Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Honigstern
2. Anführer: Sonnenflamme
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Hirschstern
2. Anführer: Rußpelz
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2. Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2. Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Ahornstern
2. Anführer: Dunstwirbel
Heiler: Regenwolke

Streuner und Hauskätzchen
Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Monduntergang [02.02.]

Tageskenntnis:
Die grauen Wolken bedecken den Himmel wie eine dichte Decke. Auch wenn es immer noch kalt ist, haben Sturm und Regen inzwischen nachgelassen. Immer wieder fallen noch leichte Tropfen vom Himmel auf den bereits aufgeweichten und matschigen Boden. Der Wald lässt sich davon aber nicht einschüchtern: Die Bäume und Sträucher zeigen sich in saftigem Grün und alles riecht stärker als normal.


DonnerClan Territorium:
Von der Sonne ist auf dem Territorium des DonnerClans kaum noch etwas zu sehen, aber das Blätterdach schützt zumindest vor dem kalten Wind. Der Wasserstand in den Bächen und im Fluss ist durch den Regen jedoch gestiegen und manche Stellen sind überschwemmt, weshalb vor allem unerfahrene Katzen in diesen Bereichen vorsichtig sein sollten. Der ganze Wald riecht nach Regen und Pflanzen und der aufgeweichte Boden erschwert so mancher Katze die Jagd.


FlussClan Territorium:
Nach dem Regenguss führen der Fluss aber auch die Bäche im Territorium des FlussClans mehr Wasser und sind an manchen Stellen über die Ufer getreten. Die Strömung im Fluss ist stellenweise besonders für unerfahrene Katzen gefährlich. Zwar verspricht der Fluss den Katzen auch eine Menge Beute, aber dennoch sollte man beim Fischen vorsichtig sein. Auch der Wind ist weiterhin kalt und vor allem an den Ufern und weniger bewachsenen Stellen zu spüren.


WindClan Territorium:
Da es hier nur wenig Schutz gibt, ist der kalte Wind auf dem Hochmoor stärker zu spüren. Da der Regen so manchen Kaninchenbau überflutet hat, sind eine große Anzahl der Tiere im Freien zu finden, auch wenn der aufgeweichte und matschige Boden die Jagd erschwert. Wer aber ein wenig Erfahrung hat, wird sich davon nicht abhalten lassen.


SchattenClan Territorium:
Der mit Nadelbäumen bewaldete Teil des Territoriums ist nach wie vor einigermaßen vor dem Wind geschützt, auch wenn der durch den Regen verstärkte Waldgeruch und die weggewaschenen Geruchsspuren das Auffinden von Beute ein wenig erschwert. Der Boden ist aufgeweicht und matschig, aber zumindest traut sich die Beute wieder ins Freie. Besonders Frösche sind in den sumpfigen Gebieten des Territoriums viele zu finden.


WolkenClan Territorium:
Das Wasser im Fluss und in Bächen ist angestiegen, aber das Ufer des WolkenClans ist aufgrund der steilen Böschungen noch am sichersten. Mit dem Nachlassen von Regen und Wind kommen auch die Vögel wieder ins Freie, auch wenn sie nach wie vor nicht so weit und hoch fliegen. Auch die Rinde ist nass und das Klettern in den Bäumen für unerfahrene Katzen weiterhin eine Herausforderung. Wer sich nicht sicher fühlt, sollte erst einmal weiter in Bodennähe jagen.


Baumgeviert:
Der Boden der Senke ist aufgeweicht und auf der DonnerClan-Seite der Böschung liegt ein großer Ast, der von einem Baum abgebrochen wurde. An manchen Stellen steht das Wasser, aber alles in allem erscheinen die mächtigen Eichen unbeeindruckt von Wind und Regen. Ab und zu ist das eine oder andere Beutetier in der Senke zu erblicken – nicht nur die Katzen kämpfen mit Wind und Wetter!


Ehem. BlutClan Territorium:
Auch nach dem Sturm ist es noch ruhig in den Gassen. Nur wenige Zweibeiner sind mit ihren Hunden unterwegs und es noch nass und unangenehm. Der Sturm hat aber die Gerüche von Essensresten weiterverbreitet, was Beutetiere anlockt und es Streunern einfacher macht, an Nahrung zu kommen. Das Wasser im Schwarzstrom ist angestiegen und manche Uferzonen leicht überschwemmt. Auch schwimmen sollte man in der starken Strömung aktuell lieber nicht.


Streuner Territorien:
Auf offenen Flächen ist der Wind nach wie vor zu spüren, aber der Regen hat stark nachgelassen. Der Boden ist aufgeweicht und matschig, während die Bäche bei weitem mehr Wasser führen als sonst. Nach dem Regen riecht alles viel stärker und langsam wagt sich auch die Beute wieder nach draußen. Zwischen den Bäumen ist man vor dem kalten Wind geschützt, aber auch hier ist es nass und feucht.


Zweibeinerorte:
Auch nach dem Sturm bleiben die meisten Hauskatzen lieber noch drinnen in ihren Zweibeinernestern. Die Gärten sind feucht, kalt, matschig und nach dem Regen erfüllt von den starken Gerüchen der Zierpflanzen – kein Wunder also, dass die meisten ein Plätzchen im Warmen vorziehen.

 

 Marschland

Nach unten 
+74
Athenodora
Nox
Wieselsprung
Stein
Frostblatt
Sōma
Thunder
Aziz_Ken.Peace for ukrain
Onyxblüte
Capitano
Arlecchino
Leah
Coraline
Runenmond
Sunny
Morgenblume
Mondtau
Zephyr
PlatinumEnd
Flare
Schattenwolke
Palmkätzchen
Cavery
Haferblatt
Kio
Blutrose
Moony
Schmetterlingspfote
Farbenjäger
Finsterkralle
Blütentanz
Half Blood Princess
Weißpelz
Goldene Löwin
Holunderpfote
Taupfote
Kohlentaube
Sonnenwirbel
Abendlicht
Regenfluch
Wolverine
Himawari
Rattenflug
Schicksalssturm
Dunstjäger
Dunkelfrost
Traumwiese
Kristallherz
Blutglanz
Sommerwind
Schneeherz
Schatten
Tox
Claw
Morgenblüte
Traumblatt
Himmelspfote
Beerenlicht
Eisflügel
Sternenwasser
Libellenfänger
Leopardentraum
Geisterblick
Silberfluss
Seelenhauch
Feenlicht
Jubelschrei
Sternenclankrieger
Amaroq
Leopardenfeder
Lichterspiel
Dämonenpfote
Rubinschweif
Goldfluss
78 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 24 ... 44, 45, 46
AutorNachricht
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain


Avatar von : Rostkralle by Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 2817
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Marschland - Seite 46 Empty
BeitragThema: Re: Marschland   Marschland - Seite 46 EmptyMo 01 Aug 2022, 19:58

Morgenblüte

FlussClan Kriegerin

PostNr.: 043
auf der Jagd ;; irgendwo

Morgenblüte hatte zwar versucht noch weitere Beute zu erwischen, jegliche Spur war aber wortwörtlich im schmelzenden Schnee verloren gegangen. Mit einem leisen Grummeln wandte sich die gescheckte Kriegerin von den Spuren ab und trabte zu ihrer erlegten Maus zurück. Abermals hatte sie alle Mühe nicht genüsslich das kleine und magere Tier zu verschlingen. Wenn sie die Maus nicht bald am Frischbeutehaufen ablegen würde, konnte sie wirklich für nichts garantieren. Mit angelegten Ohren schnappte sie sich also die Maus und lief mit großen Schritten wieder zu jenem Punkt, an welchem sich Wolfsgrollen und ihre Wenigkeit aufgeteilt hatten.
Sehr zu ihrer Freude erkannte sie, dass auch der Krieger Beute gemacht hatte. Es war also wirklich eine – im Anbetracht der letzten Zeit – sehr erfolgreiche Jagdpatrouille gewesen. Immerhin hatten sie zwei Beutestücke erlegt und das war ja schon einmal ein Anfang. Wenn es so weiterging und die Beute wirklich langsam wieder zurückkehrte, wäre ihre Hungersnot bald Geschichte. Morgenblüte konnte gar nicht beschreiben, wie sehr sie diesen Moment herbeisehnte, doch noch würde es sicherlich noch eine Weile dauern. Sie wollte ihre Maus nicht nochmals auf den Boden legen, sondern blinzelte den Kater nur kurz an und nickte dann seine Beute an. Auch wenn die Tierchen mager waren, konnten sie doch zufrieden sein.
Gemeinsam mit dem Kater lief sie dann zurück ins Lager. Morgenblüte freute sich jetzt schon darauf, wenn sie die verlockend schmeckende Maus endlich ablegen konnte.
tbc.: FlussClan Lager

Tldr.: Kehrt mit einer Maus zu Wolfsgrollen zurück, freut sich schon die verlockende Maus endlich loszuwerden, damit sie sie nicht auf der Stelle frisst.

Erwähnt: Wolfsgrollen
Angesprochen: Wolfsgrollen
©G2 Euphie





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



~Relations~


by Goldfluss
Nach oben Nach unten
Regenstille
Krieger
Regenstille


Avatar von : Mir
Anzahl der Beiträge : 129
Anmeldedatum : 30.08.21
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Marschland - Seite 46 Empty
BeitragThema: Re: Marschland   Marschland - Seite 46 EmptyDi 30 Aug 2022, 01:24



#8

Wolfsgrollen


Lange musste der Krieger nicht auf Morgenblüte warten, denn nach ein paar Minuten kam auch die Kätzin an dem Platz an wo die beiden sich getrennt hatten. Anerkennend nickte er ihr zu als er die Maus in ihrem Maul sah. Es musste schwer sein diese nicht fressen zu wollen, schließlich ging es ihm mit seiner gefangenen Maus im Maul genauso, doch der Clan ging vor, er konnte noch eine Weile ohne Futter ausharren.
Lange blieben sie nicht stehen, denn kaum hatten sie wieder zueinander gefunden ging es zum Lager zurück. Die Beute sollte schließlich schnell zurück gebracht werden. Mit angezogenem Tempo bewegte Wolfsgrollen sich also an der Seite von Morgenblüte ins Lager des FlussClans zurück.

-> FlussClan Lager

Krieger | Männlich

Angesprochen: indirekt Morgenblüte
Erwähnt: Morgenblüte
Ort: Marschland -> FlussClan Lager





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Marschland - Seite 46 Illustration10
Nach oben Nach unten
 
Marschland
Nach oben 
Seite 46 von 46Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 24 ... 44, 45, 46

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: FlussClan Territorium-
Gehe zu: