Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!
Warrior Cats - das RPG
Warrior Cats - die Welt der Katzen.
Tritt dem DonnerClan, WindClan, FlussClan, SchattenClan, WolkenClan oder dem BlutClan bei und führe ein Leben als Krieger!

Warrior Cats - das RPG

Entdecke den Krieger in dir, werde einer von uns und klettere die Clan- Rangliste immer weiter nach oben.
 
StartseiteSuchenAnmeldenLogin
Hierarchie
DonnerClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:

FlussClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:

WindClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:
Heilerschüler:

WolkenClan
Anführer:
2. Anführer:
Heiler:


Streuner & Hauskätzchen
Das RPG
Jahreszeit:
Blattleere

Tageszeit:
Mondhoch [19. Februar 2024]

Tageskenntnis:
Die Pfützen am Boden sind getrocknet und auch die Luft ist nicht mehr so feucht wie davor, aber dafür ist es inzwischen ein ganzes Stück kälter geworden. Auch wenn es noch nicht wieder regnet oder schneit, machen die Temperaturen es unmissverständlich, dass die Blattleere angebrochen ist. Der Himmel ist mit grauen Wolken bedeckt, die nur ab und zu von einem Sonnenstrahl durchbrochen werden. Das führt aber kaum dazu, dass es wärmer wird. Die Bäume haben ihre Blätter vollständig verloren. Auch das Unterholz liegt kahl und bietet damit weniger Schutz, was die Jagd vor allem für unerfahrene Katzen, aber auch für diejenigen, deren Fell sich nicht zur Tarnung im Wald eignet, erschwert. Auch die Beute ist weniger geworden. Zwar schneit es nicht, aber einige Tiere verbringen schon aufgrund der Kälte weniger Zeit im Freien – oder nicht mehr als nur irgendwie notwendig.

An den Rändern von Bächen und Flüssen zeigen die ersten Eisbildungen den Beginn der Blattleere an. Diese bedecken aber bei weitem nicht das ganze Gewässer und sind sehr dünn. Bis Tümpel, Bäche oder Flüsse zugefroren sind und das Eis eine Katze tragen kann, wird es wohl noch einige Zeit dauern. Ab und zu sind Zweibeiner mit ihren Hunden zu sehen, die den Moment nutzen, um noch einmal eine größere Runde spazieren zu gehen.

Besonders betroffen:
Keiner der Clans.

Territoriums-
beschreibungen

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche

 

 Zweibeinerzäune

Nach unten 
+21
Stein
Zenitstürmer
Capitano
Pippin
Moony
Petrichor
Frostblatt
Runenmond
RPG Storyteam
Leah
Aquamarine
Weißpelz
Ruby
Tox
Flügelschlag
Half Blood Princess
Nox
SPY Rain
Palmkätzchen
Salis
Admin
25 verfasser
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Capitano
Administration
Capitano

Oster-Suche 2023
Event Ostern 2023, Gewinner Auszeichnung
Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Viofey
Anzahl der Beiträge : 6784
Anmeldedatum : 20.06.16
Alter : 22

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerzäune - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerzäune   Zweibeinerzäune - Seite 7 EmptySo 19 Feb 2023, 14:04



Captain

Kein Clan » Einzelläufer « #08

Cf.: Winters Farm [Streuner Territorium]«

Captain war lange gelaufen. Zwar hatte er hier und da eine Pause gemacht, nach Beute in Mülleimern gesucht, oder seine Beine gestreckt, doch ein längeres Nickerchen hatte er sich kaum erlaubt. Zu sehr hatte es ihm in den Pfoten gejuckt, immer weiter zu laufen, auch wenn es kein Ziel gab, keinen Ort, den er erreichen wollte.
Einige vertraute Gesichter hatte er gesehen, doch keines hatte sein Interesse wecken können, kein Gespräch schien ihm gut genug, um anzuhalten. Er blieb nur einmal stehen, um einem dickeren Käfer dabei zu zu sehen, wie er gegen eine helle Oberfläche eines Zweibeiners stieß.

Schließlich hatte der große Kater eine Gasse erreicht. Hinter einem Zaun am Ende dieser dunklen Gasse erhob sich ein dunkler Wald, der das Sonnenlicht dämmte. Trotz das es Sommer war, war es in dieser Gasse kühl, doch das war nicht das, was ihn tatsächlich überraschte. Viel eher war es der intensive Geruch anderer Katzen, ganz so, als hätte hier eine Gruppe gelebt. Eine Familie vielleicht? Neugierig schnupperte Captain. Nein, die Gerüche waren alle zu verschieden, nur wenige schienen ihm ähnlich. Die Gruppe schien vollkommen zufällig zusammengekommen zu sein.
Was waren das wohl für Katzen? Sie rochen nach Zweibeinerort, aber nicht nach "BlutClan" und nur wenig nach Wald. Es waren also keine Clankatzen. Vielleicht wollten sie sich ja erklären? Vielleicht konnten sie sein Abenteuer werden?

Konzentriert suchte Captain nach einer frischen Spur, die ihm erklärte, wohin diese Katzen gegangen waren. Hinter dem Zaun, am Rande des dunklen Waldes, fand er schließlich eine ganz eindeutige Fährte, die ihm zeigte, dass diese Katzen in den Wald gegangen waren. Allerdings stank es hier nach Clankatzen. Warum hatten sie sich für diesen Weg entschieden?
Ohne weiter darüber nachzudenken sprang Captain der Spur hinterher. Ein Ausflug in diesen fremden Wald klang ganz nach einem Abenteuer, wie er es gesucht und gebraucht hatte.

»Tbc.: Hochkiefern [DonnerClan Territorium]

Kommt nach einer langen Reise in die Gasse, in der die Streunerbande gelebt hat. Folgt deren Spur in der Hoffnung, ein Abenteuer zu finden. « Zusammenfassung

Code by Anakin | Bild von Puffasto


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Zenitstürmer
Anzahl der Beiträge : 2812
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerzäune - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerzäune   Zweibeinerzäune - Seite 7 EmptySo 26 Feb 2023, 21:35




o Djuma o

Streuner | nichtbinär (wahrgenommen als Kater) | #16


Hochkiefern ->
Djuma übertrat die Grenze und blieb stehen, um die Bisswunde am Bein zu lecken. Insgesamt hätte es die Katze schlimmer treffen können, also war es vermutlich eine gute Idee gewesen, vorsorglich abzuhauen. Djuma hörte ein Geräusch hinter sich und drehte sich um, nur um überrascht die Ohren anzulegen.
"Bonnie!", rief die Katze erstickt und eilte zu ihrer Schwester, um sie zu stützen. Während Djuma beim Kampf keine Angst verspürt hatte, kroch nun Panik in Djumas Herz. Wie konnte das sein? Wie konnte Bonnie so verletzt sein, wenn sie doch zu den besten Kämpferinnen im Zweibeinerort gehörte? Bonnie war Djumas Schwester, natürlich ließ sie sich von niemandem das Wasser reichen.
Djuma schleppte die Kätzin zu einem der Zäune und ließ sie vorsichtig daneben herunter, bevor x unruhig auf und abzugehen begann.
"Das kriegen wir wieder hin, Bonnie", murmelte Djuma und beugte sich hinunter, um ihr blutiges Nackenfell zu lecken. "Wir müssen nur die richtigen Zweibeiner finden. Sie nehmen dich mit und kriegen das wieder hin… Du musst nur eine Weile durchhalten, okay?"
Djuma war fast außer sich vor Sorge, wusste nicht, was x tun sollte. Gleichzeitig brodelte eine ohnmächtige Wut im Inneren der Katze. Auf Qi'ra, die ihnen das alles eingebrockt hatte. Auf den DonnerClan und seine dämlichen Grenzen. Auf das Rattengesicht, das sich unbedingt hatte einmischen müssen. Vor allem aber auf den grau getigerten Kater, der Bonnies Verletzungen zu verantworten hatte.


Erwähnt: Qi'ra, Captain (ind), Rauchkralle (ind)
Angesprochen: Bonnie
Ort: Hochkiefern -> Zweibeinerzäune


Zusammenfassung: Übertritt die Grenze. Sieht Bonnie und hilft ihr zu einem der Zäune. Ist wütend und verzweifelt, da x sich Sorgen um Bonnie macht.

Code by Moony, angepasst Anakin
Pic by Zenit

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations || -> Postplan

pic by deviantart.com/stell-r
Nach oben Nach unten
Moony
Hilfsmoderation
Moony

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Puffasto
Anzahl der Beiträge : 2156
Anmeldedatum : 23.03.16
Alter : 21

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerzäune - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerzäune   Zweibeinerzäune - Seite 7 EmptySo 26 Feb 2023, 23:03



Bonnie

//
Streuner
#001
cf: Hochkiefern

Bonnie wusste nicht, warum ihre Beine sie noch trugen. Jeder Schritt fühlte sich schwer an, als würde sie auf Schlamm laufen. Doch ihre Pfoten bewegten sich ganz intuitiv immer weiter, als würden sie sich weigern, stehen zu bleiben. Die Streunerin bemerkte kaum, wie viel Strecke sie zurücklegte, ob sie kurz oder lange unterwegs gewesen war. Sie wollte Nachhause, oder zumindestens zu Djuma. Schwerfällig schob sie sich aus dem Gebüsch hinaus und überschritt die Grenze. Seichtes Mondlicht flutete ihren Körper und brachte ihre schlammfarbenen Augen für einen knappen Moment zum Glühen. Djumas Geruch umwehte sie und erfüllte sie mit Erleichterung. Sie hatte ihr Ziel erreicht.
Mit letzter Kraft tat sie einige Schritte, sackte dann jedoch gnadenlos am Fuß des Zweibeinerzauns zu Boden. Gedämpft hörte sie Djumas Stimme, vernahm die Silhouette der Katze vage vor den rauschenden Bäumen des fremden Territoriums. Bonnie war erleichtert. Endlich konnte sie sich ausruhen, sich erholen, diesen komischen Ausflug vergessen und endlich wieder so leben, wie sie es immer getan hatte. Als stärkste Katze des Zweibeinerortes, als Djumas Weggefährte und Schwester.
Ein elendiger Schmerz erinnerte sie an ihre Situation. Diese Wunde war wirklich schmerzhaft - vermutlich würde sie ewig zum heilen brauchen, wenn sie das überhaupt tat.
"Ich habe verloren....", presste sie hervor. Ihre Worte brannten wie Feuer in ihrer Kehle. Metallischer Geschmack sammelte sich auf ihrer Zunge. War das ihr eigenes Blut?
"Aber... er... er hat einen Kratzer", sprach sie leise weiter "im ....Gesicht." Ein Keuchen unterbrach ihre Stimme und brachte ihre Atmung zum stoppen. Schnappartig sog sie nach Luft. Es tat so weh, so furchtbar weh.
Bonnies Körper bebte. "Er....", begann sie zittrig "Sieht so hässlich aus, ich habe ihn richtig erwischt." Auch wenn es schmerzte, auch wenn ihr Körper nachgab, so zierte für einen Moment ein leichtes schelmisches Lächeln ihr Gesicht. Doch wie sah sie aus? Ihr Fell war zaus und rot verschmiert, ihr Blick trüb und leblos.
Djuma hatte gekämpft wie ein Löwe. Sie war so stolz auf ihr Geschwisterchen. Vielleicht hätte sie sich auch einen schwächeren Gegner gewünscht, jemanden in ihrer Größe, doch sie hatte sich überschätzt. Djuma sollte das nicht wissen, denn Bonnie wollte gern die starke Schwester bleiben, selbst wenn sie schier in diesen Moment blutig und sterbend am Boden kauerte.
Dabei wollte sie nicht sterben.
Ihre Atmung wurde immer langsamer und gleichzeitig ihr Herzschlag. Bonnie fühlte sich schwach. Sie konnte nichts mehr tun, konnte sich kaum bewegen. Alles um sie herum drohte in Schwarz zu versinken. Sie blickte ein letztes mal Djuma entgegen, drückte ihren Kopf schwach gegen das Bein von x. Es tat weh, dieses Leben loszulassen. Sie hatten so viel gemeinsam erlebt, so viel Spaß gehabt. "Es tut mir Leid....", presste Bonnie unter Schmerzen hervor. Blut sammelte sich erneut in ihren Mundwinkeln. Es schmeckte eklig, ekliger als das anderer Katzen. Ihr wurde übel, doch gleichzeitig lösten sich diese Gefühle langsam in Luft auf. Auch der brennende Schmerz in ihrem Nacken verschwand. War die Wunde geheilt? Konnte sie jetzt wieder jagen gehen?
Ihr Blick versteifte sich gläsern. Sie spürte nichts mehr.

-Tod von Bonnie-
Erwähnt » Djuma, Rauchkralle (id)
Angesprochen » Djuma

"..."
(c) Moony

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~



(c) pic by BOKE-Crow


Toyhouse || Relations
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Zenitstürmer
Anzahl der Beiträge : 2812
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerzäune - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerzäune   Zweibeinerzäune - Seite 7 EmptyDi 07 März 2023, 10:19




o Djuma o

Streuner | nichtbinär (wahrgenommen als Kater) | #17


CW: Mordgedanken
Djuma blieb stehen und kauerte sich bei Bonnies Kopf hin. "Bonnie…", miaute Djuma. "Du bist immer noch die beste Kämpferin im Zweibeinerort, ob du nun den Kampf verloren hast oder nicht!"
Djuma drückte die Schnauze gegen Bonnies Wange und dachte an den graugetigerten Kater. "Gut so, die Narbe wird ihn an dich erinnern. Wir haben beide unsere Spuren hinterlassen und Qi'ra kann sich ihre Hochkiefern sonst wo hinschieben", sagte die Katze, in der Hoffnung, Bonnie würde bei x bleiben, wenn sie nur miteinander sprachen, auch wenn ihre Wunden so tief waren… Djuma versuchte ihren Blick zu halten, doch ihre Augen waren so abwesend, so trüb. 
"Es tut mir leid", hörte x sie sagen und der Atmen der Katze stockte. "Bonnie", murmelte Djuma erneut. "Dir muss gar nichts leid tun, du…"
Stille. Die Katze starrte auf ihre Schwester hinab, die leblos zu ihren Pfoten lag, den letzten Atemzug getan, die Augen zum letzten mal geschlossen. 
Ein langer Klagelaut drang aus Djumas Mund, als die Katze hemmungslos jegliche Trauer und Frustration heraus ließ, die Krallen tief in die Erde gebohrt, als wäre diese das Fell von Djumas Feinden. Djumas Feinde. Der Laut verstummte und wurde zu einem ungehaltenen Knurren. DonnerClan. Der DonnerClan war Djumas Feind, allen voran der hässliche, grau getigerte Kater, der der Katze ihre Schwester genommen hatte. Es war seine Schuld und dafür würde er sterben. Djuma stellte sich vor, wie xs Zähne sich in den Hals des Katers bohrten, bis er sich zu bewegen aufhörte. Der DonnerClan Kater würde für das sterben, was er getan hatte, und wenn es das letzte war, dass Djuma tat. 
-> Zweibeinerort (Zweibeinerorte)


Erwähnt: Rauchkralle (ind)
Angesprochen: Bonnie
Ort: Zweibeinerzäune -> Zweibeinerort (Zweibeinerort)


Zusammenfassung: Ist bei Bonnie, als sie stirbt und schwört Rache.

Code by Moony, angepasst Anakin
Pic by Zenit



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations || -> Postplan

pic by deviantart.com/stell-r
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Zenitstürmer
Anzahl der Beiträge : 2812
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerzäune - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerzäune   Zweibeinerzäune - Seite 7 EmptyDi 15 Aug 2023, 16:21




o Eschenblatt o

DonnerClan | Krieger | demiguy | #27


Große Platane ->
"Kannst du noch?", fragte er an Sicheljunges gewandt, als sie sich der Grenze näherten. Sie waren immerhin schon ein ganzes Stück unterwegs. "Du kannst gerne auf meinem Rücken reiten, wenn du möchtest", bot er an und blieb kurz stehen, damit sein Sohn aufsteigen konnte, wenn er wollte. Sicheljunges war in letzter Zeit schon so viel größer geworden, aber noch würde Eschenblatt ihn tragen können.
Als der Krieger die Grenze übertrat, zuckten seine Ohren unruhig, denn er fühlte sich beobachtet. Trotzdem roch er nichts Ungewöhnliches. Er folgte dem vertrauten Weg, einem kleinen Pfad zwischen zwei Gärten, entlang und stand schon kurz darauf vor Bells Gartenzaun, wo er sein Moos-Paket ablegte.
"Das hier ist ihr Garten", erklärte er und späte zwischen zwei der Holzlatten hindurch. Zweibeiner waren nicht da, was gut war, aber Bells auch nicht. Normalerweise war sie um diese Zeit nochmal draußen, dass sie es jetzt nicht war, machte ihn unruhig. Genauso wie die Tatsache, dass das Zweibeinernest kein Licht ausstrahlt, was es sonst immer tat, wenn es dunkel wurde.
"Das ist seltsam", murmelte er. "Sollte uns aber nicht am Moossammeln hindern."
Er setzte allein über den Zaun hinweg, denn Sicheljunges war mittlerweile zu groß, um ihm im Maul hinüber zu bringen. Doch er sollte ohne Probleme durch die Lücker unter dem Zaun hindurchpassen.
Aufmerksam sah er sich um und prüfte die Luft, aber er roch nur Erde und Staub. Und der schwache Geruch vieler Zweibeiner, die über die Wiese gegangen sein mussten. Er deutete auf die Ecke des Gartens, die immer schattig war, und in der nun dicke Moospolster wucherten.


Erwähnt: Bells (NPC)
Angesprochen: Sicheljunges, Muschelherz
Ort: Große Platane -> Zweibeinerzäune


Zusammenfassung: TEXT

Code by Moony, angepasst Anakin
Pic by Zenit





o Djuma o

Streuner | nichtbinär (wahrgenommen als Kater) | #19


Zweibeinerort ->
Djuma lag wieder auf der Lauer, als x eine Bewegung wahrnahm. Die Katze war bereits seit einiger Zeit in der Nähe der Grenze ausgeharrt, nur unterbrochen von Ausflügen in den Zweibeinerort, um dort etwas zu fressen oder in einem von Djumas Verstecken zu schlafen. Außerdem rollte x sich regelmäßig in stark riechenden Pflanzen, die es zu Hauf in den verschiedenen Gärten der Zweibeiner gab. Neuerdings wälzte Djuma sich auch in den frischen Grenzmarkierungen, was x zwar vor Abscheu regelmäßig das Nackenfell zu berge stehen ließ, aber äußerst effektiv zu sein schien, um den Clankatzen nicht aufzufallen.
Ich verwende ihre geliebte Grenze gegen sie, dachte Djuma voller Genugtuung. Und der Graue wird mich nicht kommen sehen.
Die Bewegung stellte sich zwar als Clankatzen heraus, und es war ein grauer Kater dabei, dieser war jedoch nicht derjenige, den Djuma suchte. Sie übertraten die Grenze und liefen in den Zweibeinerort. Interessant, aber für Djumas Rache nicht von Belang. Die Katze rümpfte die Nase und ließ sie ziehen.


Erwähnt: Rauchkralle, Eschenblatt, Muschelherz, Sicheljunges (alle ind)
Angesprochen: -
Ort: Zweibeinerort -> Zweibeinerzäune


Zusammenfassung: TEXT

Code by Moony, angepasst Anakin
Pic by Zenit


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations || -> Postplan

pic by deviantart.com/stell-r
Nach oben Nach unten
Löwenherz
Legende
Löwenherz

Oster-Suche Bonus 2023
Event Ostern 2023, Bonus Auszeichnung
Oster-Suche 2023
Event Ostern 2023, Gewinner Auszeichnung
Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : siehe Signatur
Anzahl der Beiträge : 1946
Anmeldedatum : 06.10.17
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerzäune - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerzäune   Zweibeinerzäune - Seite 7 EmptyDi 22 Aug 2023, 13:45


Muschelherz

Krieger | Donner Clan | ♂ | Post #48

→ c.f. Große Platane [Donner Clan Territorium]

Muschelherz war ein wenig überrascht gewesen als Sicheljunges sich so stürmisch bei ihm bedankt hatte, war aber keines Falls schlecht gelaunt darüber. Es freute ihn zu sehen das der kleine Kater ihm anscheinend etwas offener begegnete und nun versuchte auf seine Art und Weise mit ihm zu kommunizieren. Für den grauen Kater war es wichtig zum Sohn seines besten Freundes einen guten Draht zu haben.
Er war Eschenblatt zum Zweibeinerort gefolgt, wo sie nun vor einer langen Reihe an Zäunen standen. Seine Sinne waren geschärft und er lauschte aufmerksam nach möglichen Gefahren, auch wenn er dem anderen Kater vertraute sie sicher zu führen. Vorsichtig begab er sich in den Garten von Bells und schaute sich prüfend um, bevor er sich zu der Stelle mit dem Moos begab. Bestimmt wollen die beiden mit Bells reden, also werde ich wohl das Moossammeln übernehmen. Es störte den Krieger nicht und so schnitt er schnell und geschickt einige Moospolster ab. Das hier wachsende Moos war wirklich um Längen besser als das das sie in ihrem Territorium gefunden hatten. Das Nackenfell des Kriegers war leicht gesträubt, da er sich hier in dem Garten sehr entblößt und schutzlos fühlte. Muschelherz war ein wenig nervös, er konnte nämlich nicht einschätzen ob nicht gleich ein Zweibeiner auftauchen würde.

Erwähnt: Eschenblatt, Sicheljunges, Bells [NPC]
Angesprochen: //
Standort: Zweibeinerzäune
Sonstiges: Kommt mit Esche und Sichel an, fühlt sich ein wenig unwohl, beginnt dann Moosbüschel zu sammeln

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Meine Relations

Avatar von Pixabay: *klick*

Google Spreadsheat Charakterübersicht

Meine Charakter:
Muschelherz (DC) - Wolken Clan Grenze, Gespräch mit Honigstern (Prio, da Donner Clan Hauptstory)

Löwenpfote (DC) - Donner Clan Lager, Kriegerbau, Gespräch mit Birkenpfote und Taubenschatten

Luchsmut (FC) - Marschland, Ausflug mit Echoherz

Uhuschatten (FC) - Fluss Clan Lager, schläft im Kriegerbau

Abendhimmel (WoC) - Wolken Clan Lager, Heilerbau, wartet auf Samthauch

Grundsätzlich könnt ihr meine Charas einfach immer anschreiben, gebt mir dann nur durch eine PN oder über Discord Bescheid!
Nach oben Nach unten
Runenmond
Admin im Ruhestand
Runenmond

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Lisiska
Anzahl der Beiträge : 5046
Anmeldedatum : 20.12.11
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerzäune - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerzäune   Zweibeinerzäune - Seite 7 EmptyDo 21 Sep 2023, 20:34




”...”

Sicheljunges


DonnerClan | Junges (m) | Steckbrief | Art | #017

<- Große Platane

Sicheljunges hatte den Weg zum Zweibeinerort nicht so lange in Erinnerung. Aber jetzt, wo er noch einmal zurückkehrte wurde er langsam erschöpft. Als Eschenblatt jedoch fragte, straffte er die Brust und nickte. Er war jetzt anders als vor der Zeit in der er in den Clan gekommen war. Trotzdem berührte der kleine Kater liebevoll die Wange seines Vaters. Er wollte gern den Weg selber schaffen und seiner Mutter zeigen, wie stolz sie auf ihn sein konnte. Also folgte er weiter eilig Eschenblatt und Muschelherz, ließ seine Beine sich möglichst schnell durch den Wald und schließlich durch den Zweibeinerort bis sie an Bells Haus angekommen waren. Sein Herz pochte aufgeregt und seine Augen blickten groß umher.
Das Junge schaute mit geöffnetem Maul seinem Papa dabei zu wie er über den hohen Zaun sprang. Bald, dachte er. Bald kann ich das auch! Stattdessen zwängte er sich durch zwei losere Zaunlatten, unter denen er drunter her passte. Ein bisschen musste er mit meinem Popo wackeln um seine Hüfte durch zu kriegen, aber dann war er durch und konnte den vertrauten Garten sehen. Freudig begrüßte er einige Büsche am Rande des Rasens, in denen er oft gespielt hatte und wollte sich liebend gern auf seine alten Pfade begeben, aber Eschenblatt deutete auf die weiche Ecke Moos und Sicheljunges blieb gehorsam bei ihm. Muschelherz machte sich unterdessen auf den Weg hinüber. Irgendwie roch es nicht mehr genau so, wie er kannte und von seiner Mutter war keine Spur. Das Junge blickte rüber zu den Fenstern, doch sie waren dunkel.

denken | Katzen


Erwähnt:
Ort:

Zusammenfassung:

Eschenblatt, Muschelherz
Große Platane -> Zweibeinerzäune

Folgt Muschelherz und Eschenblatt zum Zweibeinerort. Quetscht sich durch den Zaun in den Garten.

”...”



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Relas | Post-Liste | TH | Heilerliste | Art: Penevin


« There's much to do and much to see. I'll follow you wherever. »
- Forensachen per PN bitte! ^^ -



Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Zenitstürmer
Anzahl der Beiträge : 2812
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerzäune - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerzäune   Zweibeinerzäune - Seite 7 EmptyMo 25 Sep 2023, 22:20




o Eschenblatt o

DonnerClan | Krieger | demiguy | #28


Während Muschelherz zu den Moosflächen ging, starrte Eschenblatt unruhig das dunkle Zweibeinernest an. Besorgt kringelte sich sein Schweif um Sicheljunges. Irgendetwas war hier ganz falsch. Wo waren Bells und ihre Zweibeiner?
"Sucht ihr Bells?" Die Stimme, die plötzlich durch die ruhige Nacht drang, ließ Eschenblatt erschrocken zusammenfahren. Verspätet nahm er nun den Geruch einer anderen Katze wahr und erkannte die runde Gestalt dieser auch sogleich auf einer Gartenmauer liegend. Es musste eines der Hauskätzchen aus der Gegend sein. Eschenblatt hatte sie schon gesehen, aber noch nie mit ihr gesprochen. Warum auch? Er war nur wegen Bells hierhergekommen. Vorsichtshalber stellte er sich schützend über Sicheljunges, zeigte aber ansonsten keine Aggression.
"Sie ist mit den Zweibeinern fortgegangen", fuhr die Fremde fort. "Das war ein ganz schönes Durcheinander, denn die haben überall nach dem kleinen Fratz da gesucht."
Eschenblatt runzelte verwirrt die Stirn. "Was ist passiert? Was meinst du mit 'fort'?!", rief er entsetzt.
Das Hauskätzchen zuckte mit den Schultern. "Das machen Zweibeiner manchmal. Sie packen alles zusammen und gehen woanders hin. Die Katzen, die mit ihnen leben, gehen immer mit." Sie machte eine Pause und schien Eschenblatts nächste Frage vorauszuahnen. "Ich hab noch nie erlebt, dass jemand zurückkommt. Tut mir leid." Mit diesen Worten erhob sie sich. "Ich muss jetzt los, sonst verpasse ich mein Frühstück." Sie zögerte. "Viel Glück." Damit war sie von der Mauer verschwunden und ließ einen zur Eissäule erstarrten Eschenblatt zurück.
"Fort...", wisperte er. "Aber sie sagte… Sie sagte, sie wollen Sicheljunges weggeben. Warum… Warum sollte sie nun weggehen?" Die Realität der Situation tröpfelte nur langsam in sein Bewusstsein. Die Vorstellung war einfach zu abstrakt für ihn. Und doch… Bells war nicht hier. Sie... würde nie wieder zurückkommen?


Erwähnt: Muschelherz, Sicheljunges, Bells (NPC)
Angesprochen: NPC Hauskätzchen
Ort: Zweibeinerzäune | Bells Garten


Zusammenfassung: Ist verwirrt und besorgt, dass Bells nicht da ist. Bekommt von einem Hauskätzchen mitgeteilt, dass sie mit ihren Zweibeinern fortgegangen ist.

Code by Moony, angepasst Anakin
Pic by Zenit

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations || -> Postplan

pic by deviantart.com/stell-r
Nach oben Nach unten
Löwenherz
Legende
Löwenherz

Oster-Suche Bonus 2023
Event Ostern 2023, Bonus Auszeichnung
Oster-Suche 2023
Event Ostern 2023, Gewinner Auszeichnung
Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : siehe Signatur
Anzahl der Beiträge : 1946
Anmeldedatum : 06.10.17
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerzäune - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerzäune   Zweibeinerzäune - Seite 7 EmptyMo 16 Okt 2023, 00:37


Muschelherz

Krieger | Donner Clan | ♂ | Post #49

Muschelherz erschrak als er die Stimme einer fremden Katze hörte. Kurz danach rügte er sich gedanklich, dass er so schreckhaft war. Aber es war eine für ihn unbekannte Gegend, er sollte nicht zu hart mit sich selbst sein. Schnell ließ er das Moos liegen und trat an Eschenblatts Seite. Schützte Sicheljunges nun auch von der anderen Seite. Das Hauskätzchen schien zwar nicht aggressiv zu sein, aber sicher war sicher. Nicht das gleich ein Zweibeiner auftauchte, aufgeschreckt von dem Miauen der Katzen. Interessiert lauschte er den Worten der fremden Katze, manche davon waren ihm nicht bekannt, doch den ungefähren Sinn konnte er erahnen. Langsam legte sich sein Nackenfell, als er begriff, dass in dem Nest also keine Zweibeiner mehr lebten. Das Bells jedoch fort war, beunruhigte den grauen Kater dann doch. Das Zweibeiner einer Katze einfach so ihre gewohnte Umgebung entreißen. Das kann doch nicht gut sein... Besorgt linste er zu seinem besten Freund hinüber, der sichtlich erschüttert war. Nun es geschah nicht alle Tage, dass die Mutter seines Jungen und die Katze in die er verliebt war, einfach so verschwandt. Unterstützend legte er dem Kater den Schweif auf die Schulter. Er konnte nur erahnen wie schlimm es für Sicheljunges sein mochte. Er bekam all diese Informationen ungefiltert mit. Niemand konnte es ihm schonend beibringen. Er würde seine Mutter nie wiedersehen. Traurig leckte der große Kater dem Jungen ein paar Mal über den Kopf um ihm ein wenig Trost und Nähe zu spenden.
Das Hauskätzchen verzog sich schließlich. Miaute irgendwas von Früh-Dings. Muschelherz hatte es nicht so ganz verstanden. Vermutlich war damit Nahrung gemeint oder so was in der Art. Eschenblatt flüsterte fassungslos vor sich hin. Der Kater mit den bernsteinfarbenen Augen berührte sein Ohr mit der Schnauze. “Es tut mir so leid, Eschenblatt. Ich- ich weiß nicht-“ Er hörte auf zu sprechen. Wusste doch selbst nicht was er sagen wollte. Darum ließ er es lieber bleiben.

Erwähnt: Eschenblatt, Sicheljunges, Bells [NPC], NPC Hauskätzchen
Angesprochen: Eschenblatt, (Sicheljunges)
Standort: Zweibeinerzäune, Bells Garten
Sonstiges: Beobachtet die Interaktion und versucht Trost zu spenden

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Meine Relations

Avatar von Pixabay: *klick*

Google Spreadsheat Charakterübersicht

Meine Charakter:
Muschelherz (DC) - Wolken Clan Grenze, Gespräch mit Honigstern (Prio, da Donner Clan Hauptstory)

Löwenpfote (DC) - Donner Clan Lager, Kriegerbau, Gespräch mit Birkenpfote und Taubenschatten

Luchsmut (FC) - Marschland, Ausflug mit Echoherz

Uhuschatten (FC) - Fluss Clan Lager, schläft im Kriegerbau

Abendhimmel (WoC) - Wolken Clan Lager, Heilerbau, wartet auf Samthauch

Grundsätzlich könnt ihr meine Charas einfach immer anschreiben, gebt mir dann nur durch eine PN oder über Discord Bescheid!
Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Zenitstürmer
Anzahl der Beiträge : 2812
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerzäune - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerzäune   Zweibeinerzäune - Seite 7 EmptyMo 16 Okt 2023, 21:53




o Haselsturm o

DonnerClan | Krieger | männlich | #29


Hochkiefern ->
Adlerschrei und Scherbensplitter hatten an den Hochkiefern ebenfalls nichts gefunden und nachdem sich alle einig waren, es an der Grenze weiter zu versuchen, war Haselsturm Adlerschrei gefolgt, der diesmal die Gruppe anführte. Das störte ihn nichtmal, ob wohl eigentlich er die Patrouille anführen sollte, denn er war tief in Gedanken darüber, was Sonnenflamme zugestoßen sein konnte und wie er Schneeflocke davon berichten sollte. Er wollte nicht, dass seine Gefährtin traurig war und er hatte so gehofft, mit guten Neuigkeiten zurückkehren zu können. Sonnenflamme war gesund und unverletzt. Sie hatte sich für ein anderes Leben entschieden. Oder selbst wenn sie entführt worden wäre, dann hätten sie Hinweise finden können, um sie zu befreien. So wie es gerade stand, war die ehemalige Stellvertreterin spurlos verschwunden.
So aufmerksam, wie er es vermochte, stapfte Haselsturm den Grenzstreifen ab, doch mittlerweile bezweifelte er, dass sie etwas finden würden. Und so war es auch: Er fand rein gar nichts, dass auf Sonnenflammes Aufenthaltsort hinweisen könnte! Keine Duftspur, kein Fell, keine Spuren. Vermutlich hatte der kürzliche Regen alles fortgetragen, wenn es hier überhaupt etwas gegeben hatte.
Sichtlich frustriert schlug er die Krallen in den Boden und rupfte wütend ein paar Moosbüschel aus, bevor er durchatmete und sich wieder an seine Begleiter wandte. "Ich denke, wir haben alles getan, was wir tun konnten. Vielleicht hatte die andere Patrouille mehr Glück, aber ich glaube nicht, dass es viel bringt, wenn wir hier weiter suchen", meinte er resigniert. Und wandte sich um, um mit hängendem Schweif ins Lager zurückzukehren.
-> DC Lager


Erwähnt: Schneeflocke
Angesprochen: Scherbensplitter, Adlerschrei
Ort: DC Hochkiefern -> Zweibeinerzäune -> DC Lager


Zusammenfassung: Ist weiterhin frustriert über die Erfolglosigkeit der Suche und kehrt zurück ins Lager.

Code by Moony, angepasst Anakin
Pic by deviantart.com/rainy-frog

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations || -> Postplan

pic by deviantart.com/stell-r


Zuletzt von Stein am Di 17 Okt 2023, 23:19 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Runenmond
Admin im Ruhestand
Runenmond

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Lisiska
Anzahl der Beiträge : 5046
Anmeldedatum : 20.12.11
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerzäune - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerzäune   Zweibeinerzäune - Seite 7 EmptyDi 17 Okt 2023, 18:36




”...”

Sicheljunges


DonnerClan | Junges (m) | Steckbrief | Art | #018

Das Junge spürte die Wärme, die vom Pelz seines Vaters ausging, doch auch die Anspannung, die Eschenblatt ergriff als er das leer aussehende Haus betrachtete. Sicheljunges warf ihm einen fragenden Blick zu, konnte sich aber immer noch nicht genau erklären, warum ihm das Haus und die Reaktion des Kriegers so falsch vorkamen. Dann hörte er eine Stimme von oben herab, die ihm bekannt vorkam. Es war eine der Kätzinnen, Frieda, mit denen seine Mutter ab und zu unterwegs gewesen war und manchmal hatten sie sich gegenseitig besucht. Naja, mehr war sie zu Besuch zu ihnen gekommen, aber Bells hatte erzählt, dass die beiden schon spannende Zeiten hinter sich hatten. Frieda war ihm selbst immer willkommener Besuch gewesen, sie brachte den neuesten Klatsch und Tratsch aus dem Zweibeinerort mit sich und immer, wenn sie da gewesen war, hatte Bells fröhlich gelächelt und viel gelacht. Und ihm hatte sie immer mal wieder spannende Geschichten aus der Vergangenheit von Bells erzählt. Sie jetzt wiederzusehen ließ sein Herz etwas höher schlagen, aber was sie ihnen mitteilte war alles andere als eine positive Nachricht.
Sein Magen rutschte ihm in die Pfoten als er verarbeitete, was Frieda sagte. Und auch Eschenblatts bestürzte Reaktion lastete plötzlich auf ihm. Wieder blickte des Junge zu seinem Vater, diesmal jedoch mit einem angstvollen Blick. Nur dass Muschelherz an seine andere Seite trat hinderte Sicheljunges daran, zu der Gartentür zu laufen und ins Haus zu blicken. Er spürte die Liebkosungen des Kriegers auf seinem Kopf und wäre unendlich dankbar, wenn er nicht so geschockt gewesen wäre. Frieda verschwand wieder und er blickte ihrem buschigen Schweif noch eine Weile hinterher. Dann presste er sich dicht an Eschenblatts Bein, um einerseits seinem offensichtlich erschütterten Vater, aber auch sich selbst Trost zu spenden.

denken | Katzen


Erwähnt:
Ort:

Zusammenfassung:

Eschenblatt, Muschelherz, Bells & Frieda (NPCs)
Zweibeinerzäune

Ist geschockt über die Nachricht, dass Bells weg ist und sucht Trost bei Papa.

”...”



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Relas | Post-Liste | TH | Heilerliste | Art: Penevin


« There's much to do and much to see. I'll follow you wherever. »
- Forensachen per PN bitte! ^^ -



Nach oben Nach unten
Stein
Moderator im Ruhestand
Stein

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Zenitstürmer
Anzahl der Beiträge : 2812
Anmeldedatum : 25.05.13
Alter : 24

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerzäune - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerzäune   Zweibeinerzäune - Seite 7 EmptyDi 17 Okt 2023, 23:17




o Eschenblatt o

DonnerClan | Krieger | demiguy | #29


Eschenblatts Gedanken kreisten immer wieder um eine Kernaussage. Bells ist fort. Und das während er versuchte, diese Abstakte Vorstellung mit der Realität zu vereinbaren, während sein Herz immer wieder versuchte es zu leugnen. Wie konnte seine Gefährtin einfach so fort sein? Wie tot, aber doch nicht?
Seine Begleiter riefen ihn ein wenig aus seiner Trance - ein Schweif um seine Schultern, der Unterstützung brachte. Ein Drücken an seinem Bein, das Trost suchte. Doch das Gefühl der Trauer und Verzweiflung und auch der Wut stieg dem Krieger in der Kehle hoch. Er wollte schreien, doch die Trauer nahm ihm seine Stimme. Stattdessen kauerte er sich stumm hin und schloss Sicheljunges fest in seine Arme, die Augen zugekniffen, als könnten sie so die Realität einen Moment ausblenden. Sein kleiner Sohn, sein ein und alles. Seine Mutter war fort, Eschenblatts Gefährtin. Was sollte der Krieger nur ohne Bells tun? Aber was noch viel schlimmer war - würde Sicheljunges seine Mutter nie wieder sehen können? Es war so unfair und machte Eschenblatt genauso wütend wie es ihn traurig machte. Am liebsten hätte er die Zweibeiner zerfetzt, die Bells dies angetan hatten. Die ein Junges für immer von seiner Mutter getrennt hatten.
Der Schmerz saß tief, doch Eschenblatts Beschützerinstinkt war stärker. Er atmete zittrig ein und drückte seine Nase gegen Sicheljunges Wange und liebkoste ihn, im Versuch, ihm still Trost zu geben. Es war auf einmal noch wichtiger als jemals zuvor, dass er immer für Sicheljunges da war. Dass er ihn beschützte und behütete.
Nach einer Weile hob er den Blick zu Muschelherz, noch immer still, denn er hatte noch keine Worte gefunden. Keine Worte, die ausdrücken konnten, was er fühlte. Sein Blick zeugte von Dankbarkeit und Verbundenheit. Dass er hier war, auch wenn er nichts sagte, dass Sicheljunges und Eschenblatt nicht alleine waren. Dass jemand verstand.


Erwähnt: Bells (NPC), Sicheljunges
Angesprochen: Muschelherz (nonverbal)
Ort: Zweibeinerzäune | Bells Garten


Zusammenfassung: Trauert und versucht irgendwie mit Bells Verschwinden klarzukommen.

Code by Moony, angepasst Anakin
Pic by Zenit


~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

"In the end they'll judge me anyway, so whatever." - Suga
-> Charakter Relations || -> Postplan

pic by deviantart.com/stell-r
Nach oben Nach unten
Monsterkeks
SternenClan Krieger
Monsterkeks


Avatar von : Waldpfote
Anzahl der Beiträge : 516
Anmeldedatum : 01.09.22
Alter : 31

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerzäune - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerzäune   Zweibeinerzäune - Seite 7 EmptySa 21 Okt 2023, 13:26









-->Hochkiefern


Denken | Sprechen | Handeln





Bild by pexels.com | Code by Leah | Art by Feuerflug



Nach oben Nach unten
Löwenherz
Legende
Löwenherz

Oster-Suche Bonus 2023
Event Ostern 2023, Bonus Auszeichnung
Oster-Suche 2023
Event Ostern 2023, Gewinner Auszeichnung
Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : siehe Signatur
Anzahl der Beiträge : 1946
Anmeldedatum : 06.10.17
Alter : 18

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerzäune - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerzäune   Zweibeinerzäune - Seite 7 EmptyDi 31 Okt 2023, 01:35


Muschelherz

Krieger | Donner Clan | ♂ | Post #50

Still schaute der graue Kater auf seinen besten Freund und dessen Junges herab. Sie hatten sich zusammengekauert um einander Trost zu spenden. Muschelherz stand über den zwei, als würde er über sie wachen. Und vielleicht tat er das auch… Er fühlte sich auf jeden Fall für die beiden verantwortlich. Behutsam ringelte er seinen buschigen Schweif um sie und begann ihnen abwechselnd das Fell zu lecken. Der Kater mit den bernsteinfarbenen Augen fühlte sich hilflos, konnte er doch nichts tun um den Schmerz, den die beiden verspürten, zu lindern. Und so versuchte er trotzdem irgendwie präsent zu sein. Trost und Verständnis zu spenden. Eine Weile rührte sich niemanden. Jeder von ihnen in seiner eigenen Gedankenwelt versunken, schien es. Um sie herum wurde der Himmel zunehmend heller. Muschelherz erinnerte sich an ihre Aufgabe. Mit ruhiger und vorsichtiger Stimme wandte er sich an Eschenblatt. Eschenblatt. Wir sollten bald zurück. Ich möchte euch nicht drängen, aber die Sonne steht schon hoch am Himmel. Die anderen werden sich fragen wo wir sind. Und wir sind alle müde.“ Muschelherz war dazu bereit das gesamte Moos zu tragen oder wenn Sicheljunges zu müde war, würde er sogar ihn auf seinen Schultern tragen. Aber sie mussten wirklich ins Lager. Er würde ihnen aber natürlich noch kurz Zeit gewähren.

Erwähnt: Eschenblatt, Sicheljunges
Angesprochen: Eschenblatt, (Sicheljunges)
Standort: Zweibeinerzäune, Bells Garten
Sonstiges: Versucht Esche und Sichel weiter Trost zu spenden und macht sie dann vorsichtig darauf aufmerksam, dass sie ins Lager zurück sollten.

Reden | Denken | Handeln | Katzen
(c)Schmetterlingspfote

~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Meine Relations

Avatar von Pixabay: *klick*

Google Spreadsheat Charakterübersicht

Meine Charakter:
Muschelherz (DC) - Wolken Clan Grenze, Gespräch mit Honigstern (Prio, da Donner Clan Hauptstory)

Löwenpfote (DC) - Donner Clan Lager, Kriegerbau, Gespräch mit Birkenpfote und Taubenschatten

Luchsmut (FC) - Marschland, Ausflug mit Echoherz

Uhuschatten (FC) - Fluss Clan Lager, schläft im Kriegerbau

Abendhimmel (WoC) - Wolken Clan Lager, Heilerbau, wartet auf Samthauch

Grundsätzlich könnt ihr meine Charas einfach immer anschreiben, gebt mir dann nur durch eine PN oder über Discord Bescheid!
Nach oben Nach unten
Runenmond
Admin im Ruhestand
Runenmond

Halloween 2023
Teilnahme Halloween Event 2023

Avatar von : Lisiska
Anzahl der Beiträge : 5046
Anmeldedatum : 20.12.11
Alter : 25

Dein Krieger
Charaktere:
Clans:
Ränge:

Zweibeinerzäune - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerzäune   Zweibeinerzäune - Seite 7 EmptyMo 06 Nov 2023, 16:05




”...”

Sicheljunges


DonnerClan | Junges (m) | Steckbrief | Art | #019

Der nahe Kontakt zu seinem Vater war das Einzige, was Sicheljunges noch wirklich Halt gab. Niemals hatte er sich auch nur vorstellen können, dass Bells irgendwann weg war. Nicht einmal in seinen schlimmsten Albträumen hätte er sich das ausdenken können. Und doch war er und sein Papa jetzt alleine. Ohne seine Mutter, die ihn kurz vorher weggeschickt hatte. Wäre der Schmerz in dem Jungen nicht so groß, hätte er vielleicht die Verbindung dazu gefunden, dass seine Mutter ihn weggeschickt hatte um ihn zu schützen - dass sie gewusst hatte, dass ihre Zweibeiner etwas planen. Doch in seiner Trauer und dem Gefühl des Verlustes blieb in Sicheljunges nur eine laute Frage zurück, warum sie ihn nicht hatte mitkommen lassen. Warum sie und Eschenblatt und er nicht einfach gemeinsam eine Familie sein konnten. Und wo sie war. Wo hatte es Bells nur hin verschlagen, dass sie nicht mehr hier war?
Ein leiser Schluchzer drang aus Sicheljunges’ Kehle als er sich noch fester in den Pelz seines Vaters schmiegte und seinen vertrauten, wilden Duft einatmete. Die leichten Liebkosungen von Eschenblatt und Muschelherz linderten den Schmerz ein wenig und gaben ihm etwas, worauf er sich statt des Loches in seinem Leben zu konzentrieren. Nur langsam fand das Junge wieder in die Gegenwart zurück, seine Gedanken zuvor ganz bei Bells und wo sie nur sein könnte. Er hob leicht den Kopf, rieb seine Wange an der seines Vaters und zuckte mit den Ohren als er Muschelherz’ Stimme vernahm. Der ältere Kater hatte recht, auch wenn jeder Muskel in Sicheljunges sich dagegen sträubte, wieder zurückzukehren. Er wollte das Haus durchsuchen, ob er nicht etwas - irgendetwas - von seiner Mutter dort finden würde, aber das war jetzt nicht mehr sein Leben. Er war jetzt eine Waldkatze und Eschenblatt seine einzige Familie, sein Beschützer, sein Papa. Und daran würde er jetzt so lange und doll dran festhalten, wie er nur konnte.

denken | Katzen


Erwähnt:
Ort:

Zusammenfassung:

Eschenblatt, Muschelherz, Beöös (NPC)
Zweibeinerzäune

Ist geschockt und lässt sich von Esche und Muschel trösten. On his way to become the protective son of a protective father.

”...”



~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~_~

Relas | Post-Liste | TH | Heilerliste | Art: Penevin


« There's much to do and much to see. I'll follow you wherever. »
- Forensachen per PN bitte! ^^ -



Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte





Zweibeinerzäune - Seite 7 Empty
BeitragThema: Re: Zweibeinerzäune   Zweibeinerzäune - Seite 7 Empty

Nach oben Nach unten
 
Zweibeinerzäune
Nach oben 
Seite 7 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Warrior Cats - das RPG :: Spielbereich des Haupt RPGs :: Grenzen-
Gehe zu: