Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:

FlussClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:
Heilerschüler:

WindClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:
Heilerschüler:

WolkenClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:


Streuner & Hauskätzchen
Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Morgendämmerung [15. Juni 2024]

Tageskenntnis:
Kalt ist es in den Territorien der Clans geworden. Die Beute hat sich fast vollständig unter die Erde oder in die Bäume zurückgezogen, sodass die Territorien ruhig daliegen. Die Blattleere ist so richtig in den Territorien angekommen, und vor Schnee kann sich keine Katze mehr verbergen. Vom östlichen Zweibeinerort schleichen sich langsam die dunklen Wolken heran, die sich über den Territorien des WolkenClans und DonnerClans geöffnet haben: es schneit. Dicke Flocken legen sich über den Wald, färben ihn weiß, und machen es unangenehm für alle Waldbewohner. Zweibeiner und ihre Hunde sieht man hier kaum, während der Schnee so dicht fällt. Hauskatzen lassen sich gar nicht erst blicken.

Beim WindClan und FlussClan sieht das noch anders aus. Zwar scheint die Sonne nicht und die Winde sind kalt, doch von den dicken Flocken sind diese Clans vorerst verschont. Hin und wieder schneit es ein wenig, doch es ist bei weitem nicht genug Schnee, um die Territorien darin zu begraben. Der Fluss ist nun allerdings gefroren – das Eis ist allerdings nicht dick genug, um eine Katze zu tragen!

Besonders betroffen:
DonnerClan und WolkenClan: starker Schneefall
FlussClan: Eisschicht auf dem Fluss

Territoriums-
beschreibungen

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche

 

 FlussClan-Lager

Nach unten 
+33
Sternenfluss
Schattenwolke
Petrichor
Athenodora
Efeufeder
Kratzer
Pollenflug
RPG Storyteam
Darki
SPY Rain
Moony
Finsterkralle
Anon
Capitano
Monsterkeks
Robyn
Falkensturm
Stein
Sternenklang
Arlecchino
Coraline
Löwenherz
Sonnenflamme
Lily
Zenitstürmer
Pippin
Leah
Runenmond
Wolfsgesang
Nox
Waldpfote
Wieselsprung
Frostblatt
37 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 14 ... 24, 25, 26 ... 32 ... 39  Weiter
AutorNachricht
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Zenitstürmer
Anzahl der Beiträge : 2946
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 25 EmptyFr 29 Sep 2023, 23:25




o Ulmenpfote o

FlussClan | Schüler | weiblich | #70


Ulmenpfote war sehr erschöpft gewesen, aber als sie jetzt aus einem tiefen Schlaf erwachte, fühlte sie sich besser und vor allem einigermaßen ausgeruht. Auch wenn sie glaubte, dass die Geschehnisse am Baumgeviert ihr noch eine Weile sehr präsent sein würden.
Das Nest neben ihr war noch leer - oder wieder? Uhupfote hatte sie zumindest nicht geweckt, falls sie zurückgekommen war. Ulmenpfote vermisste sie und sehnte sich nach ihr. Wie würde sie wohl reagieren, wenn sie erfuhr, dass Ulmenpfote den Heilerschülerposten niedergelegt hatte? Sie würden wieder in einem Bau wohnen und zusammen Krieger werden…
Mit einem kleinen Lächeln schob sich die Schülerin aus dem Bau. Offenbar war auch die Patrouille für die Große Versammlung noch nicht zurück. Es wäre schön, wenn sie noch etwas Kriegertraining nachholen könnte… Ob Kiefernpelz sie wieder als Schülerin aufnehmen würde?


Erwähnt: Uhupfote, Kiefernpelz
Angesprochen: -
Ort: Schülerbau -> Lager


Zusammenfassung: -

Code by Moony, angepasst Anakin
Pic by deviantart.com/nymphopod


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations || -> Postplan

pic by deviantart.com/flowerrgrr
Nach oben Nach unten
Athenodora
Legende
Athenodora


Avatar von : Frostblatt ♥
Anzahl der Beiträge : 767
Anmeldedatum : 14.03.18
Alter : 28

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 25 EmptySa 30 Sep 2023, 18:12




Kiefernpelz

FlussClan | Krieger | 47 Monde
#024

Eigentlich hatte er noch einige Stunden schlafen können. Der Morgen war noch weit entfernt und bis sich die Sonne endgültig hinter dem Mond hervorschieben würde, würde sicher noch einige Zeit vergehen. Die Vögel waren bisher auch noch relativ still und ruhten mit ihren Köpfen unter den Flügeln, aber das würde sich sicher nur allzu bald ändern. Das spürte Kiefernpelz nur zu gut.
Auch – oder gerade weil? – wenn die anderen Katzen des FlussClans noch nicht zurückgekehrt waren, überkam den Gefleckten doch das Bedürfnis etwas für seine Kameraden zu tun. Denn einfach so im Nest herum zu lümmeln, wenn er ja am Ende doch nicht mehr schlafen konnte, war für den pflichtbewussten Krieger keine Option. Dementsprechend machte er große Schritte über die schlafenden Gestalten hinweg und schob sich dann aus dem Eingang des Kriegerbaus, um noch für ein paar Momente die Stille des Lagers genießen zu können, bevor er sich auf eine einsame Jagd machen würde. Vielleicht konnte er ein paar Fische fangen, bevor die Sonne endgültig aufgehen und die Ruhe der Nacht durchbrechen würde. Mitsamt der Hektik, die das Leben als Clankatze nun einmal so mit sich brachte. Auch wenn er zugeben musste, dass sein Alltag deutlich eintöniger geworden war, seit sich Ulmenpfote dem Heilerteam des Clans angeschlossen hatte.
Er schätzte die Schülerin für ihren Fleiß, ihren Ehrgeiz und ihr großes Herz und wunderte sich überhaupt nicht darüber, dass die Ahnen sie auserwählt hatten, um in Kauzflugs Fußstapfen zu treten.
Dementsprechend erwartete er auch nicht, ausgerechnet die zierliche Gestalt seiner ehemaligen Schülerin zu sehen als er den Bau verlassen hatte. Und doch sah er in der aufsteigenden Morgendämmerung immer deutlicher ihre auffälligen Fellfarben herausstechen.
Sollte sie nicht eigentlich mit den anderen Katzen am Baumgeviert sein? Für ihre Rückkehr war es eigentlich noch zu früh, vor allem da Ulmenpfote so aussah, als ob sie gerade aus dem Schülerbau gekommen war und nicht auf dem Weg hinein war.
Also steuerte er mit schiefgelegtem Kopf den Schülerbau an und sprach dann schließlich leise – immerhin wollte er niemanden wecken – in die Stille hinein: “Guten Morgen, Ulmenpfote. Solltest du nicht mit Kauzflug am Baumgeviert sein?“, sah die junge Kätzin fragend an – direkt wie er eben meistens war – und realisierte erst dann, dass ihn die Beweggründe vielleicht gar nichts angingen. Also räusperte er sich verlegen und versuchte es dann einen Moment später noch einmal anders: “Wenn du allerdings schon wach bist…und genau wie ich nicht mehr schlafen kannst…was hältst du von einer kleinen Jagd? Bis wir im Territorium sind, sind sicher auch die ersten Beutetiere aus dem Bau geklettert.“
Hoffentlich hatte er die Kätzin jetzt nicht zu sehr überrumpelt. Es war einfach zu lang her, seit er sich so sehr hatte sozialisieren müssen, dass er nicht einfach nur stillschweigend seinen eigenen Gedanken und Plänen nachgegangen war.

Erwähnt: Ulmenpfote, Kauzflug, die anderen Katzen [id]
Angesprochen: Ulmenpfote

Zusammenfassung: Spricht mit Ulmenpfote und bietet ihr eine gemeinsame Jagd an

Banner
by Leah





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

FlussClan-Lager - Seite 25 Captain-appreciation
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Zenitstürmer
Anzahl der Beiträge : 2946
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 25 EmptySa 30 Sep 2023, 18:34




o Ulmenpfote o

FlussClan | Schüler | weiblich | #71


Überrascht blickte Ulmenpfote auf, als sie Kiefernpelz Geruch wahrnahm. Sie hatte gerade an ihn gedacht und nun stand er auch schon vor ihr. Doch er wusste noch nicht, dass sie jetzt keine Heilerschülerin mehr war, wie seine Frage offenbarte. Natürlich  Hirschstern hatte es noch nicht vor dem clan verkündet.
Etwas verlegen zuckte sie mit den Ohren, denn sie dachte an das erste Mal, dass sie miteinander gesprochen hatten. Kiefernpelz hatte sie damals fälschlicherweise für Kauzflugs Schülerin gehalten. Wer hätte gedacht, dass sie es tatsächlich eine Weile lang sein würde? 
"Guten Morgen, Kiefernpelz", miaute sie mit einem sanften Lächeln. "Ich bin zurückgetreten als Heilerschülerin", erklärte sie dann. "Ich habe festgestellt, dass meine Prioritäten und Ziele im Leben woanders liegen… Kauzflug unterstützt meine Entscheidung."
Sie merkte auf, als er sie zu einer Jagd einlud. Als sie das Heilertraining aufgenommen hatte, hatte sie das Kriegertraining hinter sich gelassen. Nun war sie erpicht darauf, ihrem Clan wieder zu helfen - diesmal auf die Weise, wie ein Krieger es tun würde.
"Das würde mich sehr freuen", miaute sie. "Wenn wir fischen gehen könnten… Wäre das toll." Nicht nur war sie für eine FlussClan Katze noch immer unsicher beim Schwimmen und Fischen, auch hatte sie Uhupfote am Fluss gerochen. Sie konnte nicht anders, als zu hoffen, einen Blick auf ihre Freundin werfen zu können. Sie hatte sie natürlich oft im Lager gesehen, aber das war etwas anderes. Jetzt war alles anders.


Erwähnt: Hirschstern, Uhupfote, Kauzflug
Angesprochen: Kiefernpelz
Ort: Lager


Zusammenfassung: Erklärt Kiefernpelz, dass sie nicht mehr Heilerschülerin ist und nimmt sein Angebot an, jagen zu gehen.

Code by Moony, angepasst Anakin
Pic by deviantart.com/nymphopod

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations || -> Postplan

pic by deviantart.com/flowerrgrr


Zuletzt von Stein am So 01 Okt 2023, 18:11 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Athenodora
Legende
Athenodora


Avatar von : Frostblatt ♥
Anzahl der Beiträge : 767
Anmeldedatum : 14.03.18
Alter : 28

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 25 EmptySa 30 Sep 2023, 19:19




Kiefernpelz

FlussClan | Krieger | 47 Monde
#025

Kiefernpelz erinnerte sich noch viel zu gut an ihre erste Begegnung miteinander. Er selbst war so tief in seiner Trauer gefangen gewesen, dass er den Punkt verpasst hatte, an dem er offiziell vor allen anderen zum Mentor der jungen Schülerin ernannt worden war. Stattdessen hatte er sie vor dem Heilerbau gefunden und hatte von dort aus irgendwie seine eigenen Schlüsse gezogen. Immerhin hatte er damals mit eigenen Augen gesehen, dass Kauzflug sie in seine Arbeit miteingezogen hatte. Wie hätte er auch darauf kommen sollen, dass die Kätzin nur als Aushilfe dort gewesen war? Immerhin war Kauzflug selbst auch nicht mehr der jüngste Kater im Clan und dementsprechend war die Annahme, dass er sich im Beisein der Ahnen endlich eine Schülerin erwählt hatte, die eines Tages seine Pfotenstapfen ausfüllen würde doch eigentlich gar nicht so fern, oder?
Und wenn man bedachte, dass sich Ulmenpfote quasi tatsächlich auf den Weg einer Heilerschülerin gemacht hatte, war er ja auch gar nicht so weit von der Realität weggewesen.
Umso überraschter war der gefleckte Kater allerdings auch als er hörte, wie die Kätzin erzählte, dass sie eben jenen Weg wieder verlassen hatte. Vor allem wusste er einen Moment lang nicht wie er reagieren sollte. Sollte er…ihr gratulieren? Sollte er sie bestärken? Oder sollte er sie bemitleiden? So ganz wusste er es nicht. Nicht, dass das für ihn irgendwie etwas neues wäre, dass er emotional wie auf rohen Enteneiern unterwegs war. Dementsprechend nickte er nur auf ihren Einwurf hin, dass sie doch fischen gehen könnten und blieb einen Moment in seinen Gedanken versunken, ehe er seinen wasserblauen Blick erneut hob und Ulmenpfote ansah: “Bist du glücklich mit dieser Entscheidung? Und wichtiger noch…geht es dir gut?“
Bisher war er noch nicht auf den Gedanken gekommen, dass er als ehemaliger Mentor von Ulmenpfote quasi nahtlos an deren Ausbildung ankünpfen würde. Aber für den Moment konzentrierte er sich einfach darauf, dass sie ihren Weg durch das Territorium ohne größere Verletzungen fanden, solange das dämmrige Licht des untergehenden Mondes ihren Weg noch einigermaßen erhellte.

Erwähnt: Ulmenpfote, Kauzflug, die anderen Katzen [id]
Angesprochen: Ulmenpfote

Zusammenfassung: Spricht mit Ulmenpfote und schlägt den Weg zum Fluss ein

tbc: Flussufer zum Baumgeviert

Banner
by Leah





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

FlussClan-Lager - Seite 25 Captain-appreciation
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Zenitstürmer
Anzahl der Beiträge : 2946
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 25 EmptySa 30 Sep 2023, 20:40




o Ulmenpfote o

FlussClan | Schüler | weiblich | #72


Ulmenpfote sag Kiefernpelz an. Er wirkte überrascht, aber das war ihm nicht zu verdenken. Nicht mal Kauzflug hatte von ihrem Innenleben gewusst - nein, nicht mal sie selbst hatte es komplett verstanden, bis ihr nach den Vorfällen am Baumgeviert auf einmal alles so klar geworden war. 
Sie setzte sich in Bewegung und folgte ihm aus dem Lager. Seine folgende Frage war nicht schwer zu beantworten, aber trotzdem wurde Ulmenpfotes Gesicht warm vor Verlegenheit.
"Ich bin glücklich damit", erklärte sie, bevor sie einen langen Moment zögerte. Aber sie hatte so viel Zeit mit Kiefernpelz verbracht, dass sie ihm vertraute. Er würde nicht über sie lachen, viel eher glaubte sie, dass er ihre Beweggründe verstehen konnte. "Ich bin… ein wenig verliebt in jemanden", murmelte sie, während ihr Gesicht immer heißer wurde, als sie an Uhupfote dachte. Aber es war wahr! Sie konnte es sich nicht anders erklären. "Als Heilerin darf ich so etwas nicht fühlen. Deshalb wollte ich lieber andere Wege finden, dem FlussClan zu helfen."
Ulmenpfote dachte darüber nach und hatte beinahe vergessen, dass Kiefernpelz noch eine andere Frage gestellt hatte. "Oh, mir… Mir geht es gut." Sie schluckte, als die schrecklichen Verletzungen der SchattenClan Kätzin und der Anblick des verstorbenen Schülers in ihren Gedanken aufblitzen. Mit der lebensverändernden Entscheidung, die sie hatte treffen müssen, war der Horror der Situation in den den Hintergrund getreten. Jetzt, wo ersteres geklärt war, holte letzteres sie wieder ein. "Glaube ich."
-> Flussufer zum Baumgeviert


Erwähnt: Kauzflug, Uhupfote
Angesprochen: Kiefernpelz
Ort: Lager -> Flussufer zum Baumgeviert


Zusammenfassung: Folgt Kiefernpelz und erzählt ihm von ihren Beweggründen für den Rücktritt als Heilerschüler.

Code by Moony, angepasst Anakin
Pic by deviantart.com/nymphopod



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations || -> Postplan

pic by deviantart.com/flowerrgrr


Zuletzt von Stein am So 01 Okt 2023, 18:14 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Petrichor
Teammitglied im Ruhestand
Petrichor


Avatar von : Danke Mars *-*
Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 25 EmptySa 30 Sep 2023, 21:03



Python
herz


Kriegerin | SchattenClan
Post #
"The strongest souls choose the hardest lives"


<------ Baumgeviert

Auf brennenden Pfoten schleppte sich die Kriegerin schritt für Schritt durch das Marschland bis ins FlussClan Lager. Ihre Muskeln zitterten, doch sie stemmte sich mit voller Kraft weiter gegen ihren Freund. Niemals würde sie zulassen, dass Rußfink fiel. Mit jedem Schritt wurde der Kater schwerer an ihrer Schulter.
Löwenfeder führte die drei zum Heilerbau und Pythonherz biss die Zähne zusammen, um Rußfink die letzten paar Fuchslängen noch zu stützen. Bei einem Nest ließ sie ihn sich dann hinlegen. Pythonherz unterdrückte ihr keuchen und drückte liebevoll ihre Schnauze an die von Rußfink. "Alles ist gut, wir haben es geschafft." Ihr Blick flog zu Froschpfote. Die Schülerin sah so fertig aus, dass Pythonherz das Herz schmerzte. "Wir haben es geschafft", wiederholte sie aufmunternd. "Lasst euch untersuchen. Ich schaue mich um und hole euch etwas Wasser und Frischbeute."

ZEITSPRUNG zur aktuellen Zeit (abgesprochen)

Ein halber Mond war bereits vergangen und die Gerüche im FlussClan Lager waren Pythonherz immer noch genauso fremd wie am ersten Tag, an dem sie hier eingetroffen war. Die Ballen der Kriegerin schmerzten nicht mehr, jedoch war eine deutliche Vernarbung an ihnen zu erkennen.
Eigenartigerweise hatte sie von Anfang an Gefallen an Fisch gefunden und tappte nun zum Frischbeutehaufen, um Rußfink und Froschpfote im Heilerbau Beute zu bringen, so wie an jeder der vergangenen Tage.
Sie ergriff zwei kleinere Fische und eine Bachamsel und stakste damit zum Heilerbau. Nervosität kribbelte in ihren Pfoten, als sie den Bau betrat und dem hübschen dunklen Kater mit einem Schnurren die Beute vorlegte. "Sucht euch etwas aus."


©Kristina Angerer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Tüpfelherz&Lavendelpfote
FlussClan-Lager - Seite 25 43752909_nTQxLqby8KImHyT
DA ApplePuffasto


Und hier geht es zu meiner Bildergalerie, in der ihr alle für mich gemalten Bilder findet <3 viel Spaß beim stöbern und staunen; aber nichts anfassen ;)

*EINTRETEN*
Nach oben Nach unten
Anon
Moderation
Anon

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023
Ehren-EVT
Auszeichnung für die Ehren-Mitglieder des EVT 2023
COTM August 2023
Sprossenherz, Gewinner COTM August 2023

Avatar von : prynicc (da)
Anzahl der Beiträge : 4652
Anmeldedatum : 15.02.13
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 25 EmptySo 01 Okt 2023, 00:47

Rußfink


"So do you wanna walk me to the car? I'm sure to have a heavy heart."
SchattenClan || Krieger || Männlich || #28



Es hatte nicht lange gedauert ein freies Nest im Heilerbau zu finden, nachdem Löwenfeder ihnen so freundlich den Weg gewiesen hatte. Rußfink nickte ihr dankbar doch auch müde zu, und merkte schon wie er in den Schlaf abdriftete, ehe er überhaupt fertig untersucht worden war. Hauptsache Froschpfote ging es gut. Das waren seine Gedanken  zu der Situation; das war seine Priorität. Er war nicht alt, doch er war auch nicht jung. Er hatte gelebt. Aber Froschpfote musste wieder gesund werden, so bald wie möglich. Nachdem Tinkturen und Salben auf seinen Wunden verbreitet worden waren, und er alles gefressen und geschluckt hatte, was man ihm vorlegte, klappte der graue Riese rasch in sich zusammen und verfiel in einen röchelnden doch tiefen Schlaf.

[Zeitsprung zum jetzigen Geschehen]

In dem halben Mond der verging nachdem er im FlussClan angekommen war tat Rußfink nicht viel. Sein Alltag bestand aus schlafen, fressen, und Dehnübungen, die dazu verhelfen sollten, dass er sich bei seiner geringen physischen Aktivität nicht in einen Stock verwandelte. Er erfreute sich der Gesellschaft von Pythonherz wann immer diese ihn besuchte, denn immerhin ging es ihr gut. Dennoch kam sie jeden Tag zu ihm und Froschpfote, brachte Beute, und erzählte von der Welt da draußen. Ein tiefes Schnurren erfüllte Rußfinks Kehle sobald er das rascheln des Riedgrases hörte, und die hübsche Kätzin eintrat. Er schielte auf Froschpfote, die neben ihm lag und schlief, wie es sich zu dieser Nachtzeit gehörte. Im Gegensatz zu ihm bewegte sie sich um einiges mehr – immer am üben und üben, damit sich ihr Bein wieder komplett erholte. Nichts wäre schöner für den Krieger, als das Wissen, dass aus seiner Schülerin – die beinahe wie eine Tochter für ihn geworden war – eine gesunde erwachsene Kätzin wurde. Eine Kriegerin, die ihren Körper komplett sicher nutzen konnte, so, wie er intendiert war.
Er deutete sorgsam auf die Schülerin, denn auch Pythonherz sollte versuchen diese nicht zu wecken, dann warf er einen Blick auf das, was sie mitgebracht hatte. Als er seine Stimme hob um leise seinen Dank auszusprechen, kratzte es noch immer ein wenig in seiner Kehle. Es schien als könnte er, wenn er einatmete, nur noch die Hälfte an Luft einziehen, die ihm einst pro Atemzug vergönnt gewesen war. Das führte dazu, dass er öfter, und tiefer atmen musste, und dieser Atem war gerne leicht hörbar, vor allem, wenn er lag.
„Wie lieb von dir,“ röchelte er, und räusperte sich leise als er merkte, dass seine Worte im Hals leicht stecken blieben. Er wollte nicht laut husten, doch er hatte seit einigen Stunden nicht gesprochen, also war seine Stimme unrein. Das Räuspern half dennoch. Als er sich repositionierte um besser auf die Beute zugreifen zu können, löste sich ein bräunliches Blatt aus seinem Fell und schwebte zu Boden. Er wusste nicht, ob es ein medizinisches Kraut oder bloß etwas Nestmaterial war, doch er schob es unter seinen Körper, damit es nicht wie Schmutz zwischen den Nestern flatterte. Er wählte einen der kleinen Fische, und schnupperte daran. An die veränderte Kost in ihrem neuen Zuhause musste sich Rußfink noch gewöhnen, doch er hatte gemerkt, dass Pythonherz sich daran kaum zu stören schien. Er schenkte ihr ein breites Lächeln, bei welchem sich seine Augen zuzogen, dann begann er leise zu fressen.
Bestimmt würde Froschpfote neben ihm auch gleich aufwachen, wenn sie im Schlaf den Geruch erhaschte.
Dass die andere junge Katze (Wasserjunges), die vorhin im Heilerbau gewesen war, diesen nicht verlassen hatte und noch immer herumstreunte, war ihm noch gar nicht wirklich aufgefallen. Doch was wusste er ohnehin schon darüber, wer welche Aufgabe in diesem Clan hatte. Er war ja erst seit einem halben Mond hier, und viel gelernt hatte er in der Zeit nicht, da seine Lunge noch nicht genug mitmachte um ihn sehr viel weiter als zum Schmutzplatz und wieder zurück zu tragen, ehe er tief durchatmen und sich erholen musste. Doch bald. Bestimmt. Es wurde jeden Tag ein kleinwenig besser. Bald würde er wieder mit Froschpfote hinaus können. Und bald würde auch Froschpfote bestimmt in der Lage sein, an einem anderen Ort als im Heilerbau zu schlafen, wenn sie ihre Beweglichkeit immer mehr zurückgewann.
Er richtete den müden Blick erneut auf Pythonherz, nachdem er den Bissen geschluckt hatte, an welchem er kaute. „Findest du dich langsam zurecht?“ fragte er flüsternd.

Zusammenfassung: Zeitsprung; liegt im Heilerbau und kriegt von Pythonherz Beute gebracht




reden | denken | handeln | Katzen
erwähnt: Pythonherz, Froschpfote
angesprochen: Pythonherz


(c) by Moony




~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

»You buriеd my plans and made me beliеve in something«

(c) BOKE-crow via DA
Relations & Postplan

Nach oben Nach unten
Sternenklang
Legende
Sternenklang

Ehren-EVT
Auszeichnung für die Ehren-Mitglieder des EVT 2023
Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Falkensturm ♥
Anzahl der Beiträge : 1145
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 35

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 25 EmptySo 01 Okt 2023, 06:59

FlussClan-Lager - Seite 25 Wasserfeder
Wasserjunges

💠 05 💠 Junges 💠 FC 💠 Lineart: Angelpaw33 💠 #014 💠

Ich spürte wie die Neugier mir förmlich in meinen Pfoten kribbelte. Aufgeregt glitt der Blick meiner wasserblauen Augen durch den Heilerbau und nahm dabei jede Kleinigkeit war. Darunter auch die beiden schlafenden Katzen, die ich bisher nicht wirklich wahrgenommen hatte. Zuerst war ich von meinem Bauchweh und danach von Kauzrufs Erklärungen zu den Pflanzen abgelenkt gewesen. Da war mir die Anwesenheit anderer Katzen glatt entfallen.

Da ich die Katzen vorher nicht wirklich gesehen hatte, mussten sie wohl auch aus dem SchattenClan sein. Kurz musterte ich sie neugierig und fragte mich, warum sie Mama so beunruhigten. Immerhin hatte keine der SchattenClan Katzen bisher irgendwas getan. Abgesehen von einem fremden, rauchigen Geruch hatte ich allgemein keine wirklichen Unterschiede an ihnen erkennen können. In meinen, noch kindlichen Augen, waren sie genauso wie auch alle anderen im FlussClan.

Kurz schüttelte ich den Kopf und entschied mich ein wenig Abstand zu ihnen zu halten, damit ich sie nicht versehentlich aufweckte. Immerhin war es noch immer mitten in der Nacht und da wollten die meisten Katzen meines Wissens nach lieber schlafen.

Auf leisen Pfoten schlich ich also an den Nestern vorbei, in denen sie lagen und gelangte nun zu einer kleinen Ansammlung an flauschigem Moos. Meine Pfoten juckten geradezu bei dem Gedanken mir etwas davon zu einem Kügelchen zusammen zu rollen und es mit meinen Pfoten durch den ganzen Heilerbau zu schlagen und kreuz und quer hinterher zu rennen. Meine Krallen hatten bereits einige kleine Fetzchen heraus gelöst, als mein Blick erneut zu den SchattenClan Katzen wanderte. Nein... ich konnte doch nicht Moosball spielen, wenn andere - in diesem Fall sogar verletzte - Katzen schlafen wollten. Es war eine Sache Mama oder meine Geschwister versehentlich zu wecken, aber die Katzen, die hier waren und Ruhe brauchten waren da nochmal etwas anderes. Außerdem wären sowohl Kauzruf als auch Mama nicht sonderlich erfreut darüber. Da war ich mir sicher und ich wollte nicht, dass ich sonst nie wieder irgendwo ohne Mama übernachten durfte.

Also schaute ich ein letztes Mal zu den kleinen Moosfetzchen, ehe ich mich etwas zögernd abwandte. Gerne hätte ich etwas gespielt, doch tröstete ich mich mit dem Gedanken, dass es hier sicher noch viel mehr interessante Sachen geben müsste. Daher folgte ich erst einmal weiter dem Rand entlang, bis etwas vor mir in meiner Nase bitzelte.

Neugierig trat ich näher und erkannte im Halbdunkel des Baus eine Nische, die vollgestopft mit Dingen wirkte. Es roch nach Gras und Grün und einige der Dinge kitzelten in meiner Nase, so dass ich ein Niesen zurückhalten musste. Aufgeregt streckte ich meinen Kopf herein und war überrascht von all den verschiedenen Dingen, die hier drin waren. Blätter und Beeren und Wurzeln und... war das da etwa Rinde? Mit großen Augen schaute ich mir alles an und streckte meine Nase noch weiter vor um die einzelnen Gerüche besser wahrnehmen zu können.

Ob da auch das dabei war, dass Kauzflug
mir gegen mein Bauchweh gegeben hatte? Ich schob meine Nase in einige verschiedene Häufchen, aber viele Dinge rochen für mich einfach nur Grün und viel zu ähnlich zueinander. Sicher gab es auch Dinge, die man kaum verwechseln konnte, da sie sehr intensiv rochen, aber viele der Blätter waren doch sehr ähnlich. Zumindest zu ähnlich für mich, die sich nie darüber Gedanken gemacht hatte, wie denn Pflanzen eigentlich riechen. Ich hörte erst auf mit meiner Nase die Dinge durchzusuchen, als mir ein Blätterstapel in die Nase zwickte (Brennessen) und mein ganzes Gesicht leicht zu jucken schien. Dass ich mir durch meine Neugierde einfach nur bröselige und getrocknete Kräuterkrümel in meinem Gesichtsfell eingefangen hatte konnte ich ja nicht selbst sehen.

Ich wollte gerade meine Pfote heben um mir damit das Gesicht zu waschen, als eine Bewegung am Eingang und eine Stimme mich so erschreckten, dass ich erst einmal einen Satz machte, ehe ich mich überfordert auf den Boden kauerte. Mein blick huschte zum Eingang des Heilerbaus, wo gerade eine Kätzin (Phytonherz) eingetreten war. Sie schien auch zu den SchattenClan Katzen zu gehören und hatte Beute für die anderen Beiden dabei.

Zu meinem weiteren Schreck antwortete der Kater, den ich für schlafend gehalten hatte, (Rußfink) ihr auch sogleich. Unruhig flog mein Blick von einer Katze zur anderen, bevor ich mich möglichst unauffällig aus der Kräuternische zurück zog und hoffte, dass niemand mich bemerkte.

Unsicher trat ich von einer Pfote auf die Andere. Vielleicht sollte ich brav zurück in mein Nest gehen und schlafen bis Kauzflug zurück kam... aber ich wollte mir doch noch alles anschauen... Ob die Katzen dem Heiler sagen würden, dass ich einfach an seine Kräuter gegangen war? Ob er mich dafür schimpfen würde? Oder Mama?!

Noch einmal glitt mein Blick zu den Katzen, die scheinbar doch nicht schliefen - oder zumindest nicht mehr - und entschied mich dann doch erst einmal weiter zu gehen. Vielleicht hatten sie ja auch nicht gesehen, was ich tat? Ich hoffte es. Langsam und deutlich nervöser als zuvor setzte ich meine Erkundung fort. Das meiste hatte ich ja zum Glück bereits gesehen.

Als nächstes kam ein Nest, dass etwas abseits der Anderen und nahe der Kräuter lag. Neugierig roch ich daran und erkannte den Geruch des Heilers. Das musste also Kauzflugs Nest sein. Irgendwie hatte ich bisher nie darüber nachgedacht, wo der Heiler denn schlief. Dabei war es eigentlich logisch, dass er hier schlief, wo auch seine Patienten und seine Kräuter lagen.

Kurz stellte ich mir vor wie aufregend es sein musste einen Bau ganz für sich alleine zu haben, bevor ich dann aber an Mama und meine Geschwister dachte und daran wie warm ihr Fell war, wenn es nachts kalt war oder kalter Wind herein wehte. Ob Kauzflug manchmal fror, wenn er ganz alleine in seinem Bau war? Oder hatte er dafür so viel Moos?

Ein kurzes, belustigtes Schnurren entfuhr mir als ich mir den Heiler von Moos bedeckt vorstellte. In seinem Nest und mit dem Moos über sich, so dass man nur seinen Kopf sah. Fast wie eine Schildkröte! Erneut schnurrte ich amüsiert, bevor mir die anderen Katzen wieder einfielen und ich schnell wieder verstummte. Wenn ich nicht leise war könnte ich auch gleich vor deren Nase Moosball spielen. Wobei... es wäre vielleicht lustig gemeinsam zu spielen? Allerdings sahen die beiden Patienten nicht so aus, als hätten sie gerade Lust oder auch nur die Energie dazu. Den Atem des Katers konnte ich selbst hier hören und auch die junge Kätzin schien mitgenommen zu sein.

Kurz trat ich einige Schritte näher, überlegte ob ich die Katzen fragen sollte, warum sie verletzt waren. Vor allem da die jüngere Katze nicht viel Älter zu sein schien als ich selbst. Sicherlich eine Schülerin. Der Gedanke an das Schülersein ließ mein Herz kurz flattern. Sicher war es nicht mehr lange hin, bis ich und meine Geschwister groß genug waren um selbst in den Schülerbau zu ziehen. Ganz bestimmt würde ich dann ganz viele spannende Dinge sehen und lernen!

Einige Herzschläge lang war ich in Gedanken über die Geschichten der Schüler, Krieger und Ältesten versunken, ehe mir wieder einfiel wie Kauzflug mir so vieles über die lustigen, wenn auch etwas gemeine, Pflanzen erzählt hatte. Scheinbar gab es außerhalb des Lagers sogar noch viel mehr interessante Dinge, an die ich bisher nicht mal gedacht hatte.

Meine ursprüngliche Idee die SchattenClan Katzen anzusprechen war in meinen Gedanken verloren gegangen, während ich nun einige weitere, leer stehende Kuhlen beschnupperte, die scheinbar ebenfalls für Nester ausgelegt waren und nur darauf warteten mit Moos zu einem weichen und warmen Nest ausgelegt zu werden. Ob es jemals eine Zeit gab, wenn all die Nester voll waren? Ob es dann hier drin ganz ganz warm war von all den Körpern der Katzen? Oder ob es eher stickig war?

Nachdenklich tappte ich weiter und fand mich am Ende meines Rundgangs schließlich wieder am Eingang des Baus. Erneut streckte ich meinen Kopf heraus. Mama lag immer noch da und schlief. Wie spät es wohl war? Mein Blick wanderte langsam nach oben, wo der Mond sich bereits wieder in den Horizont betten wollte. Ob dann die anderen Katzen wieder von der Großen Versammlung kamen? Ich hatte noch immer etwas Schwierigkeiten mir das vorzustellen und so überlegte ich, ob ich Kauzflug oder Mama später noch einmal fragen sollte.

Die Nacht ging nun dem Ende entgegen und eigentlich sollte ich wohl zurück in das Nest gehen, dass der Heiler extra für mich gemacht hatte... aber ich war doch immer noch hellwach... ob es noch mehr gab, dass ich hier entdecken konnte?

FlussClan-Lager - Seite 25 Chibi-Wasserfeder-m-Text






Interagiert mit: /
Erwähnt: Kauzruf, ihre Familie, Phytonherz, Rußfink & Froschpfote (eher id)
Zusammenfassung:
beginnt den Heilerbau zu erkunden und denkt alle außer ihr schlafen. Wird von Phytonherz erschreckt, aber versucht dann so zu tun als würde sie nichts anstellen
und hofft nicht aufzufallen


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

~Wer ist wo? & Relations~

FlussClan-Lager - Seite 25 F-r-signatur
(Thank you Claw ♥)

Nach oben Nach unten
Moony
Hilfsmoderation
Moony

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023
UOTM September 2023
Moony, Gewinner User Of The Month September 2023
COTM Februar 2024
Regenwolke, 2. Gewinner Charakter Of The Month Februar 2024

Avatar von : simxka
Anzahl der Beiträge : 2295
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 25 EmptyMi 04 Okt 2023, 18:19



.:Pflaumenblüte:.

flussclan
kriegerin
#001
Kühler Wind strich um die Ummantelung des Baus. Der Vollmond flackerte fahl am dunklem, wolkenverhangenen Himmel und schimmerte nur spärlich durch den sanften Regenschleier, der sich über die Clanterritorien legte. Pflaumenblüte fröstelte es hin und wieder am ganzen Körper. Eng drängte sie sich neben Mondblume, ihrer Schwester, in der Hoffnung ein wenig Wärme im buntem Fell der älteren Kriegerin zu erhaschen. Es wäre egal gewesen, wie gut die junge Katze sich eingerichtet hätte. Kaum hatte sie die grünen Augen wieder geschlossen, raschelte es um sie herum und eine Katze verließ den Bau. Pflaumenblüte erkannte am Geruch, dass es sich dabei um ihre Mutter handelte. Eine schlechte Vorahnung kroch in der schildpattfarbenen Kätzin hoch, die sich sogleich bestätigte. Ihre Wärmequelle erhob sich ebenfalls, gähnte und stakste hinaus in die Dunkelheit der Lagerlichtung. Ein zorniges Schnauben entwich der Kriegerin. Die Nacht war noch lang, woher kam also dieser plötzliche Elan, unbedingt zu dieser Zeit aufzuwachen? Pflaumenblüte war zwar auch neugierig, was sich auf der großen Versammlung zutragen würde, doch sie wusste, dass alle Katzen des Lagers noch früh genug davon erfahren würden.
Trotz ihres Zorns, rollte Pflaumenblüte sich nicht nochmal zusammen. Mit steifen Beinen erhob sie sich, machte einen Buckel und streckte ihre frierenden Glieder, ehe sie das Maul zu einem leisen Gähnen aufriss. Als sie in der Dunkelheit an sich hinunterblickte, erkannte sie unzählige Haare die wild zu allem Seiten abstanden. Schnell richtete sie dieses Durcheinander mit wenigen Zungenstrichen und trat dann hinaus auf die Lichtung.

Obwohl es Nacht war, schliefen nur wenige Katzen. Der Wind strich leicht durchs Lager, brachte Kälte und Regen. Pflaumenblüte schniefte kaum hörbar, blinzelte verwegen durch die Gegend, ehe sie den hellen Pelz ihrer Schwester nahe des Lagerausgangs aufblitzen sah. Brachen sie etwa zu Jagd auf? Die Kriegerin runzelte die Stirn, trabte aber unbeirrt zu ihrer Familie und gesellte sich mit einem leisen Schnurren zu ihnen. "Guten Morgen", miaute sie mit gesenkter Stimme und stieß zu Begrüßung sanft die Schnauze gegen Buntgesichts Schulter, ehe sie sich an Mondblume drückte, um die vermisste Wärme wieder in sich aufzunehmen. "Wohin geht ihr? Ihr habt mich geweckt." Die Schnurrhaare der Kätzin kräuselten sich gutmütig, doch insgeheim jammerte sie ihrem verlorenen Schlaf hinterher. So oder so war diese Vollmondnacht zu stürmisch, um ruhig zu schlafen, doch gerade deshalb sollte man versuchen so viel wie möglich davon aufzuschnappen. Mit schmalen Augen musterte sie ihre Schwester. Ihre Gedanken wirkten unheimlich fern. Neugier keimte in Pflaumenblüte auf. An was dachte Mondblume so spät in der Nacht? In letzter Zeit war der Kriegerin häufiger aufgefallen, wie der blaue Blick ihrer Schwester wegtrat, wie sie sich nach einer Katze im Lager umblickte. War da was dran? Unverhohlen stieß Pflaumenblüte Mondblume in die Seite, um ihre schweifende Abwesenheit zu unterbrechen.


Erwähnt » Buntgesicht, Mondblume
Angesprochen » Buntgesicht, Mondblume


(c) Moony



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



(c) pic by BOKE-Crow


Toyhouse || Relations
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Zenitstürmer
Anzahl der Beiträge : 2946
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 25 EmptyDo 05 Okt 2023, 15:24




o Buntgesicht o

FlussClan | Krieger | weiblich | #3


Buntgesicht schnippte zustimmend mit dem Schweif. Sie hatten wirklich einiges an Zuwachs bekommen. Sie stand ebenfalls auf und nickte. "Sehr gerne", miaute sie. Moos und Schilf für die Baue würde sie später sammeln. Erstmal war etwas Beute wichtig.
Bevor sie das Lager verlassen konnten, stieß Pflaumenblüte zu ihnen. Buntgesicht leckte ihr zur Begrüßung über den Kopf, runzelte besorgt die Stirn. Offenbar hatten sie ihre jüngste Tochter geweckt. Das war sicher nicht ihr Plan gewesen, als sie so früh aufgestanden war.
"Wir gehen jagen", miaute sie und deutete auf den Frischbeutehaufen. "Du kannst uns gerne begleiten. Aber ich nehme es dir ganz sicher nicht übel, wenn du noch etwas Schlaf nachholst." Sie stupste Pflaumenblüte leicht an. "Ich werde heute Abend etwas bei Kauzflug holen, damit wir alle besser Schlafen können", meinte sie dann entschlossen und ging voran aus dem Lager.
-> Marschland


Erwähnt: Kauzflug
Angesprochen: Mondblume, Pflaumenblüte
Ort: FC Lager -> Marschland


Zusammenfassung: Bricht zur Jagd auf

Code by Moony, angepasst Anakin
Pic by deviantart.com/darheartless

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations || -> Postplan

pic by deviantart.com/flowerrgrr


Zuletzt von Stein am Di 10 Okt 2023, 12:41 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Zenitstürmer
Moderator im Ruhestand
Zenitstürmer

Oster-Suche 2023
Event Ostern 2023, Gewinner Auszeichnung

Avatar von : eb0t, DA
Anzahl der Beiträge : 1134
Anmeldedatum : 18.05.18
Alter : 27

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 25 EmptySa 07 Okt 2023, 14:11




Nachthauch


>Kriegerin || FlussClan

Post #010

Esmes Worte und fragen ließen Nachthauch einen Moment verstummen und auf das im Licht der aufgehenden Sonne leuchtende Wasser sehen. Sie hatte ihren Schwanz um die Schultern der jungen Kätzin gelegt um sie zu wärmen, diese Nacht war kalt gewesen. Esme hatte sie nach einem Namen gefragt, mehr oder weniger, und sie wollte keine falsche Antwort geben. "Es gibt viele schöne Namen. Graujunges würde zu deinem Fell passen. Schimmerjunges zu deinen Augen. Aber auch der Mond erinnert mich an dich. Mondjunges. Oder... wie klingt Espenjunges für dich?" Ein wenig verlegen schielte sie zu Esme hinüber. "Der Name fängt ebenfalls mit Es- an und hat einen schönen Klang. Espen sind große, volle Laubbäume. Sie sind wunderbar grün und der Blattfrische und der Blattgrüne." Sie legte sich an das Ufer, versteckte ihre Pfoten unter ihrem Körper und sah weiterhin auf das leuchtende Wasser. Espenjunges war wirklich ein hübscher Name und wenn sie über ihn nachdachte, kam ihr sofort Esme in den Kopf. Er hörte sich nicht so fremd von ihrem eigentlichen Namen an - aber es war schlussendlich Esmes eigene Entscheidung und vielleicht fand sie ja einen Namen den sie selbst sehr schön fand. "Meine Schwester hieß Dunstjungen. Sie war klein, grau und hatte wunderschöne blaue Augen wie die meisten Jungen sie haben wenn sie klein sind. Sie... hat leider kein langes Leben gehabt. Aber sie fand meinen Namen immer sehr hübsch. Gegensätzlich wo die Nacht doch eigentlich tiefschwarz ist." Namen gab es so viele, schöne und komische. Auch welche die sie gar nicht mochte aber schlussendlich passten sie doch früher oder später zu einer jeden Katze. Nachthauch fand, das man in ihn rein wuchs mit der Zeit und wenn Esme ihren eigenen Clannamen hatte... vielleicht würde es ihr hier dann einfacher fallen sich zurecht zu finden? Die Kriegerin hoffte es jedenfalls. Sie erhob sich nun auch wieder und sah zu den Trittsteinen hinüber. "Die Große Versammlung müsste vorbei sein, die Katzen die bei ihr waren sollten bald hier auftauchen." Sie war gespannt darauf was passiert war, wie es den verbliebenen Katzen dort ging.


Erwähnt | Gesprochen | Gedacht
Code by Rey

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

FlussClan-Lager - Seite 25 60692192_msYNr4LJOj9PleM
@Puffasto

Toyhouse || DeviantArt
Nach oben Nach unten
Sternenklang
Legende
Sternenklang

Ehren-EVT
Auszeichnung für die Ehren-Mitglieder des EVT 2023
Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Falkensturm ♥
Anzahl der Beiträge : 1145
Anmeldedatum : 15.04.20
Alter : 35

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 25 EmptySa 07 Okt 2023, 22:42

FlussClan-Lager - Seite 25 Froschpfote-mit-Brandwunden
Froschpfote

💠 8 💠 Schülerin 💠 FC 💠 #32 💠

Etwas unsicher stand sie neben ihrem Mentor, als der FlussClan Krieger, der ihr geholfen hatte, ihr noch einmal seine Hilfe anbot. Dankbar bestätigte sie seine Worte mit einem Nicken, ehe ihre Aufmerksamkeit wieder gänzlich auf Rußfink lag. Dieser hatte bereits seinerseits mit einer anderen FlussClan Kriegerin gesprochen, die ihnen nun den Weg zum Heilerbau wieß.

Besorgt sah sie zu, wie sich ihr Mentor noch einmal mit Phytonherz' Hilfe auf die Pfoten erhob und sich zum Heilerbau begab. Auf schmerzvollen Pfoten hopste sie den drei Katzen hinterher und konnte es kaum erwarten endlich in einem Nest zu liegen. Dann könnte sie endlich ihre Pfoten entlasten und Rußfink würde hoffentlich die Hilfe bekommen, die er so dringenden benötigte. Das Geräusch seines Atems beunruhigte sie nach wie vor und sie konnte nur hoffen, dass es ihm schnell wieder besser gehen würde.

In ihrer Sorge um Rußfink hätte sie fast vergessen sich bei der Kriegerin zu bedanken. Sie traute sich nicht zu sprechen, da sie befürchtete ein schmerzhafts Wimmern könnte ihr aufgrund ihrer Pfoten, Ballen und ihres Beines sonst entweichen. Daher blickte sie mit ihren froschgrünen Augen nur kurz dankbar zu der Kätzin und bedankte sich mit einem Nicken und einem Lächeln, soweit sie eines hinbekam.

Alles in ihr sehnte sich danach sich in einem Nest zusammen zu rollen und ihre Pfoten und ihr Bein nicht mehr belasten zu können. Dennoch blieb sie stehen und wartete. Wollte erst sehen, dass Rußfink versorgt und sicher in einem Nest untergebracht war. Dankbar lächelte sie Phytonherz zu, die ihm half, so wie sie selbst es gerne getan hätte, aber leider nicht konnte. Auf ihre sich wiederholenden Worte nickte sie nur langsam. Sie hatten es wirklich geschafft. Hätte ihr jemand vor kurzem gesagt, dass ihre Pfoten in der Lage waren sie so lange zu tragen, sie hätte es sich nicht einmal vorstellen können. Ebenso wie sie nie geglaubt hatte, dass eine Katze so müde und erschöpft sein konnte, wie sie es wohl alle waren.

Nachdem ihr Mentor sicher lag und behandelt wurde, gestattete sie sich endlich selbst sich in einem Nest neben dem von Rußfink niederzulassen und vor Schmerz und Erschöpfung leicht zitternd die Augen zu schließen. Kaum bekam sie noch etwas von der Behandlung mit. Sie wusste ihren Mentor nun in guten Pfoten und erlaubte sich der Schwärze eines tiefen und traumlosen Schlafes hinzugeben.

~~Timeskip zur aktuellen Tageszeit~~

Die Zeit, die sie bisher im FlussClan verbracht hatten, schien zugleich schnell und schleppend zu vergehen. Schnell, da sich das Feuer und ihre Flucht noch gar nicht so lange her anfühlten wie es bereits war; und schleppend, da sie durch ihre noch abheilenden Verletzungen nicht sonderlich viel tun konnte. Zumindest nichts abwechslungsreiches. Die ersten paar Sonnenaufgänge hatte sie fast nur gelegen. Ihre Pfoten und Ballen brannten ebenso sehr wie die vielen kleinen Brandwunden.

Erst vor Kurzem hatte sie das erste Mal den Heilerbau verlassen und ihre Spiegelung in einer Pfütze am Boden gesehen. Sie hatte gewusst, dass sie ebenso wie Rußfink einiges abbekommen hatte, aber dennoch hatte sie nicht wirklich mit dem gerechnet, dass sie nun gesehen hatte. Die Spitzen ihren Ohren waren abgebrannt und hatten unebene, fast schon gewellte Ränder hinterlassen. Dank der Behandlungen fühlte sie kaum noch Schmerz an ihren Ohren. Nur wenn sie Diese beim Putzen streifte oder sie irgendwo anstieß, sandten sie noch einen kurzen Schmerzstich durch ihren Körper.

Ebenso verhielt es sich mit ihren Brandwunden. Sie konnte sehen wie die Wunden sich langsam schlossen und durch weißes Narbengewebe ersetzt wurde. Die Stellen in ihrem Fell, wie auch ihre Schweifspitze waren noch immer kahl und sie sorgte sich, ob dort je wieder Fell nachwachsen würde. Sie wollte sich gar nicht vorstellen wie kalt es ihr in der Blattleere sein würde, wenn ihre Fell von kahlen Stellen durchzogen war.

Auch an ihren Pfoten fehlte noch immer das Fell und laufen schmerzte nach wie vor - wenn auch nicht mehr so stark wie zuvor. Auch ihre Ballen waren in der Zwischenzeit dabei zu vernarben und sie konnte spüren, wie der Schmerz Tag für Tag mehr nachließ. Auch ihr Vorderbein wurde dank der Übungen wieder kräftiger und konnte sie bereits wieder tragen. Auch wenn sie sich Sprünge oder Rennen noch nicht zutrauen würde.

Ihre Wunden und Verletzungen heilten nach und nach und jeden Sonnenaufgang hoffte sie, dass es auch Rußfink besser ging. Er konnte sich immer noch nicht viel bewegen, ohne sofort außer Atem zu sein. Seine Stimme krächzte noch immer und sein Atem hatte noch immer diese beunruhigenden Töne, die der Rauch hinterlassen hatte. Zwar waren sie mal besser und mal schlechter, doch wäre es Froschpfote lieber gewesen, wenn sie endlich ganz verschwanden. Sie wollte das es ihrem Mentor endlich besser ging. Vor allem wollte sie so gerne etwas helfen, aber musste sich stets aufs Neue vor Augen führen, dass sie nichts tun konnte, damit es ihm besser ging. Sie konnte nur versuchen selbst schnell gesund zu werden, damit sie ihm danach helfen konnte sich selbst zu erholen. Zwar wusste sie nicht wie sie das tun konnte, aber was auch immer sie tun konnte, es wäre leichter, wenn sie wieder normal gehen konnte.

Es war das Ende einer weiteren Nacht. Froschpfote hatte nicht einmal wirklich mitbekommen, dass heute Vollmond war und damit die Große Versammlung stattfand. Sie konzentrierte sich allgemein hauptsächlich auf Rußfink und Phytonherz, die sie beide regelmäßig besuchte und ihnen Beute brachte. Auf wen hätte sie sich auch sonst konzentrieren sollen? Sie kannte hier niemanden und eigentlich war ihr jeder außer ihrem Mentor auch irgendwo egal. Wichtig war, dass es ihm wieder besser ging. Der Kriegerin hingegen war sie dankbar dafür, dass sie für Rußfink das tat, was sie selbst gerne würde, aber noch nicht wirklich konnte.

So hatte sie also tief und ruhig geschlafen, als die Stimmen neben ihr und der Geruch von Beute sich langsam erst in ihre Träume schlichen und sie schließlich aus Diesen heraus lockte. Noch ganz verschlafen blinzelte sie ein paar Mal und blickte sich um. Ein schwaches Licht fiel durch den Eingang des Baus und kündete bereits den neuen Tag an. Doch das war es nicht, dass sie geweckt hatte. Auch nicht das Junge, dessen Silhouette sich vor der Öffnung des Baus abhob.

Ihr froschgrüner Blick wanderte danach sogleich zu Rußfink. Sie wollte sehen, ob es ihm heute besser ging und ob er es vielleicht war, den sie gehört hatte. Dabei erblickte sie auch Phytonherz, die ihnen anscheinend mal wieder Beute gebracht hatte. Nun da sie diese gesehen hatte, stieg ihr auch gleich der bekannte Geruch in die Nase und sie erblickte die Frischbeute, die sie mitgebracht hatte.

"Guten Morgen", miaute sie noch etwas schlaftrucken und setzte sich langsam auf. Ihr Mentor hatte bereits damit begonnen einen der Fische zu verspeisen, was einen weiteren Fisch und einen Vogel übrig ließen. Froschpfote vermutete, dass die Kriegerin auch etwas für sie mitgebracht hatte, aber dennoch wollte sie erst einmal warten, ob Diese noch etwas sagte.

In der Zwischenzeit wandte sie sich an ihren Mentor und fragte: "Rußfink, wie geht es dir heute?". Leicht besorgt strich ihr Schweif dabei kurz über ihr Nest und sie spürte den bereits doch recht kühlen Luftzug an ihrer kahlen Schweifspitze. Sie hoffte wirklich, dass ihr Fell wieder nachwachsen würde. Sie hatte keine sonderlich große Lust später immer frieren zu müssen. Aber darüber würde sie sich Sorgen machen, wenn es soweit war. Im Moment wollte sie nur, dass es Rußfink bald wieder gut ging und sie vielleicht irgendwann wieder wie zuvor gemeinsam zum Training aufbrechen könnten.

FlussClan-Lager - Seite 25 Chibi-Frosch-Burns2







Interagiert mit: Rußfink, Phytonherz (id)
Erwähnt: Löwenfeder, Rußpelz, Wasserjunges (id)
Zusammenfassung: Macht sich Sorgen um Rußfink, ist allen dankbar, die ihnen geholfen haben und erholt sich langsam. Ist aber etwas unzufrieden mit ihrem aktuellen Aussehen und nach wie vor um Rußfink besorgt. Wacht auf und begrüßt die anderen Beiden und erkundigt sich nach seinem Befinden


Lineart by Boogamouse

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

~Wer ist wo? & Relations~

FlussClan-Lager - Seite 25 F-r-signatur
(Thank you Claw ♥)

Nach oben Nach unten
Monsterkeks
SternenClan Krieger
Monsterkeks

COTM Oktober 2023
Nesselpfote, 2. Gewinner Charakter Of The Month Oktober 2023

Avatar von : Waldpfote
Anzahl der Beiträge : 642
Anmeldedatum : 01.09.22
Alter : 31

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 25 EmptySo 08 Okt 2023, 15:25





Mondblume

FlussClan | Kriegerin |#003





Die Kriegerin schnurrte als Pflaumenblüte sich zu ihr und Buntgesicht gesellte. "Guten Morgen" miaute sie an ihre Schwester gewandt und leckte ihr zärtlich über das Ohr. Die Wärme die von Pflaumenblüte ausging, durchfuhr ihren ganzen Körper und erzeugte einen wohligen Schauer. "Tut mir leid, dass wir dich geweckt haben." Ihre Gedanken waren noch nicht ganz wieder bei den beiden Kätzinnen angelangt und ihre Schwester schien dies bemerkt zu haben, als sie Mondblume anstieß. Die Kriegerin holte tief Luft und wandte sich den beiden nun gänzlich zu. Es hatte keinen Sinn an Rußpelz zu denken, wenn er nicht hier im Lager war und auch sonst nicht. Vielleicht sollte sie die Hoffnung doch aufgeben. Sie seufzte und leckte sich beruhigend über das Brustfell. "Ja Mutter hat recht. Du kannst uns gerne zur Jagd begleiten oder schlafen gehen, dass ist ganz deine Entscheidung." Sie wollte Pflaumenblüte zu nichts drängen und doch würde sie sich sehr freuen, wenn die Kriegerin mitkäme. Einerseits könnte sie dann ein Auge auf ihre Schwester werfen und andererseits wäre sie nicht alleine mit Buntgesicht. Vielleicht klang das grausam, aber manchmal machte sie sich viel zu viele Gedanken was ihre Mutter sagen würde. Schließlich setzte sich ihre Mutter wieder einmal über ihre Entscheidung hinweg und beschloss heute Abend zu Kauzflug zu gehen um Kräuter zu holen. Mondblume liebte ihre Familie von ganzem Herzen, aber manchmal war es auch anstrengend. Im Prinzip war es schon beschlossene Sache, dass Pflaumenblüte mitkam und so trottete Mondblume hinter ihrer Mutter aus dem Lager.
Denken | Sprechen | Handeln | Katzen

Erwähnt: Buntgesicht, Rußpelz, Pflaumenblüte, Kauzflug
Angesprochen: Buntgesicht, Pflaumenblüte
Ort: -->Marschland
Zusammenfassung: Redet mit Buntgesicht und Pflaumenblüte.



Steckbrief | Wanted | Toyhouse

Bild by pexels.com | Code by Leah | Art by Feuerflug





Zuletzt von Monsterkeks am Di 10 Okt 2023, 12:32 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain

Oster-Suche Bonus 2023
Event Ostern 2023, Bonus Auszeichnung
Oster-Suche 2023
Event Ostern 2023, Gewinner Auszeichnung

Avatar von : Rostkralle by Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 3094
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 25 EmptyMo 09 Okt 2023, 10:03


Löwenfeder
FlussClan Kriegerin
PostNr.: 078 || Ort: sitzt vor dem Kriegerbau
ANSPRECHBAR

Löwenfeder hatte sich, nachdem sie Rußfink und Froschpfote den Weg zum Heilerbau gezeigt hatte wieder etwas von den Neuankömmlingen entfernt. Als sie schließlich auch nicht ausgewählt wurde zur Großen Versammlung mitzukommen hatte sie sich nicht sonderlich traurig darüber in den Kriegerbau verzogen. Die Erkundungstour durch das SchattenClan Gebiet hatten sie ordentlich ausgelaugt, umso glücklicher war sie also darüber, dass ihr eine erholsame Nacht in ihrem weichen Nest bevorstand. Kaum hatte sie eine bequeme Position eingenommen war sie auch schon eingeschlafen.

~Zeitsprung zur aktuellen Tageszeit~

Der Morgen nach der Großen Versammlung hatte sich recht unscheinbar angekündigt. Löwenfeder war recht zeitig aufgewacht und hatte nicht lange gewartet, um sich in die kühle Morgenluft außerhalb des Kriegerbaus zu begeben. Bevor sie irgendetwas anderes tat widmete sie sich einer Fellwäsche. Ihr langes Fell war zwar schön, doch ohne Pflege sah es aus, als wäre sie durch einen Strauch Ginster gezogen worden. Als sie mit ihrem Äußeren zufrieden war trottete sie gemütlich zum Frischbeutehaufen und schnappte sich einen Fisch. Mit ihrem Frühstück im Maul begab sie sich wieder zum Kriegerbau und ließ sich davor nieder. Gierig begann sie die Beute zu verschlingen und wunderte sich nicht, dass sie mit ihrer Mahlzeit dadurch recht schnell fertig war. Es schien so, als wären die Katzen noch nicht von der Großen Versammlung zurückgekommen. Hatte es etwa Probleme gegeben? Wahrscheinlich war es zu einer Diskussion mit den verbliebenen SchattenClan Katzen gekommen. Vielleicht hatte sie doch mehr versäumt als sie anfangs angenommen hatte.

Tldr.: Schläft, wacht recht Zeitig auf, geht aus dem Kriegerbau und widmet sich einer Fellwäsche. Merkt während ihrem Früchstück das die GV-Patrouille noch nicht wieder da ist.

Erwähnt: Rußfink, Froschpfote
Angesprochen: xxx
©SPY Rain



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


by BOKE-Crow (DA)

Relations

by Goldfluss

Nach oben Nach unten
Falkensturm
Legende
Falkensturm

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Rußpelz von Stein
Anzahl der Beiträge : 1970
Anmeldedatum : 05.04.20
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

FlussClan-Lager - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 25 EmptyFr 20 Okt 2023, 21:48






Schmetterlingsherz

FlussClan | Kriegerin | Steckbrief | #023


(Falsche Pronomen werden verwendet, weil Reifglanz sich noch nicht bei Schmetterlingsherz geoutet hat)

Schmetterlingsherz hatte sich neben Reifglanz niedergelassen um sich mit ihr den Fisch zu teilen, den sie erbeutet hatte und ihr lächeln erwiedert. Auf Reifglanz Kommentar hin miaute die junge Kätzin freundlich: “Ganz recht! Ich bin so froh wieder im Fluss fischen zu können. Die Landjagt ist so viel komplizierter!”. Dann schob sie Reifglanz den Fisch zu, um sie den ersten Bissen machen zu lassen, ehe sie sich selbst einen genehmigte.


Angesprochen:
Reifglanz
Erwähnt:
Reifglanz
Zusammenfassung:
teilt mit Reifglanz Beute

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

FlussClan-Lager - Seite 25 66342432_6PaXdVSUXT62Dh7
Tag! You're it!

Art by BOKE-crow
RELATIONS | TOYHOUSE | DEVIANTART
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





FlussClan-Lager - Seite 25 Empty
BeitragThema: Re: FlussClan-Lager   FlussClan-Lager - Seite 25 Empty

Nach oben Nach unten
 
FlussClan-Lager
Nach oben 
Seite 25 von 39Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 14 ... 24, 25, 26 ... 32 ... 39  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: FlussClan Territorium-
Gehe zu: