Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:

FlussClan
Anführer:
Heiler:
Heilerschüler:

WindClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:
Heilerschüler:

WolkenClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:


Streuner & Hauskätzchen
Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Monduntergang [11. Juli 2024]

Tageskenntnis:
Kalt ist es in den Territorien der Clans geworden. Die Beute hat sich fast vollständig unter die Erde oder in die Bäume zurückgezogen, sodass die Territorien ruhig daliegen. Die Blattleere ist so richtig in den Territorien angekommen, und vor Schnee kann sich keine Katze mehr verbergen. Vom östlichen Zweibeinerort schleichen sich langsam die dunklen Wolken heran, die sich über den Territorien des WolkenClans und DonnerClans geöffnet haben: es schneit. Dicke Flocken legen sich über den Wald, färben ihn weiß, und machen es unangenehm für alle Waldbewohner. Zweibeiner und ihre Hunde sieht man hier kaum, während der Schnee so dicht fällt. Hauskatzen lassen sich gar nicht erst blicken.

Beim WindClan und FlussClan sieht das noch anders aus. Zwar scheint die Sonne nicht und die Winde sind kalt, doch von den dicken Flocken sind diese Clans vorerst verschont. Hin und wieder schneit es ein wenig, doch es ist bei weitem nicht genug Schnee, um die Territorien darin zu begraben. Der Fluss ist nun allerdings gefroren – das Eis ist allerdings nicht dick genug, um eine Katze zu tragen!

Besonders betroffen:
DonnerClan und WolkenClan: starker Schneefall
FlussClan: Eisschicht auf dem Fluss

Territoriums-
beschreibungen

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche

 

 WindClan-Lager

Nach unten 
+13
Robyn
Falkensturm
Der Dan
Darki
Monsterkeks
Petrichor
SPY Rain
Runenmond
Moony
Capitano
Stein
Frostblatt
Penevin
17 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9 ... 16  Weiter
AutorNachricht
SPY Rain
Admin im Ruhestand
SPY Rain

Oster-Suche Bonus 2023
Event Ostern 2023, Bonus Auszeichnung
Oster-Suche 2023
Event Ostern 2023, Gewinner Auszeichnung

Avatar von : Rostkralle by Frostblatt
Anzahl der Beiträge : 3111
Anmeldedatum : 08.11.14
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 2 EmptySo 28 Jan 2024, 16:16


Falkenjäger
WindClan Krieger
PostNr.: 034 ||  Ort:vor dem Kriegerbau
ANSPRECHBAR


cf.: Windpfad
Falkenjäger blicket kurz bevor sie ins Lager traten, noch einmal zu Honigpfote er hatte ihre Worte etwas länger bedacht als er das normalerweise tat und zuckte dann mit seinen Ohren. “Du sollst dich nicht für unser Training bedanken müssen und ich möchte mich noch einmal dafür Entschuldigen das ich einen holprigen Start in mein Mentor-Dasein hatte.“, begann er halblaut und blinzelte dann kurz: “Aber eins möchte ich dir versprechen, dein Erfolg in der Ausbildung und dir alles Beizubringen, was ich weiß, sind aktuell meine wichtigsten Ziele.“

Dann schob sich der getigerte Kater ins Lager und bekam gerade noch so mit das Rostkralles Jungen ernannt worden waren. Erfreut schnippte Falkenjäger mit seinem Schweif und stimmte in die Rufe seiner Clankammeraden ein. Als die Versammlung für beendet erklärt wurde wandte er sich abermals an seine Schülerin. “Nimm dir etwas vom Frischbeutehafen und ruh dich aus – vielleicht gehen wir später noch einmal raus, aber vorher hast du dir deine Pause mehr als verdient.“, miaute er und deutete dann mit einem Kopfnicken in Richtung des Frischbeutehaufens. Er verabschiedete sich von Honigpfote mit einem Nicken und einem Winken seines Schweifes, ehe er langsam zum Kriegerbau trottete. Er hoffte, dass er nicht gleich zu einer Patrouille eingeteilt werden würde, es würde ihn nicht wundern, wenn der zweite Anführer nicht mitbekommen hatte das er gerade erst zurückgekommen war. Schließlich hatte der getigerte Kater gerade ganz andere Gedanken als seine Pflichten, aber das konnte er ihm auch nicht verübeln.

Als er die Familie des zweiten Anführers beobachtete, konnte er nicht anders als sich Leid zu sehen. Ihm selbst war dieses Glück verwehrt, er wusste das er auch so glücklich sein konnte, dennoch fehlte etwas. Er hatte sich immer ausgemalt mit Raupenpfote eine glückliche kleine Familie zu gründen. So wie die Sterne aktuell standen würde das allzu schnell nicht möglich sein. Falkenjäger stieß einen leisen Seufzer aus und setzte sich vor den Kriegerbau. Gerade war ihm der Hunger vergangen, also widmete er sich einer ordentlichen Fellpflege und versuchte sich im Gedanken nicht in seinem eigenen Leid zu suhlen.

Tldr.: Kommt mit Honigpfote vom Training zurück, spricht noch kurz mit ihr und entlässt sie dann. Geht dann vor den Kriegerbau und versinkt in wehleidigen Gedanken, putzt sich und kann gerne angesprochen werden!

Erwähnt: Honigpfote, Sturmstern, Rostkralle, Raupenpfote
Angesprochen: Honigpfote
Code by SPY Rain | Art by SPY Rain



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


by BOKE-Crow (DA)

Relations

by Goldfluss

Nach oben Nach unten
Frostblatt
SternenClan Krieger
Frostblatt

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : me uwu
Anzahl der Beiträge : 665
Anmeldedatum : 02.02.20
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 2 EmptyDi 30 Jan 2024, 17:21



Geierschrei

WindClan | Krieger

Der Kater ließ Spinnenlieds Konter über sich ergehen, während sich ein Schmunzeln in sein Gesicht schlich. Als sie über die Erwartungshaltungen an ihren zukünftigen Schüler loslegte, konnte er nicht anders, als laut drauf los zu lachen. Ihm kringelte sich die Schwanzspitze, so lustig fand er ihren Gesichtsausdruck. Diese Entrüstung über seine Reaktion.. Dazu würde er sich heute Nacht in den Schlaf kichern. Keine Träumerei? Kein Rumgeheule.. Oh Spinnenlied, hast du dich schon einmal mit Jungen beschäftigt? Ihr Leben besteht aus Träumen und Heulen, kicherte er und hätte sich beinahe mit der Schwanzspitze die Lachtränen aus den grünen Augen streichen müssen. Schüler sind zu Anfang nichts anderes als Junge, die das erste Mal Freigang kriegen. Den Übermut kann man nicht immer zügeln.. Seine Worte wurden zum Ende hin etwas leiser und sein Blick ging verloren über die Lichtung in Richtung Schülerbau. Er hatte den Übermut seiner Schüler gezügelt, aber nur, indem er die erste Stunde so streng gestaltet hatte, dass sie sich die Freude über den ersten Ausflug vermutlich vor Angst verkniffen hatten. Seine Ohren zuckten gedankenverloren. Wie kam es, dass er in der Theorie wusste, was so viel schöner für seine Schüler gewesen wäre, in der Praxis aber immer auf die kaltherzigen Methoden seines eigenen Mentors zurückgriff..? Auf die seines Vaters.
Geierschrei wurde nicht oft sentimental. Und sich selbst hinterfragen tat er noch viel seltener, denn was ihn ansah, wenn er in sich hineinblickte, gefiel ihm meistens nicht. Er raffte sich jedoch zusammen und wandte Spinnenlied wieder sein ironisches Gesicht zu. Ich würde viel dafür geben, deine perfekte Frisur nach deinem ersten Trainingstag zu sehen. Ich wette wir wären uns dann ähnlicher, als dir lieb ist, raunte er grinsend, wurde jedoch vom Weitersprechen abgehalten, als Sturmsterns Stimme über die Senke hallte. Er drehte widerwillig den Kopf und machte sich nicht die Mühe, näher an den Felsen heranzugehen. Sie waren nah genug. Er setzte sich nicht einmal auf. Er ließ den Bericht der Großen Versammlung über sich ergehen, Mitleid regte sich keines in ihm - zu viel Gesäusel vom SternenClan. Bei Dunkelfeders Verabschiedung in den Ruhestand murmelte er halbherzig mit, bis der Jubel verstummte. Er stellte sich schon darauf ein, das Gespräch von vorhin wieder aufzunehmen, da er annahm, die Versammlung wäre nun vorbei, da fing der Anführer erneut an und Geierschrei war versucht, genervt zu seufzen, als er jedoch vernahm, dass zwei Jungen zu Schülern ernannt wurden. Er zuckte mit den Schnurrhaaren und wartete tatsächlich geduldig auf die Zeremonie, auch wenn er nur mit halbem Ohr zuhörte. Da fiel Spinnenlieds Name und seine Augenbrauen schossen mit einem schiefen Grinsen in die Höhe.
Na sieh einer an, schnurrte er und stupste sie mit dem Schweif auf die Pfoten. Das kommt ja wie gerufen. Ein Versuchskaninchen!, grinste er und verneigte leicht den Kopf, als er sich aufsetzte. Herzlichen Glückwunsch, Prinzessin, du bist jetzt Mentorin. Viel Erfolg mit deinem ersten Training. Und damit winkte er ihr mit der Schwanzspitze hinterher, als sie sich in die Mitte der Senke begab.

Erwähnt: Spinnenlied, Sturm, id. Heckenpfote
Angesprochen: Spinnenlied
Sonstiges: //

Zusammenfassung:
quatscht mit Spinnenlied und macht sich über ihre Erwartungen lustig, wird kurz sentimental, hört der Versammlung zu und gratuliert Spinne amüsiert zur Schülerin

Reden | Denken | Andere

Katsuki | Lines coloured by Rune










WindClan Krieger
Kornfeuer
"but who am I to judge that?"



Der Kater wurde vom Rufen seines Anführers geweckt. Er rappelte sich verschlafen auf und blinzelte in das erste fahle Licht des Morgens. Er setzte sich an den Rand der Senke und wusch sich rasch das Gesicht, da ging es auch schon los. Er horchte zunehmend gespannt auf den Bericht der Großen Versammlung und nickte bei den Worten des großen Katers. Er stimmte ihm zu - diese Katzen verdienten, freundlich und offen empfangen zu werden. Sie hatten zu viel durchgemacht, um jetzt noch Argwohn entgegen gebracht zu bekommen. Auch wenn ihm einige skeptische Murmeleien und Blicke seiner Clankameraden nicht entgingen.
Er gratulierte lauthals Dunkelfeder sowie den neuen Schülern und Mentoren. Zwei Krieger, die noch nie unterrichtet hatten. Kornfeuer fühlte sich plötzlich ein bisschen weniger allein mit seinen Zweifeln. Sie alle lernten - manche schneller als andere, aber doch kontinuierlich.
Er stand nach der Beendigung auf und schob sich Richtung Schülerbau, um Nusspfote aufzusuchen, der sicher zugehört hatte.
Guten Morgen, miaute er freundlich und deutete in den Himmel, heute scheint das Wetter besser zu sein als letztes Mal. Ich würde dir gerne etwas zeigen. Hast du Lust, auf eine Runde Training? Heute sprinten wir auch nicht, schnurrte er.

Erwähnt: Sturmstern, alle in der Versammlung erwähnten Katzen (id.), Nusspfote
Angesprochen:Nusspfote
Zusammenfassung: hört der Versammlung zu und lädt Nusspfote dann zu einer Trainingseinheit ein

Reden | Denken | Andere

Katsuki | Lines coloured by Rune








Kranichherz
Code by Anakin

WindClan Krieger

Der Kater zog gelangweilte Züge über den gescheckten Pelz seines Bruders und murmelte abwesend an den richtigen Stellen ein "Mhm" oder "Ohh" oder "Aha". Als Schneebeins Erzählung allerdings völlig abstrus wurde, prustete er los und verschluckte sich promt an ein paar Haaren. Krächzend und würgend befreite er sich von der Putzattacke seines Bruders und rang nach Luft. Mond-stEin, hustete er und ihm stiegen Tränen in die grünen Augen, ist klar... ich geh ihn gleich, hust, frAGen, hust. Und als sei der SternenClan auf seiner Seite, sprang Sturmstern auf den Felsen und rief seine Katzen zusammen. Kranichherz hatte seine Nahtoderfahrung mittlerweile überstanden und sah etwas verstört aus. Deine Geschichten bringen mich noch um, krächzte er, auch wenn sich seine Schwanzspitze belustigt kringelte.
Er hörte mit halben Ohr zu, als der Name seines Bruders fiel. Na, da wirst du wohl eher nicht mit mir jagen gehen, miaute er, doch es klang nicht die Spott. Glückwunsch. Ich bin gespannt, wer den Ton angibt, grinste er und klopfte Schneebein mit der Schwanzspitze auf die Schulter, bevor dieser in die Senke trat.

verschluckt sich heftig, hört der Versammlung zu und beglückwünscht seinen Bruder« Zusammenfassung






Raupenpfote

WindClan | Schülerin | (Steckbrief) | #042


Die Kätzin fand es plötzlich sehr eng im Heilerbau und wollte hinaus schlüpfen, doch da kamen sowohl Kronentanz als auch Steinfall in den Bau und da wurde es ihr zufiel. Sie floh aus dem Bau, denn plötzlich bekam sie Panik, zu viele Katzen könnten sie darin sehen. Könnten Fragen stellen, von denen sie noch nicht wusste, wie sie sie beantworten sollte.
Sturmsterns Stimme hallte über den Platz und ihr gefror das Blut in den Adern. War es schon soweit? Würde er es schon verkünden? Hatten er und Milanschrei sich schon unterhalten? Sie starrte gebannt auf den Kater, wie am Boden festgewachsen. Sie setzte sich nicht, bis die Versammlung vorbei war und tausend Steine von ihrem Herzen fielen. Sie war irgendwie.. noch nicht so weit. Oh SternenClan, wie soll ich das bloß machen..? Allen etwas vorspielen.. Etwas sein, was ich nicht bin und im Schatten.. alle betrügen?
Verzweiflung machte sich in ihr breit und sie stand unschlüssig herum, als die Katzen sich verteilten. Ihr Blick fiel auf Falkenjäger. Ihren Falkenjäger. Der schon bald nicht mehr ihr gehören durfte - nicht offiziell. Ihre weißen Pfoten trugen sie zu ihm, bevor sie es sich anders überlegen konnte.
Hallo, murmelte sie und stand ein wenig unschlüssig da. Sie hatten sich vertragen, auf der großen Versammlung.. Eigentlich war doch alles gut, oder? Oder hatte er es sich mittlerweile anders überlegt und eingesehen, was für einen Verrat sie von ihm verlange, was für eine Egoistin sie war?
Kann ich mich setzen?, miaute sie und tat es dann doch im gleichen Moment. Gewohnheit, vermutete sie. Einen Moment trat betretenes Schweigen in den Raum, also schlug sie ein hoffentlich leichteres Thema an.
Wie läuft das Training mit Honigpfote? Macht sie sich gut?
reden | denken | Katzen
Erwähnt: Katzen im Heilerbau, Sturmstern und Milanschrei (id.), Falkenjäger, Honigpfote
Angesprochen: Falkenjäger
Standort: Heilerbau -> Senke -> vorm Kriegerbau
Sonstiges: //

Zusammenfassung: wartet die Versammlung ab und hat Angst, dass ihre Entscheidung schon verkündet wird, setzt sich dann etwas schüchtern zu Falkenjäger und fragt nach seiner Schülerin

Nothing is as painful to the mind as great and sudden change

Rune | Icon by me





~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

dgeddb8-ffb5d9b9-f78e-4c80-946c-195b1b650ed5-siggi

Art by boke-crow on dA
Nach oben Nach unten
Moony
Hilfsmoderation
Moony

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023
UOTM September 2023
Moony, Gewinner User Of The Month September 2023
COTM Februar 2024
Regenwolke, 2. Gewinner Charakter Of The Month Februar 2024

Avatar von : simxka
Anzahl der Beiträge : 2345
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 2 EmptyMi 31 Jan 2024, 16:02



.:Nusspfote:.

windclan
schüler
#018
Als Nusspfote die Augen aufschlug, war Raupenpfote nicht mehr bei ihm. Müde blinzelnd blickte der Kater sich um, beschloss dann jedoch den Kopf wieder in sein Nest sinken zu lassen. Sicherlich brauchte seine Schwerster nun etwas Zeit für sich doch es ermutigte den jungen Kater, dass er ihr scheinbar hatte helfen können. Schließlich hatten sie die ganze Nacht Seite an Seite geschlafen wie schon lange nicht mehr. Vielleicht konnte er sie später wirklich mit einem neuen Nest überraschen, auch wenn er nicht ganz wusste, was sie davon halten würde. Sie war gestern so abwehrend und verschlossen gewesen. Nusspfote fragte sich, ob das seine Schuld war und ob er irgendetwas falsch gemacht hatte. Sie war doch sonst nicht so gewesen, so traurig.
Er seufzte leise, rollte sich nochmal zusammen und legte den Schweif über die Nase um der drückenden Kälte um sich herum zu entkommen. Erneut fielen ihm die Augen zu, doch es dauerte nicht lange, da hallte Sturmsterns vertrauter Ruf über den Schülerbau hinweg und verleitete den kleinen Kater dazu, die blauen Augen erneut aufzuschlagen. Blinzelnd schielte er durch den Eingang des Baus und beobachtete regungslos, wie sein Anführer einige neue Schüler ernannte. Bald würde der Schülerbau also noch voller werden - Nusspfote hatte Angst davor, sich mit den zwei neuen Schülern unterhalten zu müssen, denn er wusste immer noch nicht wirklich wie man sich richtig präsentierte und rüberbrachte, was einen ausmachte. Die Beiden würden ihn bestimmt nicht mögen.

Für einen Moment war der rote Schüler dazu verleitet, sich umzudrehen und wieder hinzulegen, doch als er erneut aufblickte stand plötzlich Kornfeuer vor ihm. Erschrocken stolperte Nusspfote einige Schritte zurück. Wie war sein Mentor nur so schnell aufgetaucht?
"Ja...ok", miaute Nusspfote auf die Frage des großen Katers hin, sich ein Lächeln abringend. Er hatte Kornfeuer versprochen, offener zu sein, mehr zu sprechen, doch es fiel ihm dennoch schwer von einem auf den anderen Moment seinen Gemütszustand zu ändern. Deshalb trat er neben den langbeinigen Krieger, atmete kurz durch, eh er sprach: "Kornfeuer, denkst du eigentlich die neuen Schüler werden mich mögen?"
Vorsichtig trat Nusspfote von einer Pfote auf die Andere. Selten hatte er seine Sorgen direkt gegenüber einer anderen Katze ausgesprochen, denn die meiste Zeit fraß er alles nur in sich hinein. "Irgendwie beschäftigt mich das gerade", fügte er leise hinzu, ehe er verwegen schmunzelte "Aber...das ist auch nicht so wichtig, wohin gehen wir?"


Erwähnt » Kornfeuer, Sturmstern, Raupenpfote
Angesprochen » Kornfeuer


(c) code by Moony || (c) pic by arumros.e (insta)



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



(c) pic by Penevin


Toyhouse || Relations
Nach oben Nach unten
Runenmond
Admin im Ruhestand
Runenmond

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023
COTM Oktober 2023
Fichtensprung, 1. Gewinner Charakter Of The Month Oktober 2023

Avatar von : Lisiska
Anzahl der Beiträge : 5137
Anmeldedatum : 20.12.11
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 2 EmptyMi 31 Jan 2024, 17:52




Milanschrei

WindClan | Heiler | Steckbrief | Art | #120


Kronentanz’ Panik war deutlich spürbar, ihr Atem ging schnell und ihre Pupillen waren leicht geweitet. Zu gerne hätte Milanschrei ihr gesagt, dass sie sich doch beruhigen sollte, aber er ließ es lieber bleiben. Die langsam blühende… Beziehung zwischen ihr und Sturmstern war ihm schon vor einiger Zeit ins Auge gesprungen und wenn die Kätzin wirklich Gefühle für den Anführer entwickelt hatte, dann war ihre Anspannung nicht etwas, was sich durch kurz gehuschte Worte regeln ließ. Also machte sich Milanschrei stumm auf den Weg zum Anführerbau. Weit kam er jedoch nicht, denn Sturmsterns Stimme, die zwar stark und klar, aber dennoch beunruhigend über das Lager hinweg schallte, ließ den Heiler stocken. Sein Blick wanderte hinauf zum dunklen Pelz des Katers, der noch ein wenig strubbelig und vom Schlaf - seinem Tod - zerzaust war, aber es hätte auch der Wind sein können, der über das Lager hinweg fegte. Milanschreis Auge zuckte und glitt über das Gesicht seines Anführers. Der Blick aus seinen gelbgrünen Augen war starr, fest, doch es lag eine tiefe Müdigkeit in ihnen. Ein Schatten, den er bereits zuvor in Dunkelfeder gesehen hatte, lag über Sturmstern und die Brust des Heilers zog sich zusammen. Kronentanz hatte Recht: dies war ein Anführer, welcher kurz zuvor eines seiner wertvollen Leben verloren hatte. Und doch würde der Clan dies nur erfahren, wenn Sturmstern entschied, dass er es wollte. Was nicht der Fall zu sein schien, denn er verlor kein Wort darüber und erzählte stattdessen von der Großen Versammlung. All das wusste er bereits, also konzentrierte er sich eher auf die Körpersprache des Katers, wollte sehen, ob der Verlust des Lebens bleibende Spuren oder Unwohlsein hinterlassen hatte. Für einen Moment blickte Milanschrei zu Kronentanz, welche ebenfalls gebannt zu Sturmstern hochsah. Seine Ohren zuckten kurz, aber sie hatte sich etwas von ihm entfernt, also sagte er nichts zu ihr. Er wollte nicht, dass jemand sie hörte und sich ihren Teil dachten. Er musste mit Sturmstern privat sprechen. Auch über Raupenpfote… Noch mehr Gewicht, was er Sturmstern aufbürden musste. Verflucht. Es war das Los der drei Kater: Sturmstern, Rostkralle und Milanschrei. Das Wohl des Clans war ihre Pflicht und würde bald auch Raupenpfotes werden - zumindest für eine Weile. Davon gab es kein schnelles Entfliehen und ihr Dienst am Clan war wichtig. Aber er wog oft schwer.
Die Neuigkeiten darüber, dass Dunkelfeder nun in den Ältestenbau ziehen würde, überraschte ihn jedoch. Davon hatte er nichts gewusst, aber tief in sich drin ahnte er, dass es das Beste war. Das Alter der Kätzin war beachtlich und wenn er darüber so nachdachte spürte er sein eigenes. Wenn sie den Ältestenbau bezogen hatte würde er sie mal besuchen, sobald er die Zeit fand. Er vermisste ihre zuversichtliche Art - sie schaffte es immer, ihm alles ein wenig einfacher zu machen. Vielleicht konnte er sich mit ihr etwas Beute teilen, dem würde sie bestimmt zustimmen. Auch der Ernennung folgte er, obwohl er trotzdem nur Sturmstern im Blick hatte. Sieh mich an, sieh mich an, dachte er und hoffte darauf, dass Sturmsterns Blick seinen eigenen traf, damit Sturmstern sah, dass Milanschrei Bescheid wusste und sie reden mussten. Aber es passierte nicht, denn der Kater war auf die neuen Schüler konzentriert. Nach der Versammlung zerstoben die Katzen wieder, gingen zurück an das, was sie eigentlich vorher getan hatten und auch Milanschrei erhob sich. Nur am Rande registrierte er, dass Raupenpfote an ihm vorbei zu Falkenjäger schritt, doch das hatte gerade keinen Platz, keine Zeit. Er konnte nur hoffen, dass sich die Schülerin an ihre Abmachung halten würde. Stattdessen trat er also hinter Kronentanz zu Sturmstern. “Wir müssen reden”, sagte er ernst und bedeutete mit einem Nicken seines Kopfes zum Anführerbau hin, dass er dies im Privaten tun wollte. Für das, was er Sturmstern noch alles zu sagen hatte, konnte keine andere Katze dabei sein. Aber er wollte Kronentanz auch nicht vor den Kopf stoßen. “Ich würde dich gerne genauer untersuchen”, sagte er also, überließ es aber dem Anführer, was er Kronentanz sagen wollte. Unruhe kroch über seinen Körper wie eine Welle, aber er wartete mit starrer Miene darauf, was Sturmstern sagen würde. Er musste wissen, dass es keine Wege an diesem Gerspräch vorbei führen würden.

reden | denken | Katzen
Erwähnt: Sturmstern, Kronentanz, Rostkralle, Raupenpfote, Falkenjäger, Dunkelfeder
Angesprochen: Sturmstern, Kronentanz (id.)
Ort: WiC-Lager
Sonstiges: --

Zusammenfassung: Hört sich die Versammlung an und geht danach zu Sturmstern um mit ihm zu reden.

”I truly try to do my best as a healer and a warrior but sometimes it just feels to much to handle.”



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Relas | Post-Liste | TH | Heilerliste | Art: Penevin


« There's much to do and much to see. I'll follow you wherever. »
- Forensachen per PN bitte! ^^ -





Zuletzt von Runenmond am Do 01 Feb 2024, 16:29 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Penevin
Heiler
Penevin

UOTM Januar 2024
Penevin, Gewinner User Of The Month Januar 2024

Avatar von : Delicious in Dungeon [Anime]
Anzahl der Beiträge : 195
Anmeldedatum : 15.10.23
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 2 EmptyDo 01 Feb 2024, 12:38

Schneebein

Das Grinsen welches sich auf seiner Schnauze lang zog war schien wohl breiter zu sein als die Grenzen des WindClans selbst. Auch wenn er und sein Bruder nicht viele Ansichten im Leben teilten, so schaffte Kranichherz es immer ihn zum Lachen zu bringen. Schneebein konnte von Glück sagen, dass dies scheinbar auf Gegenseitigkeit beruhte - zumindest wenn er den Hustanfall seines Bruders richtig deutete.
Gerade wollte der gescheckte Kater seinem Bruder eine Breitseite mit dem Schweif verpassen - nur zum Spaß, versteht sich-, da erklang der vertraute Ruf ihres Anführers vom Felsen herab. Mit einem letzten neckenden Blick wandte er sich Sturmstern zu, neugierig was dieser zu sagen hatte.

Als seine blau-grünen Augen das Bild seines Anführers fixierten, empfand er eine Woge Stolz in sich. Der WindClan mochte im Vergleich zu anderen Clans Zahlenmäßig unterlegen sein, doch war er sich sicher dass jeder der Katzen hier so hart wie 3 Krieger kämpfen konnte! Und mit einem Anführer wie Sturmstern waren sie in den besten Pfoten des Waldes. Der Respekt den er für den erfahrenen Krieger hegte war immens.
Doch was Schneebein zu diesem Zeitpunkt mehr interessierte als der Anblick seines Anführers war der Inhalt seiner Worte. Katzen des SchattenClans schlossen sich dem Clan an und die erfahrene Dunkelfeder durfte sich dem Bau der Ältesten anschließen. Neugierig hob Schneebein den Blick über das Lager, versuchte die zuvor genannten SchattenClan Krieger auszumachen.
Zugegeben hatte er noch nicht viel über sie gehört - oder gar sich mit ihnen unterhalten - doch war Schneebein ihnen keineswegs über feindlich gesinnt. In seinen Augen war es ohnehin sinnloses Blutvergießen würde man mit den verwahrlosten Katzen einen Streit anfechten. Sie hatten schon genug verloren. Ihr zu Hause, Clankameraden, ihre Familien, ihre Erinnerungen. Man musste ihnen nicht auch noch die Zukunft nehmen.

Zudem schien es an der Zeit das Sperlingsfeders Jungen zu Schülern ernannt wurden. Kurz fragte sich Schneebein ob sie wirklich schon 6 Monde alt waren und war verblüfft darüber wie schnell die Zeit doch verging. Steinfalls Jungen würden wohl bald folgen.
Neugierig spitzte Schneebein die Ohren als die zwei Bald-Schüler den Felsen ansteuerten.
“Was meinst du wer die Beiden ausbilden wird?”, nuschelte er seinem Bruder zu, doch ehe dieser Antworten konnte, vernahm er seinen eigenen Namen vom Felsen widerhallen. H-Huh? “W-War das gerade Schneebein? Der hat doch sicher eine andere Katze-“
Doch als er in das teils belustigte, teils stolze Gesicht seines Bruders sah wusste er dass er richtig lag. Die Worte von Kranichherz unterstrichen das nur. Unsicher nickend trat er vor und hatte das Gefühl sein Herz müsse schneller schlagen als dass von Kreidepfote welchen er gleich zum Schüler nehmen würde.
Mit der Angst nicht zu Wissen was zu tun war erkannte er schnell, dass sich die etlichen Versammlungen der Vergangenheit in ihn hinein gebrannt hatten. Wie als hätte er es einstudiert drückte er seine Nase gegen die von Kreidepfote, schloss die Augen und schwor sich dieses Junge zum besten Krieger des Waldes zu trainieren. Und als die Katzen die Namen beider Schüler zu riefen begannen, war auch Schneebein voller Euphorie diesen Namen in die Welt zu schreien.


Angesprochen: Kranichherz
Erwähnt: Kranichherz, Sturmstern, Dunkelfeder, die SchattenClan Katzen, Kreidejunges und Heckenjunges
Zusammenfassung: Denkt dass ein Fehler unterlaufen ist doch schwört Kreidepfote zu einem hervorragenden Krieger auszubilden.



Steckbrief ✧ Post #004
Code by Kratzer
Image by ghostphoenixx









~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Link zum Postplan
IMG-7191
(C) Boke-CROW
Nach oben Nach unten
Moony
Hilfsmoderation
Moony

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023
UOTM September 2023
Moony, Gewinner User Of The Month September 2023
COTM Februar 2024
Regenwolke, 2. Gewinner Charakter Of The Month Februar 2024

Avatar von : simxka
Anzahl der Beiträge : 2345
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 2 EmptyDo 01 Feb 2024, 20:42



.:Spinnenlied:.

windclan
kriegerin
#012
Ein Schnauben entwich der grauen Kriegerin, als Geierschrei wie ein Trottel zu Lachen begann. Sie war so überzeugt von sich gewesen, dass es sie nun umso wütender machte, dass der dunkle Kater ihre Vorstellungen und Anforderungen, die sie an ihren zukünftigen Schüler hatte, als lustig empfand. Zu baff, um eine bissige Antwort zu geben, bleckte sie beleidigt die Zähne und wandte den Blick ab. Normalerweise hätte Spinnenlied einer anderen Clankatze, sie so respektlos mit ihr umging gezeigt, wer in diesem Gespräch die Oberpfote hatte, doch nicht bei Geierschrei. Komischerweise dachte sie sogar über seine Worte nach, denn so dumm waren sie nicht. Woher sollte ein frisch ernannter Schüler Disziplin kennen, wenn er niemals damit in Berührung gekommen war? Diese kleinen Flöhe mussten erst lernen, was es bedeutete, sich mit den Pflichten eines Kriegers auseinanderzusetzen. Sie mussten erst lernen, dass die Welt nicht aus vorgekauten Mäusen und süßem Milchduft bestand. "Von mir aus", brummte sie schließlich. Sie wusste, dass sie in der Lage war, diesen Übermut zu zügeln. Sie konnte kalt sein, wenn sie wollte, kalt und streng. Das musste sie auch sein, um sich gegen jugendlichen Übermut durchzusetzen.
Ihre Bernsteinaugen funkelten entnervt, als der Kater erneut zu sprechen begann. Mit welchem dämlichen Kommentar wollte er sie jetzt noch triezen? Ihre Frisur? "Pah. Nicht mal nach einem Waldbrand könnte ich so zerfressen aussehen wie du", knurrte sie und zog mit den Krallen das Kaninchen zu sich heran, überzeugt davon, dem gemusterten Kater keinen Happen mehr davon abzugeben. Wenn er noch Hunger hatte, konnte er sich sein eigenes Stück Frischbeute holen.

Mit finsterem Gesicht kaute sie auf einem Stück Fleisch, als Sturmstern eine Versammlung eröffnete. Halbherzig lauschte sie den Worten ihres Anführers, nagte nebenbei an einem Knochen und horchte erst auf, als neue Junge zu Schülern ernannt wurden. Es handelte sich um Rostkralles und Sperlingsfeders kleine Bälger. Ihr Anblick verleitete Spinnenlied dazu, mit den Augen zu rollen und sich voller Respektlosigkeit gegenüber ihrer Familie wieder ihren Knochen zuzuwenden. Erst, als ihr Name die Lichtung ausfüllte, erstarrte die graue Kätzin.
Voller Entrüstung blickte sie zu Sturmstern, blickte zu Rostkralle und schlussendlich zu Heckenpfote, die voller Vorfreude hibbelig neben ihren Bruder saß. Wie konnte das geschehen? Spinnenlied glaubte, das wäre ein Fehler, denn niemals, wirklich niemals hätte ihr Bruder zugelassen, dass sie eines seiner Jungen ausbildete. Ehrlich gesagt wollte Spinnenlied das auch gar nicht. Der Anblick des kleinen braunen Biestes war ihr mehr als nur zuwider. Warum musste sie ihrem Vater auch noch so ähnlich sehen?
"Das ist doch ein schlechter Witz?!" fauchte sie Geierschrei entgegen "Ich soll Sperlingsfeders kleine Göre ausbilden?" Zorn prickelte unter ihrem Pelz, als sie wütend aufstand und nach vorne zum Felsen stapfte, vor dem Heckenpfote und Kreidepfote saßen. Abwertend musterte sie die kleine, braune Kätzin - sie war ein perfekter Mix ihrer Eltern, hatte leider kein bisschen von ihr geerbt, was vermutlich auch besser so war. Mit dieser Familie wollte sie sich nicht identifizieren. Wiederwillig senkte sie den Kopf, berührte flüchtig Heckenpfotes Nase und lauschte dann mit zuckenden Ohren den Jubel, der um sie herum ausbrach. Sie selber stieg nicht mit ein. Ihr Bernsteinblick lag auf der kleinen Schülerin, geringschätzig und giftig wie lange nicht mehr.


Erwähnt » Geierschrei, Heckenpfote, Sperlingsfeder, Rostkralle, Sturmstern, Kreidepfote
Angesprochen » Geierschrei


(c) code by Moony || (c) pic by sushipanda_nbb (Insta)



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



(c) pic by Penevin


Toyhouse || Relations
Nach oben Nach unten
Petrichor
Teammitglied im Ruhestand
Petrichor


Avatar von : Danke Mars *-*
Anzahl der Beiträge : 903
Anmeldedatum : 07.01.18
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 2 EmptyFr 02 Feb 2024, 17:53



Schwarz
ohr


Krieger         WindClan

"You are WindClan or you are the enemy of WindClan. Decide."

Staubfalls Antwort auf seine Bitte kam so schnell und euphorisch, dass er kurz zusammenzuckte. "Okay, schon. Dann nichts wie los." Kurz hatte er überlegt ob er nicht noch vorschlagen sollte Kronentanz mitzunehmen. Sie haben sehr lange nichts mehr zu dritt gemacht. Mit Hundeschweif müsste er auch noch einmal sprechen. Sie Kätzin hatte ihn damals aufgenommen und ihm sein Leben gerettet. Dafür schenkte er ihr um einiges zu wenig Aufmerksamkeit. Doch er verwarf seine Gedanken wieder, als Staubfall einfach aus dem Lager lief. Mit zügigen Schritten folgte er ihr. Während er sich durch den Ginstertunnel quetschte hörte er noch den beginn der Clanversammlung. Doch er wollte Staubfall nicht alleine warten lassen, weshalb er ihr einfach folgte und das Lager hinter sich lies.

----------> Donnerweg (WiC x Neutral)

Genauer Ort: Lagermitte ----> aus dem Lager ---> Donnerweg
Angesprochen: Staubfall, Schneckenschweif
Erwähnt: Kronentanz, Hundeschweif
©Kristina Angerer

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Tüpfelherz&Lavendelpfote
WindClan-Lager - Seite 2 43752909_nTQxLqby8KImHyT
DA ApplePuffasto


Und hier geht es zu meiner Bildergalerie, in der ihr alle für mich gemalten Bilder findet <3 viel Spaß beim stöbern und staunen; aber nichts anfassen ;)

*EINTRETEN*
Nach oben Nach unten
Runenmond
Admin im Ruhestand
Runenmond

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023
COTM Oktober 2023
Fichtensprung, 1. Gewinner Charakter Of The Month Oktober 2023

Avatar von : Lisiska
Anzahl der Beiträge : 5137
Anmeldedatum : 20.12.11
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 2 EmptySo 04 Feb 2024, 16:59




”I used to think interaction with others was a waste of time.”

Kreidepfote


WindClan | Schüler | Steckbrief | Art | #010

Etwas verloren sah Kreidepfote sich nach Schneebein um, bis er den hellen Krieger schließlich in der Masse der Katzen entdeckte und sah, dass er näher kam. Die Schritte des Katers schienen etwas abgehackt, fast so als hätte er gar nicht erwartet, Kreidepfotes Mentor zu werden und der Gedanke ließ den neuen Schüler innerlich lachen - schließlich hatte er selbst nicht mit diesem Moment gerechnet und freute sich darauf, endlich seine Schülerzeit anzutreten. Als Schneebein vor ihm stand hob Kreidepfote schnell den Kopf zu ihm und schloss kurz die Augen als sich ihre beider Nasen berührten. Dann sah er tief in die blauen Augen des Katers und nickte respektvoll. Seinen neuen Namen gerufen zu hören ließ seine Haut leicht kribbeln. “Ich freue mich, dein Schüler zu sein”, sagte Kreidepfote und seine Stimme klang etwas nervöser als er zeigen wollte. Aber die Ehrlichkeit machte es ihm einfach, in Lächeln zustande zu bringen und Schneebein freundlich anzublinken. Doch er bekam am Rande mit, dass Spinnenlieds Begrüßung mit Heckenpfote weniger herzlich ausfiel und zuckte kurz mit den Ohren. Er wusste ja, dass sein Vater nicht die beste Beziehung zu seiner Tante hatte, aber er hoffte trotzdem, dass Spinnenlied dies trennen konnte. Warum hatte Sturmstern wohl sie spezifisch Heckenpfote zugeteilt? Er konnte nicht so recht einen Sinn dafür finden, aber vielleicht hätte er ja Flickensturms Schüler werden sollen… Das ging natürlich nicht mehr, schließlich war sie bereits gestorben bevor er alt genug gewesen war um sie richtig kennen zu lernen. Das wäre eine Erklärung: dass die beiden Tanten ihren Nichten und Neffen ausbilden würden. Damit konnte er es zumindest nun dabei belassen.
Sein Blick wanderte hinüber zu Sperlingsfeder und Rostkralle, die dicht aneinander gedrückt standen und Heckenpfote und ihn stolz betrachteten. Er konnte sich ein Grinsen nicht verkneifen und konnte es kaum erwarten, sich ebenfalls nochmal fest an seine Familie zu drücken und Mohnjunges und Wickenjunges das Nest in der Kinderstube zu überlassen bis sie auch bestimmt bald in den Schülerbau ziehen würden. Und er wollte das Territorium sehen! Die Weite des Moors, die Pflanzen, die Gerüche. Die kleine Vorausschau kurz zuvor hatte ihn so viel neugieriger gemacht. Wie es wohl war, wenn die eigenen Pfoten leicht im matschigen Moor versanken? Wie es sich wohl anfühlte, seine Krallen in Erde fahren zu lassen, die nicht von anderen Katzen bereits festgetreten war? War es still auf dem Moor? Oder waren dort überall Vögel und andere Tiere, die Geräusche machten? Und was würde sich zur Blattleere hin verändern? Neugier packte ihn - reine, nicht ignorierbare Neugier. Kreidepfote schielte zu Schneebein. Würde ihn der Mentor einfach direkt mit ins Territorium nehmen? Oder würden sie bis zum nächsten Tag warten?

reden | denken | Katzen


Erwähnt:

Angesprochen:
Ort:

Zusammenfassung:

Schneebein, Heckenpfote, Mohnjunges, Wickenjunges, Rostkralle, Sperlingsfeder
Schneebein
WiC-Lager

Freut sich über seine Ernennung und ist schon gespannt, wie Schneebein als Mentor so sein wird.

”After meeting you, I'd rather spend my time on you than other matters.”



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Relas | Post-Liste | TH | Heilerliste | Art: Penevin


« There's much to do and much to see. I'll follow you wherever. »
- Forensachen per PN bitte! ^^ -



Nach oben Nach unten
Monsterkeks
SternenClan Krieger
Monsterkeks

COTM Oktober 2023
Nesselpfote, 2. Gewinner Charakter Of The Month Oktober 2023

Avatar von : Waldpfote
Anzahl der Beiträge : 662
Anmeldedatum : 01.09.22
Alter : 31

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 2 EmptyMo 05 Feb 2024, 14:51





Honigpfote

WindClan | Schülerin |#027




-->Windpfad



Die Schülerin zuckte mit den Ohren, als Falkenjäger zu sprechen begann. Er hatte sich ihre Worte wirklich so zu Herzen genommen? Ihr Herz machte einen Hüpfer und sie sah schnell zur Seite, damit er ihren fröhlichen Gesichtsausdruck nicht sehen konnte. Honigpfote schätzte es sehr, dass Falkenjäger sich ganz ihrer Ausbildung widmen würde und sie von nun an keine Sorgen mehr diesbezüglich haben musste. Ob dem wirklich so war, würde sie wohl erst erfahren, wenn sie wieder Trainieren gehen würden. Doch vorerst hatte er sich ihr Vertrauen verdient und sie würde ihm etwas mehr Zuversicht schenken, als bisher. Es war keine Selbstverständlichkeit sich zu entschuldigen und das rechnete sie ihm hoch an. Als sie hinter ihrem Mentor das Lager betrat bekam sie gerade noch mit wie Heckenjunges und Kreidejunges zu Schülern ernannt wurden. Ihr Schweif richtete sich auf und sie rief die Namen der beiden ganz laut. Es erinnerte sie direkt an ihre Zeremonie. Die beiden mussten so aufgeregt sein. Sie wandte sich wieder ihrem Mentor zu, als die Versammlung vorbei war und er sich von ihr verabschiedete. "Das mache ich. Bis später." rief Honigpfote noch und eilte zum Frischebeutehaufen, denn ihr Magen hing ihr bereits in den Kniekehlen. Sie nahm sich eine Maus, auch wenn sie ein Kaninchen verdrücken könnte, doch es gab andere die das Kaninchen mehr brauchten als sie selbst und trug sie zum Schülerbau, vor dem sie sich niederließ. Gierig biss sie in ihre Maus und kaute auf dem köstlichen Fleisch herum.
Denken | Sprechen | Handeln | Katzen

Erwähnt:Falkenjäger, Keidejunges/-pfote, Heckenjunges/-pfote
Angesprochen:Falkenjäger
Ort:WindClan-Lager
Zusammenfassung:Heimkehr vom Training mit Falkenjäger.



Steckbrief | Wanted | Toyhouse

Bild by pexels.com | Code by Leah | Arty by Efeufeder



Nach oben Nach unten
Darki
Moderator im Ruhestand
Darki


Avatar von : Blue-Krew DA
Anzahl der Beiträge : 6432
Anmeldedatum : 20.01.13
Alter : 32

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 2 EmptyMo 05 Feb 2024, 17:59

Mausfell

WindClan || Kriegerin || Steckbrief || 000
Mit ihrem runden bauch trat die Königin aus der kinderstube heraus, sie hatte bereits vor einiger Zeit dort ihr Nest errichtet, Nerzfeder die bereits Junge zur Welt gebracht hatte, lebte noch im Heilerbau und Mausfell entschied sich dazu, nach der frischen Mutter zu schauen. Ihr erster Weg führte sie zum Frischbeutehaufen und von da aus mit einer kleinen Maus zum Heilerbau, vorsichtig steckte sie den Kopf in diesen hinein, den Milanschrei hatte sie gerade erst über die Lichtung laufen sehen.

"Hallo?" fragte sie in die Dämmerung, die Stimme vor lauter Beute gedämpft. Dann sah sie auch bereits das Nest von Nerzfeder und eilte auf dieses zu. Vorsichtig legte sie die Beute davor ab. "Hallo Nerzfeder." Begrüßte Mausfell die Kätzin und betrachtete die zwei kleinen Junge an dem Bauch der Kätzin. "Sie sind wunderschön." Sie schnurrte und schaute dann auf die kleine Maus hinab. "Schau, ich habe dir ein bisschen Beute mitgebracht." Sie grinste breit und das Schnurren wurde nur noch lauter.

Angesprochen: Nerzfeder
Erwähnt: Nerzfeder und ihre Junge, Milanschrei

Reden || Denken || Handeln || Katzen
(c) Code by Moony
(c) Art by (Boke-Crow)



Wickenjunges

WindClan || Junges || Steckbrief || 000
Aufgeregt rollte die kleine Kätzin aus der Kinderstube heraus auf die Lichtung. Im Lager war mittlerweile viel los und als Wickenjunges aufstand, schaute sie kurz dem Treiben zu. Als Sturmsterns Stimme erklang, zuckte die Kätzin kurz zusammen und ihr Herz schlug wild in ihrer Brust doch schnell hatte sich dieses wieder beruhigt. Sturmstern sprach zum Clan, er hatte Dunkelfeder zu den Ältesten geschickt und laut riefen alle ihren Namen. Danach hatte er Heckenjunges und Kreidejunges zu Schülern ernannt, stolz wölbte sie ihre Brust den nun wartete sie darauf das auch ihr Name erklingen würde, doch dem war nicht der Fall, Sturmstern hatte die Versammlung beendet und war gegangen.

Wickenjunges seufzte, sie wollte endlich Schülerin werden und auch lernen wie man jagen und kämpfen würde. Dann plötzlich entdeckte sie den Pelz ihres Bruders, Mohnjunges schien von irgendwas abgelenkt, so kam es ihr zumindest vor, sie pirschte sich an und als sie dicht genug war, sprang sie ab, um ihn zu fangen. "Geb acht du Dachs!" rief sie laut bei ihrem Angriff.

Angesprochen: Mohnjunges
Erwähnt: Sturmstern, heckenpfote, Kreidepfote, Dunkelfeder, Mohnjunges

Reden || Denken || Handeln || Katzen
(c) Code by Moony
(c) Art by (Boke-Crow)



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~









»Bitte schreibt mir eine PN, wenn ihr auf einen meiner Charaktere reagiert habt, oder diesen angeschrieben habt.«

(c) by Avada


Adopt one today!
Nach oben Nach unten
Monsterkeks
SternenClan Krieger
Monsterkeks

COTM Oktober 2023
Nesselpfote, 2. Gewinner Charakter Of The Month Oktober 2023

Avatar von : Waldpfote
Anzahl der Beiträge : 662
Anmeldedatum : 01.09.22
Alter : 31

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 2 EmptyMo 05 Feb 2024, 20:57





Heckenpfote

WindClan | Schülerin |#001 | auf Probe



Nur mit Mühe öffnete Heckenjunges ihre grünen Augen, als sie Kreidejunges Stimme hörte und seine Pfote sie immer wieder anstieß. Was war den los? Sie verstand die Worte ihres Bruders zwar, doch drangen sie nur mühselig bis in ihr schlaftrunkenes Gehirn vor. Irgendwas mit Sturmstern und Versammlung. Sie gähnte herzhaft und streckte ihre steifen Glieder. Die Nacht war herrlich gewesen an der Seite ihrer gesamten Familie, am liebsten wäre sie noch liegen geblieben, doch Rostkralle und Sperlingsfeder begaben sich zu Kreidejunges auf die Lichtung, sodass sie mit Mohnjunges und Wickenjunges alleine im Nest zurück blieb. Heckenjunges stand auf, schüttelte sich auf dem Weg hinaus auf die Lichtung das restliche Moos aus dem Pelz und bekam gerade noch mit wie ihr Name aufgerufen wurde. Plötzlich war die kleine Kätzin hellwach und ihr Herz raste wie wild in ihrer Brust, als würde es jeden Moment herausspringen. Sie warf ihren Eltern einen kurzen unsicheren Blick zu, doch als sie den Stolz in den Gesichtern der beiden erkannte, stieg der Mut in ihr. Mit vor stolz aufgerichtetem Schweif drängte sie sich an der Seite ihres Bruders nach vorne und sah zu Sturmstern empor. Dieser riesige Kater war beeindruckend, sodass ihr ein Kloß im Hals stecken blieb und sie nicht wagte zu atmen, bis Sturmstern damit begann Kreidejunges zu ernennen und ihm Schneebein, als Mentor zur Seite stellte. Anschließend war auch ihre Zeit gekommen. Sie schluckte den Kloß in ihrem Hals hinunter und richtete sich noch ein Stück weiter auf. Ihre Mentorin würde Spinnenlied sein. Mit den Augen suchte sie nach der Kriegerin, konnte sie aber im ersten Moment nicht finden, also wandte sich die junge Schülerin ihrem Bruder zu. "Wir sind Schüler. Endlich können wir zeigen was in uns steckt. Glückwunsch Bruderherz." Sie schnurrte und schmiegte sich an seine Seite. Die Stimmen des Clans mit ihren Namen verhallten in der Morgendämmerung, als Sturmstern die Versammlung beendete. "Kreidepfote und Heckenpfote." Es war wie ein wahrgewordener Traum, den sie seit Monden immer wieder gehabt hatte und nun entsprach es den Tatsachen. Sie würden Krieger werden. Überrascht sah sie auf als Spinnenlied sie mit der Nase begrüßte. Ihre kugelrunden Augen sahen in die der Kriegerin. Ihre Mentorin schien nicht wirklich begeistert zu sein. Heckenpfote verstand nicht wirklich wieso ihre Tante so miesgelaunt war, aber Heckenpfote würde sie sicher wieder aufheitern können. Schließlich war sie nun ihre Schülerin. Kurz sah sie hinüber zu Kreidepfote der sich bereits mit Schneebein unterhielt, dann wandte sie sich Spinnenlied zu. "Was machen wir jetzt?"
Denken | Sprechen | Handeln | Katzen

Erwähnt: Sturmstern, Rostkralle, Sperlingsfeder, Spinnenlied, Schneebein, Kreidejunges/Kreidepfote, Mohnjunges, Wickenjunges
Angesprochen: Kreidepfote, Spinnenlied
Ort: Kinderstube-Lagerlichtung
Zusammenfassung:Wird mit Kreidepfote zusammen zu Schülern ernannt.



Steckbrief | Wanted | Toyhouse

Bild by pexels.com | Code by Leah



Nach oben Nach unten
Penevin
Heiler
Penevin

UOTM Januar 2024
Penevin, Gewinner User Of The Month Januar 2024

Avatar von : Delicious in Dungeon [Anime]
Anzahl der Beiträge : 195
Anmeldedatum : 15.10.23
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 2 EmptyDi 06 Feb 2024, 13:04

Schneebein

Denk dran Schneepfote. Das Band zwischen Mentor und Schüler ist mehr als nur eine Verbindung aus Training und Verpflichtungen. Es ist eine Bindung des Vertrauens, der Fürsorge und der Verbundenheit. Ich werde dein größter Feind und dein bester Freund sein. Wenn du fällst werde ich dich tadeln, deine Erfolge werde ich mit lauten Rufen feiern. Sei neugierig, sei mutig und sei vor allem offen für alles, was das Leben als Schüler dir bieten wird. Morgen beginnt das Training, Schneepfote. Sei pünktlich.
Damals hatte Schneebein den Ernst seines Mentors, Bauchrinde, nicht verstanden. Viel wichtiger war doch gewesen dass er endlich aus der doofen Kinderstube ausziehen konnte! Doch wenn er jetzt auf Kreidepfote sah, umgeben von seiner Familie und den Rufen des Clans fragte sich der Kater wie es ihm all die Monde hatte entgehen können. Dabei lag es doch auf der Pfote was Bauchrinde eigentlich meinte. Schneebein erinnerte sich gut daran wie hart die Ausbildung zum Krieger unter dem grimmigen Kater gewesen war. Ein kalter Kerl der wenig warme Worte für einen übrig hatte, doch stand er immer zu seinem Wort und feierte die Erfolge die Schneebein vollbrachte. Er erinnerte sich als wäre es gestern gewesen als man ihn das erste Mal mit Kriegernamen rief, Bauchrinde mitunter am lautesten.
Der Geruch nach feuchtem Moor blies ihm um die Nase und riss Schneebein aus seinen Tagträumen. Ob er Kreidepfote ein ebenso guter Mentor werden würde? Die Zweifel nagten an ihm wie die scharfen Zähne einer Ratte. Er war doch selbst noch so jung! Und wenn er Versagen würde?

Nein. Daran durfte er gar nicht denken.
Er wusste dass er Alles tun würde um Kreidepfote zu lehren und zu führen, wo auch immer der Weg hin ging. Und als er sich dem jungen Kater zuwandte und das all zu bekannte Funkeln in dessen Augen sah schwor sich Schneebein dass auch er seinen Kriegernamen so laut rufen würde, dass noch alle Clans im Wald davon hören würden! Jawol!! Seine Ohren zuckten als er sich kurz zu Kreidepfote hinab beugte und ihn an stupste. Er konnte sich gut vorstellen dass es wohl etwas viel auf einmal für den Kater war, also hielt er sich kurz. “Wir sehen uns Morgen vor Sonnenhoch am Lagerausgang. Nimm Interesse und Neugierde mit und… sei ja pünktlich!” Oh Mäusedreck! War das zu Streng? Schneebein fühlte sich bereits wie der strengste Mentor des Waldes und verlegen wandte er sich von der Menge ab.

Sein Kopf brummte. Gerade noch hatte er einen leckeren Happs mit seinem Bruder geteilt und nun hatte er einen waschechten Schüler unter seinen Pfoten! Er fragte sich ob Kranichherz das Geschehen beobachtet hatte, konnte ihn aber nicht ausmachen. Pfff. Wahrscheinlich hatte er sich wieder verzogen und versteckte sich vor Schneebeins aufregender Erzählung! Seufzend schüttelte der Kater den Kopf. Irgendwie schaffte er es nie so ganz zu seinem Bruder durchzudringen und er hatte das Gefühl als würden sie aneinander vorbei als miteinander reden. Dennoch. Er würde Kranichherz später Alles davon erzählen weil er eben sein Bruder war und wusste, egal wie unleserlich der Kater auch sein mochte, sie tief innen drin etwas verband das er mit Niemand anderen teilte.
Sein Kopf schnappte die schnelle Bewegung einer Katze auf und schon anhand des sättigenden Geruchs nach Kräutern und Moos konnte Schneebein den Heiler des Clans erkennen. Gerade wollte er sich in den Kriegerbau schleppen und sich aufs Ohr werfen als er sich an eine Bitte Milanschreis erinnerte. Ob Schneebein nun das erstbeste Opfer dafür gewesen war oder der Kater mehr hinter seiner Wahl sah, wusste er nicht doch hatte der Heiler ihn mit einem knappen Satz gebeten einer der Ältesten gelegentlich etwas Beute zu bringen. Warum auch immer sollte er dabei zusehen dass sie diese auch aß. Beschämt realisierte er dass er die letzten Tage dieser Bitte noch gar nicht nachgekommen war und noch beschämter erkannte er, dass er vergessen hatte um welche Älteste es sich eigentlich handelte. Schlagartig änderte er die Richtung und steuerte den Frischbeutehaufen an. Mit einer kleinen Feldmaus zwischen den Zähnen  trottete er Richtung Ältestenbau.


Angesprochen: Kreidepfote
Erwähnt: Bauchrinde (fiktiv, ehemaliger Mentor), Kreidepfote, Kranichherz, Milanschrei,
Zusammenfassung: Erinnert sich an seinen eigenen Mentor, macht sich ein Training mit Kreidepfote aus und bringt Beute in den Ältestenbau

Steckbrief ✧ Post #005
Code by Kratzer
Image by ghostphoenixx









~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Link zum Postplan
IMG-7191
(C) Boke-CROW
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Zenitstürmer
Anzahl der Beiträge : 2974
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 2 EmptyDi 06 Feb 2024, 18:41




o Adlerstreif o

WindClan | Älteste | weiblich | #26


Adlerstreif betrachetete Mohnjunges einen Moment still. Er hing jetzt schon eine Weile bei ihr herum und obwohl sie immer noch nicht recht wusste, was sie mit ihm anfangen sollte, musste sie doch sein Durchhaltevermögen respektieren.
Die alte Kätzin schnaubte, widerwillen belustigt über das vorlaute Junge. "Für Jagdtricks hast du dich an die richtige Katze gewendet", miaute sie nicht ohne Stolz, während ihre Schnurrhaare interessiert zuckten. "Und wie es der Zufall will habe ich sogar Zeit."
Sie hatte es ihm angeboten gehabt - diese Tasache hätte sie aber fast schon wieder vergessen, hätte er es nicht wieder angesprochen. In ihrer Jugend war sie eine der besten Jägerinnen im WindClan gewesen. Eine tolle Zeit. Sie erinnerte sich zurück an ihre Jagden mit Heublume und mit ihrer ehemaligen Schülerin Eisauge. Erstaunt über sich selbst hielt sie Inne. Sie spürte den Schmerz wegen Heublume noch immer, doch es hatte sie nicht mehr ganz so fest im Griff wie noch vor einigen Monden. Was hatte sich geändert?
"Schau gut her", miaute sie streng und richtete sich auf, um etwas steif, aber immernoch sehr professionell, ein Jagdkauern vorzuführen. Ihre Krallen borten sich leicht in den kalten Boden. "Beim Laufen solltest du deine Krallen verwenden, damit du mehr Halt hast und nicht wegrutschst. Besonders bei diesem Wetter", erklärte sie dann.
Bevor sie weitere Tipps geben konnte, wurden sie erneut von Sturmstern unterbrochen, der von der Großen Versammlung berichtete (bei der Adlerstreif glücklicherweise nicht anwesend hatte sein müssen) und ernannte die beiden Jungen von Rostkralle. Nach Ende der Zeremonie konnten sie jedoch trotzdem nicht fortfahren, denn jetzt wurde Mohnjunges von einem anderen Jungen angefallen. Da die anderen beiden Jungen gerade ernannt worden waren, schloss Adlerstreif, dass es sich hierbei um Mohnjunges Schwester handeln musste, deren Name ihr jedoch genausowenig einfiel wie zuvor der von Mohnjunges. Sollte sie sich zukünftig die Mühe machen und besser aufpassen, wenn von neuen Würfen berichtet wurde? Andererseits hielt sie sich normalerweise von den Jungen des Clans fern. Außer sie hingen wie eine Klette an ihr, wie Mohnjunges gerade.


Erwähnt: Sturmstern, Rostkralle, die neuen Schüler (ind), Wickenjunges (ind)
Angesprochen: Mohnjunges
Ort: Lager | Vor dem Ältestenbau


Zusammenfassung: Zeigt Mohnjunges ein paar Jagdtricks.

Code by Moony, angepasst Anakin
pic by deviantart.com/WanderingSwordman



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations || -> Postplan

pic by deviantart.com/absolutelynet
Nach oben Nach unten
Moony
Hilfsmoderation
Moony

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023
UOTM September 2023
Moony, Gewinner User Of The Month September 2023
COTM Februar 2024
Regenwolke, 2. Gewinner Charakter Of The Month Februar 2024

Avatar von : simxka
Anzahl der Beiträge : 2345
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 2 EmptyDi 06 Feb 2024, 21:36



.:Wirbelsturm:.

windclan
krieger
#001
Geweckt von Sturmsterns Ruf hob der gemusterte Kater den Kopf und schaute sich etwas perplex um. Der Kriegerbau war so gut wie leer. Vermutlich waren die meisten Katzen hinausgegangen, um der Clanversammlung beizuwohnen oder hatten sich ihren Kriegerpflichten zugewandt, von denen Wirbelsturm keine abbekommen hatte. Nicht, dass er darüber klagte. Dadurch hatte er lediglich die Zeit vergessen und realisierte durch die grauen Wolken, die den Himmel verhangen, auch immer noch nicht so ganz, dass es längst Sonnenhoch war. Sein Blick streifte die Lichtung, blieb hängen an Sturmstern, der einige Jungen zu Schülern ernannte. Einer von den beiden Kleinen wurde Schneebein zugeteilt, was Wirbelsturm angenehm überraschte. Er hätte nicht erwartet, dass Kranichherz' Bruder so bald einen Schüler bekam, vor allem weil er viel mehr schwätzte als handelte, doch beschweren wollte er sich auch nicht. Er wünschte ihm leise alles Gute für die Ausbildung und stieg in den Jubel seiner Clankameraden mit ein~

Als die Rufe verklangen, lenkte der Krieger sein Augenmerk auf Kranichherz. Augenblicklich hellte sein Bernsteinblick sich auf und ein freudiges Grinsen breitete sich auf seinem Gesicht aus.
"Guten Morgen!", miaute er überzeugt von der Tageszeit, nachdem er sich zu Kranichherz gesellte. Sein Blick folgte noch eine Weile Schneebein, der über die Lichtung Richtung Ältestenbau torkelte. Sicherlich war er ganz hin und weg von der plötzlichen Ernennung und zugegebenermaßen wäre Wirbelsturm das auch. So ein Schüler war schon eine feine Sache, wenn er nicht so viel Verantwortung bedeuten würde. "Da hats dein Bruder doch glatt vor dir geschafft", miaute er kichernd "Aber die nächsten Nesthäkchen gehören ganz sicher uns." Er stieß seinen grauen Freund zuversichtlich an. "Sag, was hast du schon so getrieben? Du siehst gut gelaunt aus!"
Gierig warf er einen Blick zum Frischbeutehaufen, doch so lange sich in der Mitte der Lagerlichtung so viele Katzen tummelten, konnte er wohl vergessen noch schnell genug an ein gutes Stück Fleisch zu kommen. Vielleicht kamen bald die letzten Jagdpatrouillen zurück und brachten etwas Frisches mit, auch wenn es ein bisschen unfair war, diese Gelegenheit gleich auszunutzen und selber die Pfoten hochzulegen. Plötzlich blieb sein Blick an einer schlanken, grauen Gestalt hängen: Spinnenlied.
Fast hätte er Geprustet vor Überraschung, beließ es aber auf ein halb entsetzten, halb amüsierten, schrägen Gesichtsausdruck. "Woah, die Giftschlange soll diese kleine Schülerin ausbilden? Na das kann ja was werden."
Besorgt wog er den Kopf hin und her. Obwohl Heckenpfote noch so klein war, sah sie taff aus - sie würde das bestimmt überstehen.


Erwähnt » Kranichherz, Schneebein, Sturmstern, Spinnenlied, Heckenpfote, Kreidepfote (id)
Angesprochen » Kranichherz


(c) Moony






.:Spinnenlied:.

windclan
kriegerin
#013
Die Kriegerin kniff die Augen zusammen, als das kleine Biest sie erquickt anblickte. War sie wirklich so strohdumm und bemerkte ihre deutliche Abneigung nicht? Spinnenlied wollte sie nicht Lächeln sehen, sondern Respekt auswirken. Ihr war es egal, ob das etwas radikal gedacht war, diese Schülerin bedeutete ihr nichts und sie würde die Ausbildung nur knallhart durchziehen, weil das ihre Pflicht gegenüber dem Clan war. Mehr steckte nicht dahinter.
Dennoch wollte sie keinen Terror verursachen. Schon gar nicht wenn Sturmstern und Rostkralle zusahen, weshalb sie ihren Frust etwas zügelte.
"Jetzt?", zischte sie "Weißt du wie spät es ist? Wir gehen Morgen, Sonnenaufgang bist du am Lagerausgang und wehe ich muss dich wecken. Dann kannst du dir den Pelz der Ältesten schon am ersten Tag genau einprägen." Mit diesen Worten wandte sie sich ab, kommentarlos und ohne Heckenpfote eines weiteren Blickes zu würdigen. Mit gezielten Schritten stapfte sie zurück zu Geierschrei, nur um dann bei dem dummen Grinsen, dass sein Gesicht zierte genervt die Augen zu verdrehen. Sollte er über die Situation doch denken was er mochte. Er verstand nicht, wie bröckelig die Beziehung zwischen ihr und Rostkralles Familie war. Dieser Kater war ein arrogantes Stück Mäusedung und als würde es ihn amüsieren, sah er auch noch schamlos dabei zu, wie seine Tochter in die Klauen der grauen Kriegerin fiel. Machte ihn das alles gar nichts aus? Oder versuchte er auf diese Weise irgendwas an ihrer gemeinsamen Beziehung zu verbessern? Wenn es so war, dann hatte der rotbraune Kater sich gewaltig getäuscht. Spinnenlied war es egal, ob er ein zweiter Anführer war - sie würde Heckenpfote treiben, bis sie ihm die Ohren vollheulte.

"Ich habs satt", brummte sie, als sie sich neben Geierschrei auf den Hintern fallen ließ "Das kleine Biest grinst mir hirnlos wie ein überfahrener Igel ins Gesicht, fast so als wären wir jetzt beste Freunde." Sie schüttelte entgeistert den Kopf, nur um ihre Worte zu unterstreichen. Geierschrei konnte nicht wissen, wie sehr sie Rostkralle und Sperlingsfeder verabscheute. Schließlich hatte sie nie davon erzählt. Doch so lange er auch nicht fragte, würde sie auch nicht darüber sprechen. Er konnte sich seinen Teil schließlich selbst denken und die Details waren irrelevant.
"Ich werde ihr morgen schon zeigen, wo der Hase lang läuft", miaute sie "Danach kann sie sich ihr Grinsen sonst wo hinstecken."
Aufgebracht putzte sie wieder ihren Pelz. Nicht, weil es nötig war, sondern weil es sie ein wenig beruhigte. Es lohnte sich nicht so ein Drama aus der ganzen Angelegenheit zu machen. Heckenpfote würde sie schon ordentlich kennenlernen und danach würde jedes Training nur noch zu einer anstrengenden, aber kurz strukturierten Nebenbeschäftigung werden. Es würde seine Zeit einnehmen, doch nur für sechs Monde oder so lange, bis Sturmstern ihr aus Mitleid einen neuen Mentor zuteilte.


Erwähnt » Geierschrei, Heckenpfote, Rostkralle, Sturmstern, Sperlingsfeder
Angesprochen » Geierschrei, Heckenpfote


(c) code by Moony || (c) pic by sushipanda_nbb (Insta)



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



(c) pic by Penevin


Toyhouse || Relations
Nach oben Nach unten
Capitano
Administration
Capitano

Oster-Suche 2023
Event Ostern 2023, Gewinner Auszeichnung
Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Viofey [insta]
Anzahl der Beiträge : 7051
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

WindClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 2 EmptyMi 07 Feb 2024, 15:12




Nelkenschweif
WindClan - Post 1 - Älteste
[Out: Nelkenschweifs Posts finden viel in ihrem Kopf statt. Kursive Teile sind also ein Teil ihrer Gedanken. Lasst euch davon nicht irritieren. :D]

Warm ergoss sich das Sonnenlicht der frühen Blattgrüne auf Nelkenschweifs Rücken, während der Wind ihren Pelz sanft kräuselte. Es war ihre zweite Blattgrüne als Kriegerin und sie könnte nicht stolzer sein. Vieles von dem, was Distelpelz hier beigebracht hatte, hatte sie meisterhaft anwenden können, und wenn sie an die letzte Blattleere zurückdachte, konnte sie nicht anders, als stolz zu lächeln. Sie hatte dem Clan viel Beute gebracht und dafür gesorgt, dass der WindClan die Blattleere übersteht. Das war vielleicht nicht nur ihr Verdienst, dennoch konnte sie nicht verheimlichen, wie viel sie sich selbst zuschrieb.
Nelkenschweif blieb auf dem Kamm stehen und blickte die Böschung hinab zur Schlucht. Heute war sie von Sturmjäger eingeteilt worden, um mit einer Patrouille die FlussClan-Grenze zu sichern. Zwar leitete sie die Patrouille nicht an - zu ihrem Verdruss -, doch sie war ein wenig vorgelaufen, um die Umgebung beim Wasserfall zu sichten. Eine FlussClan-Patrouille konnte sie nicht entdecken.
»Elende Fischgesichter«, zischte Nelkenschweif, während ihre Schwanzspitze erzürnt zuckte. Jubelstern hatte vor wenigen Monden mit Mohnstern den DonnerClan vertrieben. Großes Unheil würde die zwei Clans noch befallen, dafür, dass sie so dem SternenClan trotzten. »Hauptsache sie bleiben fern von unserem Territorium.«
Ihre Krallen zuckten. Nichts lieber würde sie tun, als einer FlussClan-Katze die Schnauze zu zerkratzen. Wie hatten sie sich das Recht nehmen können, so über einen Clan zu entscheiden?
Nelkenschweif fauchte noch einmal leise und blickte dann zu der Patrouille zurück, die langsam aufholte. Wie lange es wohl dauern würde, bis sie die Grenze endlich markierten und dem FlussClan signalisierten, wo sie in all dem standen?


Zusammengesunken lag Nelkenschweif in ihrem Nest am hintersten Ende des Ältestenbaus. Trübe schimmerten ihre halbgeschlossenen Augen, während sie fast regungslos da lag. Wenn man nähertrat und ganz genau hinsah, würde man erkennen, dass sie noch atmete. Doch die trüben Augen zeugten kaum von Leben, waren stumm auf den Wall des Baus gerichtet. Seit Monden lag sie hier so still, hatte den Bau nur selten verlassen. Aus ihrem Nest erhob sie sich nur dann, wenn ein tüchtiger Schüler ihr ein neues baute.
Warum sollte sie auch aufstehen? Das Clan-Leben hatte ihr nur Schrecken zu bieten zu diesem Zeitpunkt. Die verlogenen Hauskätzchen und Streuner, die Clanverräter und die anderweitigen Rumtreiber in diesem Clan. Sie mochte seit einigen Monden hier liegen, doch Nelkenschweif wusste genug über das, was sich im WindClan abspielte. Und sie würde ganz sicher kein Teil davon sein.
Code by Anakin



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





WindClan-Lager - Seite 2 Empty
BeitragThema: Re: WindClan-Lager   WindClan-Lager - Seite 2 Empty

Nach oben Nach unten
 
WindClan-Lager
Nach oben 
Seite 2 von 16Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9 ... 16  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WindClan Territorium-
Gehe zu: