr schaffte und dass dies auch eine Sache des Alters sei. Ich war mir aber nicht sicher, ob dass wirklich der einzige Grund war, warum er nichts mehr essen konnte oder ob ihm die Trauer über den Verlust seiner langjährigen Freundin ihm nicht den Hunger raubte. Zumindest konnte ich mich erinnern, dass ich damals, nachdem ich auch meine Mutter verloren hatte, so gut wie gar nichts zu mir nehmen konnte, weil sich mein Hals angefühlt hatte als wäre er durch irgendetwas zugeschnürt. Deswegen beschloss ich auch, die nächste Zeit meinen Großvater sicherheitshalber zu beobachten. Währenddessen sagte der Älteste zu mir, dass er jetzt etwas schlafen wird, bevor er sich bei mir für meine Gesellschaft bedankte und meinte, dass es ihm wirklich geholfen hätte, sich nicht so einsam zu fühlen. ,,Du musst dich nicht bedanken, ich habe es gerne getan, außerdem warst du für mich damals auch da", miaute ich ehrlich mit sanfter Stimme und strich meinem Großvater dabei mit der Schweifspitze ebenfalls sanft über seinen Körper. Anschließend stand ich auf und machte mich auf den Weg nach draußen als ich noch einmal die Stimme des Ältesten hörte. Dieser bat mich, wenn ich drei bestimmten Katzen über den Weg laufen sollte, ich diese zu ihm schicken solle, weil er ihnen noch etwas sagen müsste. ,,Werde ich machen, sobald ich sie sehe", versprach ich noch und verließ schließlich den Bau. Draußen sah ich mich um, konnte aber keine der drei entdecken, weswegen ich beschloss in den Kriegerbau zu gehen und mich hinzulegen. Außerdem hatte ich vielleicht Glück und einer oder mehrere von ihnen befanden sich dort. Aber leider hatte ich Pech, denn ich konnte auch dort keinen finden. Also tapste ich langsam zu meinem Nest und legte mich hinein, wo ich anschließend auch gleich meine Augen schloss und so einschlief.
Aufwachen tat ich schließlich erst am nächsten Sonnenaufgang und meine erste Tätigkeit war, mich aufzusetzen und mein Fell zu säubern und zu glätten. Nachdem ich damit nach einer Weile fertig war, stand ich auf und lief auf den Ausgang des Kriegerbaus zu, wo ich im Anschluss hinausschlüpfte. Draußen sah ich mich um und konnte so auch meinen Großvater sehen, der bei zwei der dreien, nach denen ich Ausschau halten sollte, saß. Bevor ich dann aber überlegen konnte, was ich als nächstes tat, berief unser Anführer eine Clan-Versammlung ein. Also suchte ich mir einen guten Platz und setzte mich dort hin, mit dem Gesicht zur Erhöhung.

Erwähnt: Blaubeerbauch, Hirschstern, Engelsflügel, Enzianpfote, Ahornstern, Brombeerpelz & ind. Dunstwirbel, Pantherfeuer, Binsenflut & Schilfkralle
Angesprochen: Blaubeerbauch
Ort: im Ältestenbau bei Blaubeerbauch -> im Kriegerbau -> auf der Lagerlichtung in der Nähe des Kriegerbaus

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
RPG Storyteam
RPG Storyteamer
RPG Storyteam


Avatar von : Pixabay, Edit von Darki
Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 24.09.17

FlussClan-Lager - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 16 EmptyMo 27 März 2023, 20:24




Storyteam - Post


Seht ihr das auch?
sind das flammen und rauch, die da auf dem schattenclan-territorium wüten?

Das komplette SchattenClan Territorium steht in Flammen, Tiere flüchten vor den Flammen und immer mehr Rauch steigt aus dem SchattenClan Territorium empor.

Nun wird der Brand auch im FlussClan deutlich sichtbar, schwarze Rauchwolken bedecken den Himmel nun vollständig.

Die Flammen und der Brandgeruch hängen deutlich in der Luft.

[Katzen können nun auf die Ereignisse eingehen, egal wo sie im Territorium sind. Viel Spaß beim Play!]

Code angepasst von Anakin | Bild: PublicDomainPictures



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

- Bitte keine PN's an diesen Account. Danke -




Nach oben Nach unten
Zenitstürmer
Moderator im Ruhestand
Zenitstürmer

Oster-Suche 2023
Event Ostern 2023, Gewinner Auszeichnung

Avatar von : eb0t, DA
Anzahl der Beiträge : 1112
Anmeldedatum : 18.05.18
Alter : 27

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 16 EmptyMo 27 März 2023, 21:02



#008 || Steckbrief
Nachthauch


Nachthauch hatte amüsiert zugehört wie Esme versuchte das ihr ungewohnte Beutestück zu benennen - sie wusste aber selbst noch sehr gut das es auch ihr eine ganze Weile nicht leicht gefallen war. Lag vielleicht auch daran, das sie ihre Beute eben meist nur Beute genannt hatte und das Wort Fisch damit eine ziemlich lange Zeit nie ausgesprochen hatte. Esme holte sie schließlich aus ihren Gedanken und sie sah wieder zu der kleinen Kätzin herunter, lächelte weiterhin amüsiert, als sie jedoch kurz darauf merkte wie unsicher Esme aufgrund ihrer eigenen Aussage geworden war, stupste sie das Junge an der Stirn an. "Alles in Ordnung - es wundert mich nicht das unsere Namen auf dich komisch wirken. Unsere Namen sind ja auch ganz anders, wer weiß vielleicht hast du ja bald auch einen hübschen komischen Namen?" Wie die Namen der Clans zustande kamen würde Nachthauch ihr ein anderes Mal erklären. Sie waren nun schon lange wach, Esme sollte noch ein wenig schlafen und auch Nachthauch war langsam müde geworden. Dennoch war ihr selbst noch nicht so ganz danach sich zur Ruhe zu legen denn Esmes Fragen geisterten in ihrem Kopf herum und sie wollte die Kleine nicht unwissend lassen. "Nun, jedes Territorium ist anders, es gibt Fünf Clans und Fünf verschiedene Landschaften. Es gibt Beute die überall vorkommt - Mäuse zum Beispiel oder auch Vögel. Aber nicht jeder Clan kann Vögel wirklich gut fangen. Der FlussClan hat sich auf Fische spezialisiert, immerhin sind wir umgeben von Wasser. Der WindClan auf seinem zugigen Moorland jagt Kaninchen sehr gut - sie sind sehr schnell und wendig. Der SchattenClan ist uns anderen Nachts überlegen, denn das ist ihre Spezialität. Wir können alle gut im dunkeln sehen, aber der SchattenClan bewohnt einen düsteren Nadelwald in den kaum Licht eindringt, ihre Augen sind also viel besser an das Dunkle gewohnt und somit sind sie uns wohl Nachts überlegen. Der WolkenClan jagt viel auf Bäumen, das Klettern ist eine ihrer besonderen Eigenschaften - sie jagen viele Vögel und Eichhörnchen. Und der DonnerClan beherrscht die Bodenjagd sehr gut, Mäuse und Eichhörnchen aber auch durchaus Vögel. Sie sind denke ich recht Vielfältig." Nach ihrem kleinen Redefluss ließ Nachthauch eine Pause entstehen, Esme sollte immerhin Zeit haben über das gesagte nachzudenken und die weiße Kätzin wollte sie nicht überfordern. "Die Große Versammlung erkläre ich dir ein ander mal, Esme. Wir sollten langsam ein wenig schlafen, meinst du nicht?" Warm lächelte die Kriegerin Esme an und senkte ihren Kopf auf ihre Pfoten, den Schwanz hatte sie um das Junge gelegt um es zu wärmen. Zwar war es nicht mehr bitter kalt doch ihr Fell war nass und sie sollte nicht krank werden. Schneller als erwartet war sie dann doch selbst schnell eingeschlafen.

~ Zeitsprung ~

Blinzelnd öffneten sich die gelben Augen der Kriegerin, ein gähnen entkam ihr und sie brauchte ein paar Momente um zu realisieren wo sie war und dann noch ein paar weitere um zu sehen weshalb sie in der Kinderstube war. Ihr Blick hatte sich schnell auf die junge Kätzin an ihrer Seite gelegt, ein wenig traurig seufzte Nachthauch auf. Sie wünschte sich Dunstjunges herbei, ihre kleine Schwester hatte das Jungenalter nicht überlebt und war zusammen mit ihren Eltern an grünem Husten verstorben - doch sie musste sich eingestehen das Esmes Anblick ihr gut tat. Sie war nicht Dunstjunges, sollte sie auch gar nicht sein, aber es fühlte sich schön an so ein kleines Süßes Ding neben sich zu haben. Lange konnte Nachthauch allerdings nicht darüber nachdenken wie es wohl sein würde eigene Junge zu haben, da steckte jemand den Kopf in die Kinderstube und die Kriegerin erkannte Rußpelz am Eingang. "Hallo Rußpelz." Ein wenig schüchtern geworden senkte sie respektvoll den Kopf und steckte ihre Pfoten unter ihren Körper damit sie mit ihren Krallen nicht das Nest zerrupfte. Erleichtert als der Kater sich dann schließlich an Esme wandte atmete sie aus, beobachtete das Junge dann allerdings neugierig. Der Fisch schien ihr geschmeckt zu haben, aber genau konnte sie es nicht sagen denn wer wusste schon ob sie ihn nicht vielleicht gegessen hatte um einfach zu überleben. Das Leben im BlutClan war ihr unbekannt, sie wusste nichts darüber. Nicht wie dort die Beute war, das Leben allgemein. Nur das es schrecklich gewesen sein musste.

Angesprochen: Esme, Rußpelz
Erwähnt: Alle Clans, Dunstjunges [fiktiv, tot], ihre Eltern [fiktiv, tot]
Standort: Kinderstube
Was ist passiert?
Spricht mit Esme, erklärt ihr ein paar Dinge und geht dann schlafen, wacht auf und reagiert auf Rußpelz






~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

FlussClan-Lager - Seite 16 60692192_msYNr4LJOj9PleM
@Puffasto

Toyhouse || DeviantArt
Nach oben Nach unten
Arlecchino
Administration
Arlecchino

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : wilddustt ♡
Anzahl der Beiträge : 816
Anmeldedatum : 18.09.16
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 16 EmptyFr 31 März 2023, 18:28


FlussClan Schüler


"I LIE HERE BURIED WITH MY RINGS AND MY DRESSES."
☾ Rehpfote


Es war die Stimme seines Mentoren, die Rehpfote aus seinem Schlaf weckte. Noch schlaftrunken schob der Schüler sich auf die Pfoten und nickte Zenitstürmer zu, sein Kopf bereits perfekt in dem Modus zu funktionieren, sofort wach zu sein. Dem Licht von draußen aus zu urteilen hatte er ohnehin zumindest geringfügig verschlafen; etwas, was er besser nicht Grauvogel erfahren ließ, so viel war klar. Ein Nicken folgte auf die Worte seines Mentoren, dann ein "Natürlich. Ich bin in einem Moment da" und seine Zunge fuhr bereits über sein Fell, bevor Zenitstürmer wieder verschwunden war. Es war einfach; präsentabel auszusehen. Jeder Zungenstrich glättete seinen zerzausten Pelz ein wenig mehr, ließ das Fell dort hin fallen, wohin es fallen sollte. Ein tägliches Unterfangen, welches Rehpfote eindeutig ernster nahm, als vielleicht manch andere Katze im Clan. Mit einem leisen Seufzen erhob er sich gänzlich in eine stehende Position, streckte den Rücken durch, bevor er den Bau verließ, sich zwischen seinen schlafenden Schülergefährten hindurch schiebend.

Die Lichtung lag einigermaßen ruhig da und Rehpfote erblickte den Krieger, der ihn seit einer Weile ausbildete, unweit vom Frischbeutehaufen entfernt. Wie von eben diesem verlangt trat auch der Schüler an die Beute heran und legte seine Zähne um einen kleineren Fisch, bevor er mit aufrechter Haltung und gespitzten Ohren zu Zenitstürmer trat. "Seltsame Wege?", miaute er fragend, den gemurmelten Monolog gerade noch hörend, während er mit ruhigen Bewegungen den Fisch vor sich ablegte und sich setzte, den Schweif um die Pfoten gelegt. Während er auf eine Antwort wartete, wanderten seine Augen zum Himmel, die Sonne betrachtend, die mittlerweile wieder angenehm das Fell der Katzen wärmte; und sicherlich auch den Fluss. Doch je länger der junge Kater zum Himmel sah, desto mehr dunkle Schwaden schoben sich über das helle Blau und irritiert kniff er die Augen zusammen. "Zenitstürmer? Die Wolken wirken dunkler als sie es sonst tun, sie sind beinahe schwarz, doch es scheint kein Unwetter zu geben. Die Luft schmeckt nicht nach Regen." Verwunderung lag in seiner Stimme. Einst hatte ihm jemand von Feuer erzählt, davon, wie es Dinge fraß und den Himmel in Dunkelheit tauchte. Doch der FlussClan war umgeben von Wasser und bekanntlicherweise würden die Flammen von diesem getilgt werden - was war es also, was sich über dem Himmel ausbreitete und woher kam es? 


Tl;dr » Wird aufgeweckt von Zenitstürmer und tritt hinaus auf die Lichtung, nimmt sich Beute und gesellt sich zu ihm. Bemerkt dann den Rauch, der langsam über das FC-Territorium zieht.

Angesprochen » Zenitstürmer
Erwähnt » Zenitstürmer, Grauvogel
Sonstiges » -


☽☽☽ | Gesprochen | Erwähnt | Gedachtes | ☾☾☾

Post 01

Code by Anakin




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



the ink princess
in the walls i made with crosses and frames.


Nach oben Nach unten
Coraline
Legende
Coraline


Avatar von : WanderingSwordsman (deviantArt)
Anzahl der Beiträge : 1602
Anmeldedatum : 02.12.17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 16 EmptySa 01 Apr 2023, 12:51


Kauzflug


Die Hochfelsen und der Mondstein ----> FlussClanLager

Der letzte Pfad vor dem Eingang zum FlussClanLager hatte sich immer schon lange angefühlt. Einfach konnte man sich als junger Schüler in dem Labyrinth aus Schilf verlieren, schlängelte man sich nur einmal um den falschen Büschel, vor allem wenn man es eilig hatte Heim zu kommen.
Dieses Gefühl packte mich nun nach langer Zeit wieder. Seit dem Verlassen des WindClan-Territoriums beäugelte ich den auffällig dunkel bewölkten Himmel, hatte uns doch vor kurzem noch strahlender Sonnenschein am Mondstein aufgeweckt.
Und dieser Geruch... trocken und kratzig wie die heißen Winde der Blattgrüne, doch keineswegs mit dem Geschmack frischer Kräuter und blühenden Lebens. Nein, ganz im Gegenteil.
Es roch... scharf, stinkend, stechend.
Es roch nach Rauch.
Erinnerungen an den Traum, welchen ich so gerne verdrängt hätte, schnalzten zurück, brachten widerwillig einen schnelleren Rhythmus in meine Pfotenschritte. Verfolgte uns die Vision? War es vielleicht nur eine Einbildung, eine Paranoia des SternenClans?
Kurz vor dem Lager blieb ich stehen, besinnte mich der Schülerin die ich an meiner Seite hatte, und warf meinen Blick noch einmal auf die dunkel Wolken über uns. Es tat mir Leid, Ulmenpfote den Weg zurück so getrieben zu haben.
Entschuldige bitte meinen raschen Schritt. Ich... ich weiß nicht was mich so treibt. Aber irgendwie-... Wollte ich ihr diese Angst einjagen? Oder hatte sie sie nicht auch bereits?
Dieser plötzliche Wetterumschwung fühlt sich ungewöhnlich an.
Mit einer Mischung aus Besorgnis und Entschlossenheit suchte ich Ulmenpfotes Blick und versuchte eine ruhige Haltung einzunehmen. Was auch immer es ist, wir werden es herausfinden und mit Hirschstern besprechen. Sollte der SchattenClan tatsächlich-... Sollte dort etwas passiert sein, müssen wir umgehenst einen Hilfstrupp losschicken können um Abendhimmel unsere Unterstützung anzubieten.
Während ich sprach begann meine Stimme sich zu beruhigen, wurde sicherer und tiefer. Ein Plan nahm in meinem Kopf Gestalt an, plötzlich war alles klar. Wenn wir in das Lager kommen werde ich sofort mit Hirschstern reden und ihm von unserer Vision berichten. Sollten wir uns tatsächlich auf den Weg machen brauchen wir fertige Kräuterbündel. Einige Bündel für offene Wunden sind bereits vorbereitet, würdest du uns bitte weitere mit den selben Kräutern verpacken?
Langsam marschierte ich wieder in Richtung Eingang. Oh, und... könntest du ihnen auch etwas Huflattich beilegen?
Der Gedanke an die Implikationen des Krauts schmerzte mich, und ich betete zum SternenClan, dass es nicht nötig sein würde.
Im Lager angekommen trennte ich mich mit einem respektvollen, beruhigenden Zwinkern von Ulmenpfote und machte mich auf den Weg zum Anführerbau. Dort wurde ich allerdings rasch in meinen Schritten gestoppt als ich Hirschstern auf der Erhöhung des Versammlungsplatzes sitzen sah. Hatte er die Gefahr bereits ausfindig gemacht? War er bereits dabei, eine Hilfspatrouille loszuschicken?


Erwähnt: Hirschstern, Abendhimmel, Ulmenpfote
Angesprochen: Ulmenpfote
Standort: Vor dem Eingang zum Lager ----> Lagereingang ----> Anführerbau (Vor Erhöhung)

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

But I needn't gossip. After all, it's rude to talk about
someone who's listening.

Danke an Stein für den hübschen Avatar von "WanderingSwordman" <3

Kauzflug:   https://www.warriors-rpg.com/t18660-kauzjunges

Schon krank gemeldet?

Happy
Death
Halloween!

Creep it real.
Nach oben Nach unten
Monsterkeks
SternenClan Krieger
Monsterkeks

COTM Oktober 2023
Nesselpfote, 2. Gewinner Charakter Of The Month Oktober 2023

Avatar von : Waldpfote
Anzahl der Beiträge : 582
Anmeldedatum : 01.09.22
Alter : 31

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 16 EmptySa 01 Apr 2023, 16:22





Herzschlag

FlussClan | Königin |#018



Als sowohl Löwenfeder wie auch Pumafang zustimmten ihr mit den Jungen zu helfen, warf die Königin ihnen einen dankbaren Blick zu, ehe sie sich zur Kinderstube aufmachte. Der Weg über den Lagerlichtung fühlte sich länger an als sonst, vermutlich weil sie sich schon immer davor gefürchtet hatte diesen Bau zu betreten. Sie hatte Angst für immer dort gefangen zu bleiben als Königin, bis sie starb, denn nach der Auffassung ihres Vaters war das der einzige Sinn und Zweck von Kätzinnen. Junge bekommen. Natürlich wusste sie das sie nun frei war und selber über ihr Leben bestimmen konnte, doch die Schatten ihrer Vergangenheit würden sie wohl nie wieder loslassen. Am Himmel hingen dunklere Wolken als üblich, was sie jedoch zunächst ignorierte und sich stattdessen auf das hier und jetzt konzentrierte. Sie betrat die Kinderstube wo sich bereits Nachthauch mit dem Streunerjungen, sowie Rußpelz befanden. Doch auch das ignorierte sie zunächst und ließ Nebeljunges in das frisch gemachte Nest sinken. "Das Nest ist wunderschön. Vielen Dank." wandte sie sich an Löwenfeder. Pumafang blieb am Eingang stehen, mit Brombeerjunges im Maul und wartete. Herzschlag lief zu dem Kater hinüber und nahm ihm den kleinen Kater ab, schmiegte sich einen Moment an Pumafang und drehte sich dann um damit auch ihr ältester Sohn ins Nest kam. Es war schon spät und die drei mussten sich ausruhen. "Ich danke euch beiden für die Hilfe. Ich werde mich bald bei euch revanggieren." miaute sie und legte sich nun auch in das sehr gut gepolsterte Nest.
Denken | Sprechen | Handeln | Katzen

Erwähnt: Pumafang, Löwenfeder, Brombeerjunges, Nebeljunges, Wasserjunges, Nachthauch, Rußpelz, Esme
Angesprochen: Löwenfeder, Pumanfang
Ort: FC-Lager-Heilerbau-Kinderstube
Zusammenfassung:Zieht mit Hilfe von Löwenfeder und Pumafang in die Kinderstube.



Steckbrief | Wanted | Toyhouse

Bild by pexels.com | Code by Leah



Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : deviantart.com/danerassistent
Anzahl der Beiträge : 2883
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 16 EmptySa 01 Apr 2023, 18:55




o Ulmenpfote o

FlussClan | Heilerschüler | weiblich | #60


Hochfelsen und Mondstein ->
Den Weg über schaute Ulmenpfote immer wieder zu der seltsamen Wolke, so abgelenkt, dass sie einmal sogar über ihre Pfoten stolperte und fast hinfiel. Im Territorium des FlussClans angekommen, war sie jedoch kaum noch zu erkennen, weshalb sich die Schülerin wieder auf den Weg konzentrierte. Tatsächlich hatte sie diese komische Begebenheit einen Moment gänzlich von ihren anderen Gedanken abgelenkt, die nun erst zurückkehrten, als sie sich dem Lager näherten.
"Nicht schlimm", versicherte sie Kauzflug lächelnd. Ihr Mund öffnete sich jedoch zu einem überraschten "oh", als der Heiler weiter sprach und die Wolke mit einer Gefahr in Verbindung brachte. Nun drang auch der Geruch in ihr Bewusstsein fort und sie erkannte ihn wieder aus dem schrecklichen Alptraum am Mondstein.
"Könnte das Wetter mit dem Traum zusammenhängen?", fragte sie erstaunt und beunruhigt zugleich. Die Angst, die sie im Traum ergriffen hatte, kehrte zurück und sie sträubte unbewusst ihr Nackenfell. Kauzflug schien jedoch zu wissen, was zu tun war. Er würde Hirschstern davon berichten und dem SchattenClan Hilfe schicken, falls es nötig war.
Eine andere Angst fuhr nun in sie - wobei es vielmehr eine Nervosität war, die sie ergriff, als ihr neuer Mentor nun direkt eine Aufgabe zuteilte. Kräuterbündel… Huflattich…
Mit geweiteten Augen folgte sie Kauzflug ins Lager, zu nervös, um irgendetwas zu sagen. Mit einem Zwinkern machte er sich auf den Weg, während Ulmenpfote noch einen Moment überrumpelt beim Lagereingang stand. Einige Herzschläge lang bearbeitete sie den Boden mit ihren Pfoten, dann drehte sich sich schnell um und eilte zum Heilerbau.
Ohne Probleme fand sie die Kräuterbündel für offene Wunden, die sie selbst mit Kauzflug sortierte hatte, denn sie waren der einzige andere Stapel neben den Bündeln für Geburten. Sie nahm eines herunter und öffnete es, betrachtete den Inhalt. Ihre Pfoten erstarrten, als diese immense Aufgabe auf einmal zu viel zu werden drohte. Kauzflug verließ sich auf sie. Katzen brauchten vielleicht ihre Hilfe. Was, wenn sie alles falsch machte? Wenn sie alle enttäuschte?
Ulmenpfote wich keuchend von den Kräutern zurück und vergrub schließlich ihren Kopf in ihren Pfoten. Eine Weile lang saß sie regungslos dort, bis ihr Atem erstaunlicherweise wieder ruhiger wurde und ihre Gedanken sich etwas klärten. Alles würde gut werden. Sie hatte diese Bündel bereits einmal zusammengestellt - zwar unter Kauzflugs direkter Anleitung, aber sie würde versuchen, die Kräuter mit denen in den Bündeln zu vergleichen und die richtigen zu finden. Und wenn sie die neuen Bündel von den bereits Vorbereiteten trennte, konnte Kauzflug sie leichter überprüfen, falls sie einen Fehler machte. Es half ihr jedoch nicht bei ihrer zweiten Aufgabe. Sie wusste nicht, was Huflattich war oder wofür er verwendet wurde. Hatte Kauzflug ihr bereits davon erzählt gehabt und sie hatte es vergessen oder nicht zugehört? Hoffentlich war er nicht allzu enttäuscht von ihr, wenn er feststellte, dass sie keinen Huflattich beigelegt hatte.
Gemäß ihrem Plan breitete sie die Kräuter eines der Bündel vor sich aus und sammelte aus den Vorräten diejenigen heraus, die ihnen ähnlich sahen. Diese legte sie zu kleinen Haufen zusammen. Die eigentlichen Bündel zusammenzulegen und zu befestigen war allein von ihrem Pfotengeschick abhängig und bei dieser Tätigkeit erinnerte sie sich gut daran, was Kauzflug ihr gezeigt hatte.  
Nachdem sie einige Bündel vorbereitet hatte, setzte sie sich daneben und sah besorgt zum Ausgang des Baus, darauf wartend, dass ihr Mentor durch diesen eintrat. Sie musste ihm gestehen, dass sie keinen Huflattich gefunden hatte. Ob sie die richtigen Kräuter gefunden hatte? Einige von ihnen sahen sich so ähnlich, dass sie nicht gewusst hatte, ob es dasselbe Kraut war oder nicht. Die Vorstellung, auf diese Weise jemandem aus Versehen zu schaden, brachte sie wieder einer Panik nahe. Doch auch jetzt half es ihr, ihren Kopf zwischen die Pfoten zu legen und tief durchzuatmen, bis ihr Atem sich wieder beruhigte.


Erwähnt: Hirschstern
Angesprochen: Kauzflug
Ort: Hochfelsen und Mondstein (Neutrale Gebiete) -> Heilerbau


Zusammenfassung: Wird sich durch Kauzflugs Worte dem möglichen Zusammenhang zwischen der Rauchvision und der Wolke über dem SchattenClan Terri bewusst. Hat eine leichte Panik wegen der Aufgabe, die ihr zugeteilt wurde und der sie sich nicht gewachsen fühlt. Bringt es aber nicht fertig, abzulehnen und versucht es trotzdem, so gut es ihr möglich ist.

Code by Moony, angepasst Anakin
Pic by deviantart.com/nymphopod

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations || -> Postplan

pic by deviantart.com/flowerrgrr
Nach oben Nach unten
Sternenklang
Legende
Sternenklang

Ehren-EVT
Auszeichnung für die Ehren-Mitglieder des EVT 2023
Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Falkensturm ♥
Anzahl der Beiträge : 1079
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 35

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 16 EmptySo 02 Apr 2023, 03:11

FlussClan-Lager - Seite 16 Wasserfeder
Wasserjunges

💠 03 💠 Junges 💠 FC 💠 Lineart: Angelpaw33 💠 #002 💠

Während die noch winzige Katze getrunken hatte, vernahm sie auf einmal das Schnurren von dem großen Warmen (Herzschlag). Natürlich hörte sie es nicht, aber sie konnte die sanfte Vibration unter ihren Pfoten spüren, die instinktiv das weiche Warme kneteten. Auch wenn ihre Tritte dabei bereits langsamer geworden waren uns sie ja bereits kurz darauf eingeschlafen gewesen war. Nur kurz wachte sie einmal halb auf, als etwas in ihrer Nähe war, auch wenn sie die gesprochenen Worte nicht hören konnte. Allerdings fühlte sie die angenehme Wärme, die sich nun über sie gelegt hatte (Herzschlags Schweif) und war nur Augenblicke später in tiefen Schlaf versunken.

Zumindest tat sie das, bis etwas (Kauzflug) sie vollkommen unerwartet von dem warmen Weichen weg zog und das Junge mit einem leisen Fiepen protestierte. Sie wollte weiter friedlich in dieser angenehmen Wärme und in dem vertrauten Geruch schlafen. Unzufrieden strampelte sie ein wenig und beruhigte sich erst wieder, als sie kurz darauf zurück an die vertraute Wärme geschoben wurde. Ebenfalls spürte sie wie eines der Bündel neben ihr weggezogen wurde und nach einer kurzen Weile dann aber auch wieder an seinen vorherigen Platz zurück kehrte. Noch einmal beschwerte sie sich leise, bevor sie sich an das große Warme und die anderen beiden Bündel schmiegte um weiter zu schlafen. Im Moment war sie einfach noch zu müde um sich mit weiteren Beschwerden zu beschäftigen.

Einige Zeit später, deren Länge das kleine Junge in ihrem Schlaf nicht einschätzen konnte, spürte sie eine Bewegung und wie etwas leicht kratziges über sie und die anderen Bündel geschoben wurde. Das warme Weiche konnte sie nicht mehr spüren und wollte kurz protestieren, doch war das Kratzige doch warm genug, dass es sie nahezu sofort zurück in den Schlaf lullte. Das winzige Kätzchen war einfach noch viel zu müde um sich lange wegen etwas zu beschweren.

Zumindest bis nach einiger Zeit die Wärme langsam nachließ. Sie wachte auf und robbte ein winziges Stückchen, bis sie dicht bei den beiden anderen kleinen Bündeln lag. Das große Warme war noch immer nicht zurück und ein leises Wimmern entfuhr der kleinen Kätzin. Doch musste sie nicht allzu lange warten, als sie eine Bewegung in ihrer Nähe spürte. Sie hoffte bereits, dass das warme Weiche sich nun wieder zu ihnen legen würde. Vielleicht konnte sie dann noch etwas von dem trinken, dass ihren Bauch zuvor so angenehm gewärmt und gefüllt hatte.

Allerdings sollte es nicht dazu kommen. Denn anstatt das große Warme zu ihnen kam, wurde stattdessen eines der beiden Bündel neben ihr fort genommen (Nebeljunges). Unzufrieden jammerte sie einen Augenblick, bevor das Jammern aber einem erschrockenen Fiepen wich, als etwas (Löwenfeder) die winzige Kätzin aufnahm und sie vollkommen unerwartete an ihrem Nackenfell in der Luft baumelte. Kein Untergrund war mehr zu spüren und auch alles warme, dass sie eben noch umgeben hatte, war nun fort. Sie wollte nicht weg von der Wärme und den anderen beiden Bündeln. Sie wollte, dass das warme Weiche zurück kam und sie wollte ihren Bauch wieder füllen. Allerdings gab es nichts, dass das kleine Junge tun konnte. Selbst wenn es die Energie gehabt hätte, sorgte der Reflex in ihrem Nacken dafür, dass sie vollkommen still hielt und nur unzufrieden maunzte. Auch nachdem sie bereits wieder abgelegt wurde jammerte sie noch leise, bis sie wieder die beiden anderen kleinen Bündel bei sich liegen spürte.

Doch ganz zufrieden war sie noch nicht. Wo war das warme Weiche mit dem leckeren Geruch, dass ihren Bauch so angenehm warm füllte? Gerade wollte sie sich mit einem weiteren Fiepen beschweren, als der vertraute Geruch wieder zu ihnen kam und sie gleich darauf auch wieder von der Wärme eingehüllt wurde. Sofort robbte sie näher und suchte erneut nach der Nahrungsquelle, die sie auch sogleich mit ihren kleinen Pfoten bearbeitete. Von all der Aufregung war sie aber bereits so müde, dass sie nach nur wenigen Schlucken bereits wieder einschlief.

~~ Skip zur aktuellen Zeit ~~

Wasserjunges lief in der Kinderstube immer wieder auf und ab. Auch wenn sie durch den Eingang des Baues den dunklen Himmel sehen konnte, war sie noch immer voller Energie und dachte nicht daran zu schlafen. Im Gegenteil. Durch die Hitze am Tag hatte sie Diesen zum größten Teil mit dösen verbracht und fühlte sich nun, als würde sie vor Tatendrang nur so platzen. Die kleine Kätzin wäre am liebsten raus gegangen und durchs Lager gestromt. Jedes Mal wenn sie draußen waren, schien sie etwas Neues zu entdecken und unwillkürlich fragte sie sich, was sie wohl noch alles dort draußen sehen könnte. Vor allem das Wasser zog sie immer wieder an und schon so manches Mal hatte sie ihre Pfoten voller Schlamm gehabt, weil sie es nicht sein lassen konnte in das angenehm kühle Nass am Rand des Lagers zu treten.

Noch einmal blickte sie durch den Eingang zu dem dunklen Himmel und wusste, dass sie wohl heute nicht mehr raus gehen dürften um zu spielen. Stattdessen seufzte sie leise und drehte der Versuchung des Lagers den Rücken zu. Also würde sie wohl hier drinnen spielen müssen. Ihre hellblauen Augen suchten dass Innere der Kinderstube ab, bis sie einen Moosball entdeckte und mit ihrer zierlichen Pfote anstupste, so dass Dieses nun in die Nähe ihres Nestes rollte. Vielleicht hätten ja Brombeerjunges oder Nebeljunges Lust ein wenig mit ihr und dem Moosball zu spielen. Sicher hätte ihre Mutter doch nichts dagegen, solange sie im Bau spielten, oder?

FlussClan-Lager - Seite 16 Chibi-Wasserfeder-m-Text








Interagiert mit: ihre Familie, Löwenfeder, Kauzflug
Erwähnt: ihre Familie, Löwenfeder, Kauzflug
Zusammenfassung:
reagiert mehr oder weniger rückwirkend auf alles seit ihrem letzten Post bis zu dem Zeitpunkt wo sie in der Kinderstube ankommen. Ist nach dem Timeskip aufgedreht weil sie wegen der Hitze den ganzen Tag gedöst und nun zu viel Energie hat



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

~Wer ist wo? & Relations~

FlussClan-Lager - Seite 16 F-r-signatur
(Thank you Claw ♥)

Nach oben Nach unten
Online
Capitano
Administration
Capitano

Oster-Suche 2023
Event Ostern 2023, Gewinner Auszeichnung
Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Viofey [insta]
Anzahl der Beiträge : 6924
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 16 EmptySo 02 Apr 2023, 16:13



Esme

?? » ?? « #30

Erleichterung glitt durch Esmes Körper, als Nachthauch ihr einige beruhigende Worte zusprach. Aufregung kribbelte durch ihren Körper, als die Kätzin dann auch noch hinzufügte, dass sie möglicherweise auch einen hübschen komischen Namen haben könnte. Gerne hätte sie mehr darüber nachgedacht, doch nach einem Herzschlag musste Esme sich eingestehen, dass dieser Gedanke ihr Angst machte. Sie sollte ihren Namen ablegen? Wer anderes sein und nicht mehr "Esme"? Doch hier war sie auch nicht mehr Esme. Kaum einer im Clan kannte sie und wusste, was "Esme" bedeutete.
Dies äußerte sie allerdings nicht vor Nachthauch. Sie wusste nicht einmal, ob die Kätzin das Gefühl verstehen würde.
Stattdessen lauschte sie also Nachthauchs Erklärung zu dem, was andere Clans fraßen. Es war... eine Menge. Esme versuchte, aufmerksam zu zuhören, doch sie bemerkte schnell, dass es ihr gerade zu unmöglich war, all das aufzunehmen. Das Einzige, was sie beibehalten konnte, war, dass es fünf Clans und fünf Territorien gab. Doch die Namen der Clans wollten ihr einfach nicht im Kopf bleiben. Immer wieder schlich sich der BlutClan ein, hin und wieder schaffte sie es, zumindest FlussClan und SchattenClan in ihre Erinnerungen zu rufen. Sie würde es noch lernen. Zumindest hoffte sie es.
»Schlafen klingt gut«, meinte das Junge deshalb, als die Kätzin ihr die Möglichkeit gab, eine Pause einzulegen. So gern wie sie mehr hören wollte, umso weniger glaubte sie, dass etwas davon hängen bleiben würde.
Vorsichtig schmiegte sich die Katze an die weiße Kätzin, war zuerst angespannt. Als sie deren sanften Griff spürte, lockerten sich Esmes Muskeln jedoch und sie schlief wenig später ein.

Zeitsprung zum aktuellen Geschehen

Esme hatte in ihrem Leben nie so tief geschlafen, wie sie es hier im FlussClan tat. Statt erschöpft und paranoid aufzuwachen, fühlte sie sich tatsächlich erholt und bereit, etwas an diesem Tag zu erleben. Deshalb hatte sie sich unter Nachthauchs Schwanz hervorgezogen und war zu den Überresten des Fischs gestolpert. Es war zwar nichts mehr dran, doch im Gegensatz zu Mäusen hatte der Fisch ganz lustige Knochen, an denen die kleine Katze zupfte.
Überrascht fuhr sie zusammen, als plötzlich ein grauer Tigerkater bei ihnen im Bau stand. Dadurch fiel ihr erst jetzt auf, dass eine Kätzin mit Jungen auch da war. Einige Momente lang beobachtete sie diese, dann wandte sie sich an den Kater. Sie hatte ihn bereits mehrmals gesehen, konnte sich aber partout nicht an dessen Namen erinnern.
»Uuh.«
Esmes Augen hatten sich nervös geweitet, als der Kater sich auf Augenhöhe begeben hatte, und sie versteckte sich etwas hinter den Knochen des Beutetiers. Der Kater schien zwar freundlich zu sein, doch sie kannte sich hier einfach nicht aus und wusste nicht, warum er sie fragte.
»Uuh, ich... der Fisch war in Ordnung...«
Abwartend sah das Junge den Kater an. Brauchte er etwas? Wollte er mit Nachthauch sprechen? War sie im Weg?

Zeitsprung zur aktuellen Tageszeit. Spielt mit Fischgräten und fürchtet sich ein bisschen vor Rußpelz. « Zusammenfassung

Code by Anakin | Bild von Zuncik


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Falkensturm
Legende
Falkensturm

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Rußpelz von Stein
Anzahl der Beiträge : 1923
Anmeldedatum : 05.04.20
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 16 EmptyMo 03 Apr 2023, 10:00





Rußpelz

FlussClan | Zweiter Anführer | Steckbrief | #032



Rußpelz lächelte etwas unsicher, als sich das Junge hinter der Fischgräte zu verstecken versuchte. Dennoch antwortete sie ihm mutig. Er hoffte sie konnte sich schnell an die neue Umgebung gewöhnen und würde sich hier wohlfühlen. Es war sicherlich sehr beängstigend an einem Ort voller unbekannter Katzen zu sein, die man nicht einschätzen konnte, nicht zu wissen was passierte.
“Das ist gut!”, miaute der silberschwarze Kater, “Der Fisch ist nämlich unsere Hauptnahrung im FlussClan und sichert unser Überleben.”.
Rußpelz musste sich konzentrieren um nicht anzufangen, den Boden unter seinen Pfoten zu kneten. Er war sich unsicher, wie er das Gespräch auf das eigentliche Thema lenken sollte. Hirschstern war so viel besser darin, mit seinen Clangefährten zu sprechen. Ob er das wohl auch eines Tages können würde, ohne so furchtbar nervös zu sein? Er versuchte sich zusammen zu nehmen. Schließlich hatte er Nachthauch von klein auf aufwachsen sehen. Es gab keinen wirklichen Grund nervös zu sein.
“Ich habe mit Hirschstern gesprochen.”, begann er und erklärte an Esme gewandt, “so heißt der Anführer unseres Clans!”. “Er und ich, halten es für das beste, wenn du bei uns bleibst, Esme. Und ein Teil des FlussClans wirst. Wenn du alt genug bist, werden wir dir zeigen, wie man fischt und schwimmt. Was hältst du davon?”. Auch wenn Esme nicht wirklich eine Wahl hatte, so wollte er doch zumindest ihre Meinung hören. Schließlich ging es ja gerade um ihre Zukunft.
Dann dreht er sich zu Nachthauch um. “Kannst du dir denn vorstellen Nachthauch, dich weiter um sie zu kümmern? Bis sie alt genug ist, selbst für sich zu sorgen?”. Er schaute Nachthauch dabei in die Augen und versuchte herauszufinden, wie sie sich damit gerade fühlte. Er selbst hätte sich wohl in solch einer Situation restlos überfordert gefühlt.


Angesprochen:
Esme | Nachhauch
Erwähnt:
Hirschstern | Esme | Nachthauch
Verletzungen:
Rußpelzs kleinere Wunden sind bereits verheilt und auch die tiefen Wunden an seiner Schulter beginnen zu Narben zu verheilen
Zusammenfassung:
spricht mit Esme und Nachthauch über Esmes Verbleib im Clan

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

FlussClan-Lager - Seite 16 66342432_6PaXdVSUXT62Dh7
Tag! You're it!

Art by BOKE-crow
RELATIONS | TOYHOUSE | DEVIANTART
FlussClan-Lager - Seite 16 2V2de FlussClan-Lager - Seite 16 AjjCM FlussClan-Lager - Seite 16 8jvkG FlussClan-Lager - Seite 16 9nmwE FlussClan-Lager - Seite 16 KLC6h FlussClan-Lager - Seite 16 TDjdc FlussClan-Lager - Seite 16 BNSiE
Nach oben Nach unten
Nox
SternenClan Krieger
Nox


Avatar von : Falke <3
Anzahl der Beiträge : 614
Anmeldedatum : 03.06.19
Alter : 20

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 16 EmptyMo 03 Apr 2023, 15:31




Hirschstern

FlussClan Anführer Post 96


Hischstern verharrte auf dem Felsen am Rande des Lagers und wartete ab, bis die Katzen des FlussClans seinem Ruf gefolgt waren und sich auf der freien Fläche versammelt hatten. Sein Blick haftete auf Echoherz, während er warten musste. Er empfand Respekt für die Entscheidung des alten Kriegers. Es war nicht immer einfach sich einzugestehen, dass die Belastung des Kriegerlebens zu viel wurde.
Der Anführer löste seinen Blick und trat einen Schritt vor. „Seit dem Tod von Meeresblick dient Kauzflug dem FlussClan als alleiniger Heiler. Nun hat er mich gestern darauf angesprochen, dass er die passende Katze gefunden hat, die er ausbilden wird und die eines Tages in seine Fußstapfen tritt.“ Er hielt inne und suchte die Menge nach dem Kater ab, aber konnte ihn nirgendwo entdecken. Vielleicht hatte er sich auf dem Weg aufgehalten, um seinen Vorrat aufzufüllen?Ulmenpfote ist seit letztem Sonnenuntergang die Schülerin von Kauzflug.“
Abermals hielt er einige inne und suchte nach Echoherz. Stumm nickte er dem Kater zu. Echoherz, trete vor.“ Er ließ einige Herzschläge verstreichen, um ihm Gelegenheit zu bieten, der Aufforderung zu folgen. Echoherz, ist es dein Wunsch, deine Position als Krieger niederzulegen und dich den Ältesten anzuschließen?“ Es war länger her, dass diese Worte zuletzt im FlussClan gesprochen worden waren, und es fühlte sich merkwürdig an, sie zum ersten Mal selbst auszusprechen. Hirschstern wich mit seiner Aufmerksamkeit nicht von Echoherz, wartete auf seine Antwort. Dann nickte er sanft und neigte anschließend respektvoll dem Kopf. „Der Clan ehrt dich für all die Dienste, die du ihm erwiesen hast, und ich bitte den SternenClan dir noch viele Monde der Ruhe zu schenken. Du hast sie dir verdient.“
Als er seinen Blick ein weiters Mal über die versammelten Katzen schweifen ließ, entdeckte er Kauzflug doch am Rande der den anderen Katzen, in der Nähe des Anführerbaus. Vermutlich hatte er ihn zuvor einfach übersehen. Wollte er ihm etwas mitteilen? Vielleicht hatte er eine Botschaft vom SternenClan erhalten.
Plötzlich zuckte Hirschsterns Nase, als würde er einen überaus unangenehmen Geruch wahrnehmen. War das Rauch? Verwirrt drehte er sich halb nach hinten und fand sich sofort mit einer riesigen, schwarzen Wolke konfrontiert, die in einiger Entfernung im Himmel hing und ihn im Grunde vollständig verdeckte. Oh SternenClan, schoss es ihm durch den Kopf. Brannte der Wald? Hirschstern hatte den orangenen Schein in der Ferne zunächst mit der untergehenden Sonne in Verbindung gebracht. Aber dafür war es eigentlich schon viel zu spät. Und in Verbindung mit der schwarzen Wolke und dem Geruch nach Rauch? Er holte tief Luft und drehte sich zurück zum Clan. „Damit ist die Versammlung beendet!“
Mit einem Satz sprang er von dem Versammlungsfelsen und eilte hinüber zu seinem Bau, wo Kauzflug auf ihn wartete. Während er lief, sah er sich nach Rußpelz um, aber er konnte den grauen Stellvertreter nirgendwo entdecken. Seine Gedanken rasten. Das Feuer befand sich auf der anderen Seite des Flusses und auch nicht in unmittelbarer Nähe ihres Territoriums. Der FlussClan war also vorläufig in Sicherheit. Aber woher kam der Rauch?
Kauzflug. Weißt du etwas? Hat der SternenClan dir etwas mitgeteilt?“

Reden Andere Denken

Zusammenfassung: Teilt dem Clan mit, dass Ulmenpfote Heilerschülerin ist und ernennt Echoherz zum Ältesten. Bemerkt dann den Rauchgeruch und das Feuer über dem SchattenClan Territorium, beendet die Versammlung und fragt Kauzflug, ob er durch den SternenClan etwas über das Feuer weiß.

Code by Anakin


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



Die Postliste
Nach oben Nach unten
Coraline
Legende
Coraline


Avatar von : WanderingSwordsman (deviantArt)
Anzahl der Beiträge : 1602
Anmeldedatum : 02.12.17

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 16 EmptyMo 03 Apr 2023, 17:59


Kauzflug


Meine Hoffnung auf eine Reaktion Hirschsterns auf das Flimmern hinter ihm wurde etwas enttäuscht als er die Clan-Versammlung ruhig und gelassen mit einer positiven Ankündigung begann. Es schien ihm nicht aufzufallen.
Erneut blickte ich in den Himmel, fragte mich ob ich nicht vielleicht doch nur von einer Vorstellung des Traums verfolgt wurde. Aber es sah so real aus. Es roch so real.
Und so sehr ich bei der offiziellen Erwähnung von Ulmenpfote als meine Heilerschülerin erneut einen tiefen Stolz in meiner Brust verspürte, das ständig unterschwellige Glühen einer herantretenden Gefahr drückte sich immer und immer mehr in den Vordergrund.
Als Hirschstern die Versammlung mit Echoherz' Verabschiedung in den Ältestenbau beendete schien auch er langsam das Licht in der Ferne und den stechenden Geruch bemerkt zu haben.
Nervös kneteten meine Pfoten den Boden, bis ich beschloss mich auf den Weg zu Hirschstern zu machen als er von dem Felsen hinuntergesprungen war. Glücklicherweise trabte er jedoch gleich in meine Richtung und begrüßte mich sofort mit der richtigen Frage.
Ich habe eine Vermutung, erwiderte ich schleunigst. Alle Heiler, soweit ich weiß, hatten die selbe Vision: Wir waren bei Enzianfeuers Ernennung zum vollwertigen Heiler als die Lichtung plötzlich mit dichtem Rauch und Ruß überschattet worden ist. Abendhimmel hatte um Hilfe geschrien und als wir erwacht sind war sie nicht mehr bei uns.
Besorgt blickte ich in die Ferne, die Dunkelheit der Nacht gab nun eindeutig das grelle Flimmern am Horizont preis. Das war nicht normal.
Was immer sie geträumt hat, es hat sie dazu gebracht die Versammlung der Heiler ohne Abschied zu verlassen. Trotz meiner Bemühungen einen ruhigen Atem zu finden schien mich die alleinige Erinnerungen an diese elendige Vision erneut zu ersticken. Abendhimmel ist keine dramatische Kätzin. Wenn sie etwas besorgt... dann ist es besorgniserregend. Ich möchte dich bitten, Hirschstern, einen möglichen Hilfstrupp an die SchattenClan-Grenze zu schicken. Wenn Ulmenpfote und ich dabei sind werden sie uns hoffentlich nicht als Aggressoren wahrnehmen.


Erwähnt: Abendhimmel, Ulmenpfote, Echoherz, Enzianfeuer
Angesprochen: Hirschstern
Standort: Vor dem Anführerbau

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

But I needn't gossip. After all, it's rude to talk about
someone who's listening.

Danke an Stein für den hübschen Avatar von "WanderingSwordman" <3

Kauzflug:   https://www.warriors-rpg.com/t18660-kauzjunges

Schon krank gemeldet?

Happy
Death
Halloween!

Creep it real.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





FlussClan-Lager - Seite 16 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 16 Empty

Nach oben Nach unten
 
FlussClan-Lager
Nach oben 
Seite 16 von 36Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17 ... 26 ... 36  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: FlussClan Territorium-
Gehe zu: