Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer: Honigstern
2.Anführer: Sonnenflamme
Heilerschüler: Enzianpfote

FlussClan
Anführer: Hirschstern
2.Anführer: Rußpelz
Heiler: Kauzflug

WindClan
Anführer: Sturmstern
2.Anführer: Rostkralle
Heiler: Milanschrei

SchattenClan
Anführer: Mohnstern
2.Anführer: Gewitterbrand
Heiler: Abendhimmel

WolkenClan
Anführer: Ahornstern
2.Anführer: Dunstwirbel
Heiler: Tränenherz
Heilerschüler: Regenwolke

Das RPG
Jahreszeit:
Blattfrische

Tageszeit:
Sonnenuntergang [26.11.]

Tageskenntnis:
Die grauen Wolken haben sich inzwischen zu einer Decke gefestigt, die nur noch wenige Lücken aufweist. Der durch den Wind bereits angekündigte Sturm ist nun losgebrochen. Auch wenn der Wald langsam sprießt und in bunten Farben erblüht, rüttelt der Wind an Ästen und Sträuchern und der Regen nässt den Waldboden. Das losbrechende Gewitter könnte Patrouillen und sonstige Ausflüge beeinträchtigen. Wer seine Beute jetzt noch erwischt, ist vermutliich kein Anfänger mehr.


DonnerClan Territorium:
Von der Sonne ist auf dem Territorium des DonnerClans beinahe nichts mehr zu sehen. Der starke Wind peitscht die Tropfen gegen die Bäume und Felsen des Waldes, ein Regenguss der vermutlich mehrere Stunden anhalten wird. Auch wenn Bäume und Unterholz zumindest einen Teil des Windes abhalten, ist es nass und der Wasserstand in den Bächen sowie im Fluss steigt. Teilweise muss mit Überschwemmungen gerechnet werden und eine erfahrene Katze hält sich von den Landstrichen nahe der FlussClan-Grenze fern.


FlussClan Territorium:
Die Bäche und Flüsse treten aufgrund des Regens an manchen Stellen über die Ufer und die Strömung ist gefährlich geworden. Zwar ist das ein gutes Zeichen für Fische und der Fluss verspricht nach abflachen des Sturms eine Menge Beute, aber FlussClan-Katzen sollten mit dem Fischen vielleicht ein wenig warten, bis das Gewitter ein wenig nachgelassen hat. Am Ufer und anderen weniger bewachsenen Stellen geht weiterhin ein kalter Wind.


WindClan Territorium:
Über dem Hochmoor scheint der Regen weniger stark zu sein als im Wald, aber der Wind weht dafür umso heftiger. Katzen sind beraten in Senken oder zwischen den Hügeln zu bleiben und auf flachem Boden so viel Halt wie möglich zu suchen. Der Regen flutet jedoch auch das eine oder andere Kaninchenloch, sodass bei Abflauen des Sturms eine höhere Anzahl der Tiere an der Oberfläche zu erwischen sein wird.


SchattenClan Territorium:
Mehr oder weniger windgeschützt bleibt der mit Nadelbäumen bewaldete Teil des Territoriums einigermaßen geschützt. Aber auch hier gelangt Regen hinunter auf den Boden und es ist nass. Vögel, Nagetiere und Reptilien haben sich zurückgezogen, aber im sumpfigen Gebiet ist vielleicht der eine oder andere wasser-liebende Frosch zu finden. Immerhin wird der Regen dem Wachstum der Pflanzen gut tun.


WolkenClan Territorium:
Auch hier ist das Wasser im Fluss gestiegen, jedoch sind die Ufer des WolkenClans aufgrund seiner steilen Böschungen am sichersten. Auch hier stürmt und gewittert es, dieser Teil des Territoriums liegt aber nicht im Zentrum des Sturms. Unerfahrene Katzen sollten aber lieber vorsichtig sein und sich trotzdem nicht zu hoch in die Baumkronen wagen, bis der Sturm abflaut. Die Jagd sollte eher in Bodennähe stattfinden, zumal die Vögel ohnehin kaum zu finden sind.


Baumgeviert:
Als hätte er bis aufs Ende der großen Versammlung gewartet, ist der Sturm nun auch hier losgebrochen. Die Senke ist von großen Pfützen bedeckt und die Äste der mächtigen Eichen ächzen im Wind. Eine Katze sollte sich in Acht nehmen, denn der eine oder andere Ast könnte in die Senke hinunterkrachen.


Ehem. BlutClan Territorium:
Aufgrund des Sturms ist in den Gassen des Zweibeinerorts kaum jemand unterwegs. Viele der Zweibeiner warten lieber ab, ob der Sturm sich bei Sonnenuntergang schon wieder verzogen hat. Nässe und Sturm sind unangenehm, jedoch verbreitet der Sturm auch die Gerüche von Essensresten weiter, was einige Beutetiere anlockt. Am besten aushalten lässt sich der Sturm in den windgeschützten engen Gassen. Allerdings tritt auch der Schwarzstrom jeden Augenblick über die Ufer und die Strömung ist so stark, dass selbst ein größerer Hund darin ertrinken könnte.


Streuner Territorien:
Auf offener Fläche und in den Waldgebieten ist das Wetter grausam – Der Sturm wühlt Boden und Gewässer auf und außer den Wesen, die sich am Rand des Zweibeinerorts nach Müll umsehen müssen und einigermaßen leicht zu fangen sind, hat sich inzwischen sämtliche Beute verkrochen. Zwischen den Bäumen ist es windgeschützter. Aber auch hier ist es nass und nicht unbedingt angenehm.


Zweibeinerorte:
Bei diesem Sturm wagt sich kein Hauskätzchen mehr vor die Tür, wenn es nicht unbedingt muss – es sei denn es möchte patschnass und dreckig werden. Zwar ist der Wind in den Gärten nicht so stark, doch da fallende Äste auch Zäune zerstören könnten, ist es besser im Haus zu bleiben.

 

 Hohe Baumgruppe

Nach unten 
+45
Mars
Himawari
Sternenklang
Birkenblatt
RPG Storyteam
Petrichor
Finsterkralle
Leah
Capitano
Half Blood Princess
Zira
Thunder
Servalkralle
Schneefell
Miss*Katy
Schmetterlingspfote
Roi
Yuumi
Flügelschlag
Schattenwolke
Shade
Teardrop
Nachtjunges
Ciara
SPY Rain
Libellenfänger
Goldfluss
Farnregen
Mohnfrost
Morgenblüte
Kletterpfote
Wolverine
Wolkenflug
Schneeherz
Lichterspiel
Puppenpfote
Meeresduft
Fiva
Honigherz
Sonnenherz
Runenmond
Feenlicht
Jubelschrei
Haferblatt
Geisterblick
49 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 14 ... 24, 25, 26
AutorNachricht
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 2209
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Hohe Baumgruppe - Seite 26 Empty
BeitragThema: Re: Hohe Baumgruppe   Hohe Baumgruppe - Seite 26 EmptyMo 31 Okt 2022, 18:52




o Eibenpfote o

WolkenClan | Schüler | weiblich | #30


Laubfell war zwar der Meinung, dass Bäume keine Namen hatten, aber davon ließ sich Eibenpfote nicht entmutigen. Sie war fest davon überzeugt, das Breitkralle einen Namen haben musste, auch wenn es nicht “Breitkralle” war. Und wenn doch nicht, dann hatte er ganz sicher einen verdient, wenn er sie und ihre Clankameraden so bereitwillig auf sich rumklettern ließ. Sie stellte ihn sich vor wie einen lieben Ältesten, auf dem Junge herumtobten. Waren Katzen für ihn wie kleine Junge? Schließlich war er sehr groß!
Diese Überlegungen waren jedoch fürs erste verdrängt, nachdem sie nun am Baum hing wie eine Klette im Fell. Ihr Gesicht war unzufrieden verzogen, während sie versuchte, sich am Baumstamm hochzuziehen. Deshalb hörte sie ihrem Mentor auch im ersten Moment nicht richtig zu, wurde aber wieder aufmerksam, als Laubfell den Baum wieder herunter glitt.
Was? Beine näher zusammen? Es nochmal probieren?
Das widerstrebte Eibenpfote ziemlich, denn es wäre ihr lieber gewesen, wenn alles von Anfang an geklappt hätte. Doch sie war nicht komplett uneinsichtig. Also stieß sie sich nach einem langen Zögern vom Baum ab, ohne über die Höhe nachzudenken und landete schließlich neben Laubfell. Ihre Instinkte hatten hier die Kontrolle übernommen und ihr war in diesem Moment nicht mal bewusst, dass der Kater sich deswegen Sorgen gemacht haben könnte.
Sie sah einen Moment zu ihm und dann wieder an Breitkralle hinauf. Erneut sprang die Schülerin an den Baum, versuchte bewusst, ihr Beine zusammenzuhalten, auch wenn ihr dies nicht perfekt gelang. Allein mit Willenskraft stemmte sie ihre Beine in den Stamm und zog sich unter ächzen am Stamm hinauf, rutschte einmal fast ab, bekam jedoch den Ast zu packen und zog sich hinauf. Erschöpft lag sie nun bäuchlings auf dem Ast und keuchte leicht. Unbewusst wandte sie dabei dieselbe Technik an, die Laubfell ihr beim Jagen gezeigt hatte. Als die Gerüche auf sie einströmten war ihre Energie sofort wieder da und sie hob aufgeregt den Kopf.
“Ich rieche Papa und Spatzenpfote!”, rief sie aufgeregt und verengte leicht die Augen, in der Hoffnung, ihre Schwester oder ihren Vater in einem der umliegenden Bäume zu erspähen.
“SPATZENPFOTE, HALLO!”, rief sie, als sie ihre Schwester und deren Mentorin bei einem der Bäume in einiger Entfernung erblickte - ohne daran zu denken, dass sie vermutlich sämtliche Beute im Umkreis verscheuchte


Erwähnt: Hurrikanjäger (ind)
Angesprochen: Laubfell, Spatzenpfote (rufend), Kirschnase (ind)
Ort: Hohe Baumgruppe


Zusammenfassung: Hat weitere Gedanken zu Breitkralle und versucht dann nochmal, den Ast zu erklimmen - diesmal erfolgreich. Riecht ihre Familienmitglieder und ruft dann laut zu Spatzenpfote hinüber.

Code by Moony, angepasst Esme,
Pic by Min


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations

pic by deviantart.com/storielle
Nach oben Nach unten
Leah
Moderator
Leah


Avatar von : Scetchee (Insta)
Anzahl der Beiträge : 2153
Anmeldedatum : 08.09.16
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Hohe Baumgruppe - Seite 26 Empty
BeitragThema: Re: Hohe Baumgruppe   Hohe Baumgruppe - Seite 26 EmptyMi 09 Nov 2022, 14:03








"Searching for someone to blame is just a pain.”

WoC | Krieger | #045 | *Toyhouse*


BannerEs dauerte nicht lange, bis sie zu dritt beieinander standen und überlegten, wie genau sie die Jagd angehen wollten. „Wir sollten zumindest nicht versuchen zu dritt am selben Ort zu jagen. Ich würde mich ein wenig weiter südlich umsehen und wir treffen uns am besten später wieder hier.“ Schlug er irgendwann vor und begann seine Muskulatur ein wenig auf die bevorstehende Belastung vorzubereiten. Dabei war ihm nicht entgangen, dass zwischen seinen beiden Clankameraden eine ein wenig seltsame Atmosphäre herrschte – also war es vielleicht sogar ganz gut, wenn er sich für einen Moment von ihnen trennte. „Ich muss euch das vermutlich nicht sagen, aber passt auf euch auf, wenn ihr in den Bäumen jagen wollt. Es ist nass und windig – Tränenherz bringt mich um, wenn sich einer von uns verletzt.“ Dabei konnte er sich ein breites Grinsen nicht verkneifen. Er wollte sich sicherlich nicht schon wieder den Zorn der Heilerin zuziehen – dafür hing er doch irgendwo zu sehr an seiner Existenz.

Zum Abschied winkte er einmal mit dem Schweif, bevor er zwischen zwei großen Bäumen verschwand und die beiden anderen allein ließ. Es dauerte auch nicht lang, bis er die ersten Anzeichen von Beute aufnehmen konnte. Nun, wo er auch etwas Abstand zu der Trainingsgruppe geschaffen hatte – auch, wenn er Eibenpfote und Spatzenpfote gerne zugeschaut hätte. Aber dafür würde später sicherlich auch noch genug Zeit sein. Entspannt machte er sich daran nach Beute zu suchen und sobald er sich in einer stilleren Umgebung befand was das auch kein großes Problem mehr. Schnell fand er einen Vogel, der zwischen den Wurzeln eines Baumes saß und irgendetwas zu beobachten schien. Das machte es ihm wirklich einfach. Zufrieden scharrte er ein wenig Erde über seine Beute und hob mit geschärften Sinnen den Kopf, um nur kurz darauf die Fährte eines Eichhörnchens aufzunehmen.

Erwähnt: Goldmeer, Wurzelschatten, Spatzenpfote,  Eibenpfote
Angesprochen: Wurzelschatten, Goldmeer

TL;DR: Beschließt alleine loszuziehen und die anderen einen Moment allein zu lassen. Fängt einen Vogel und entdeckt die Spur eines Eichhörnchens.

"It’ll be fine. I’m the strongest there is, after all."

strong

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~


"to what do I owe this honor?"
"let me in. I need to talk."
"I don’t know. are you going to hurt me if I let you in?”"


Toyhouse | relations | postingplan


Nach oben Nach unten
Finsterkralle
Admin
Finsterkralle


Anzahl der Beiträge : 13333
Anmeldedatum : 05.09.11
Alter : 26

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Hohe Baumgruppe - Seite 26 Empty
BeitragThema: Re: Hohe Baumgruppe   Hohe Baumgruppe - Seite 26 EmptySa 12 Nov 2022, 09:59

Laubfell

"What's the worth of fighting to be yourself, if it means ending up all alone?"

WolkenClan | Krieger


Laubfell sichtbarer Unmut sorgte dafür, dass meine Schweifspitze unsicher zu zucken begann und ich hoffte, dass sie nicht wütend auf mich werden oder den Spaß am Training vollständig verlieren würde. Nichts wollte ich weniger, als dass sie wie Staubwolf davonstürmte, sich vielleicht verletzte oder irgendetwas anderes passierte. Selbst wenn ich ihr nur wie meinem ehemaligen Schüler hinterherstürmen musste, war das eigentlich zu viel, schließlich wusste ich von anderen Krieger*innen, dass diese mit ihren Schüler*innen besser umgehen und solche Situationen verhindern konnten. Ich aber war nicht zum Mentor geboren und eine gewisse Unsicherheit blieb.
Dann jedoch wurde mein Herzschlag schneller und ich sog erschrocken die Luft ein, als Eibenpfote sich dann doch ohne weitere Vorbereitung und sichtlich ungeübt zurück nach unten fallen ließ. Noch einmal eine verletzte Schülerin zurück ins Lager zu bringen, weil ich nicht genügend hatte aufpassen können, hätte mir gerade noch gefehlt und für einen kurzen Moment starrte ich sie nur an, bei dem Versuch, herauszufinden, ob alles in Ordnung war. Mein Körper entspannte sich jedoch wieder, als ich keinerlei Verletzungen feststellen konnte. Meine Schülerin war gut gelandet. Das war wohl ihren Instinkten zu verschulden und atmete erleichtert aus.
Es dauerte auch einen Moment, ehe die Schülerin einen neuen Kletterversuch startete, weshalb ich mich wieder ein wenig beruhigt hatte, als sie erneut an dem Baum hinauf sprang. Diesmal hielt sie ihre Beine besser zusammen und ich folgte ihr noch etwas besorgt ebenfalls wieder auf den Stamm hinauf. Aufmerksam betrachtete ich ihre Bewegungen und hielt mich dicht hinter ihr, um im Notfall helfen zu können. Aber mein Herz blieb nur noch einmal fast stehen, als die Schülerin drohte abzurutschen. Aber bevor ich mich zum Eingreifen hätte bringen können, hatte sie den Ast dann doch zu packen bekommen und sich nach oben gezogen. Ich folgte ihr und ließ mich ebenfalls neben ihr nieder, gerade als sie begann, den Namen ihrer Schwester zu rufen.
Pass auf, miaute ich rasch, als sie sich reckte, um Spatzenpfote und Kirchnasee in der Nähe zu erblicken. Versuch dein Gleichgewicht mit dem Schweif auszutarieren. Auf keinen Fall sollte die Schülerin jetzt nach unten stürzen. Wir waren zwar noch nicht zu weit oben und es konnte schlimmer sein, jedoch war eine falsche Landung auch aus dieser Höhe fatal und ich musste erneut an Dämmerpfote denken. So etwas sollte nicht noch einmal passieren. Dennoch musste ich lächeln. Aber die Gerüche hast du sehr gut erkannt, fügte ich dann schnell hinzu. Die Luft immer wieder zu prüfen, wenn du draußen bist, ist eine gute Sache


Angesprochen: Eibenpfote
Standort: Auf demselben Baum und Ast wie Eibenpfote
Sonstiges: Erschrickt, als Eibenpfote nach unten springt, klettert dann hinter ihr wieder auf den Baum. Er zieht sich hinter ihr auf den Ast und gibt ihr den Hinweis, den Schweif für die Balance zu verwenden. Dann lobt er sie aber für das Erkennen der Gerüche und dass sie die Luft geprüft hat.

Reden| Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote&Finsterkralle

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Hohe Baumgruppe - Seite 26 Chatha10
- Made by Runenmond/Schneesturm
         
FinsterXTiger:
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein


Avatar von : mir
Anzahl der Beiträge : 2209
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 23

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Hohe Baumgruppe - Seite 26 Empty
BeitragThema: Re: Hohe Baumgruppe   Hohe Baumgruppe - Seite 26 EmptyMo 21 Nov 2022, 23:59




o Eibenpfote o

WolkenClan | Schüler | weiblich | #31


Eibenpfote war wieder etwas zu Atem gekommen und äußerst zufrieden mit sich selbst. Sie hatte ihren ersten Meilenstein geschafft, nämlich einen Ast erklommen und sie war von Laubfell dafür gelobt worden, dass sie die Gerüche ihrer Familienmitglieder erkannt hatte.
Jetzt ging alles bergauf und sie würde nie mehr Fehler machen.
Wie ihr Mentor es gesagt hatte, streckte sie ihren Schweif aus, um damit das Gleichgewicht zu halten, während sie versuchsweise ein paar Schritte den Ast entlang machte.
“Klettern ist so toll, von hier oben kann man so viel mehr sehen!”, rief sie aufgeregt. “Lass uns noch höher klettern, ja?”
Bei diesen Worten drehte sie sich zu Laubfell um. Dabei rutschte eine ihrer Pfoten ab und sie knallte mit dem Kinn gegen das Holz, während sie sich mit vor Schreck geweiteten Augen an den Ast klammerte.
“Laubfell, hilfe! Ich rutsche ab, ich rutsche ab!”
Ein außenstehender Betrachter würde wohl feststellen, dass die Schülerin sich in ihrer Panik so fest an den Ast klammerte, als wäre sie selbst ein Stück Rinde und ganz sicher nicht abrutschen würde. Doch der Ast war durch den einsetzenden Regen äußerst glitschig geworden und diese ungewohnte Oberfläche machte ihr Angst.


Erwähnt: -
Angesprochen: Laubfell
Ort: Hohe Baumgruppe | Auf einem Baum


Zusammenfassung: Freut sich über die Aussicht, rutscht jedoch wieder ab und glaubt gleich zu fallen.

Code by Moony, angepasst Anakin,
Pic by Min


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations

pic by deviantart.com/storielle
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Hohe Baumgruppe - Seite 26 Empty
BeitragThema: Re: Hohe Baumgruppe   Hohe Baumgruppe - Seite 26 Empty

Nach oben Nach unten
 
Hohe Baumgruppe
Nach oben 
Seite 26 von 26Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 14 ... 24, 25, 26

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: WolkenClan Territorium-
Gehe zu: